Neues vom Betzenberg

 

Nach Bänderriss: Antonio Jonjic vor der Rückkehr

Sascha Hildmann kann demnächst auf eine weitere Alternative für seine aufstrebenden Roten Teufel zurückgreifen: Flügelflitzer Antonio Jonjic steht nach seinem Außenbandriss vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den VfR Aalen (Samstag, 14:00 Uhr) sagte Trainer Hildmann: "Toni ist ab nächste Woche wieder voll im Mannschaftstraining, so ist der Plan. Momentan ist er noch im individuell belastet, hat aber auch schon ab und zu mit der Mannschaft trainiert und sich langsam herangetastet. Für den Jungen ist das eine neue Erfahrung, er war noch nie verletzt und muss jetzt auch lernen, mit Schmerzen umzugehen. Ich hoffe, dass er nächste Woche wieder voll dabei ist."

Vier Wochen Zwangspause für Nachwuchshoffnung Jonjic

Antonio Jonjic hatte sich am 10. März beim Heimspiel gegen Carl Zeiss Jena (4:1) einen Außenbandriss zugezogen, für den eine Ausfallzeit von rund einem Monat prognostiziert wurde. Zuvor hatte der 19-jährige Nachwuchsspieler sich seit der Winterpause einen Stammplatz erarbeitet und durch gute Leistungen auf dem rechten Flügel überzeugt.

» Zum Video: Sascha Hildmann zur bevorstehenden Rückkehr von Antonio Jonjic

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern

Kommentare 4 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken