Neues vom Betzenberg

 

Baders Konzept überzeugt Sponsorenquartett

Der 1. FC Kaiserslautern kann sich auf seine Fans und seine regionalen Sponsoren verlassen. Mit der festen Zusage von vier Unternehmern, zusammen umgehend eine halbe Million Euro in die Kapitalgesellschaft des FCK zu investieren, kehrte Martin Bader, der Geschäftsführer Sport, gestern Nachmittag aus Homburg zurück.

"Martin Bader hat uns von seiner Vision und mit seinem Konzept überzeugt. Um ein Zeichen zu setzen, haben wir uns entschlossen die Säule 2 des Kaiserslauterer Modells mit einer halben Million zu befüllen und als erste Aktien zu zeichnen", erklärte Dieter Buchholz (BFD, Bexbach). Er sprach auch im Namen von Dr. Peter Theis (Allgäuer Latschenkiefer, Homburg) und dessen Geschäftsführer Giuseppe Nardi sowie Axel Kemmler (KKS, Kaiserslautern). "Wir sind bereit, unser Engagement 2020 noch einmal zu erhöhen. Wir erkennen den Wert des Vereins von 120 Millionen an, den die Geschäftsführung aufgerufen hat", erklärte Buchholz, der frühere FCK-Aufsichtsratschef.

(...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Kommentare 155 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken