Neues vom Betzenberg

 

Ehrmann: "Torhüter müssen positiv bekloppt sein"

Beim Torwart-Talk im Museum des 1. FC Kaiserslautern waren am Dienstagabend Ronnie Hellström, Sepp Stabel, Gerry Ehrmann und Lennart Grill zu Gast. Sebastian Zobel vom SWR moderierte kenntnisreich. Gerry Ehrmann appellierte, die "Grabenkriege im Aufsichtsrat" zu beenden, sich als Einheit zu präsentieren und die Mannschaft entscheidend zu verstärken.

Torwart-Talk im Museum des 1. FC Kaiserslautern am Dienstagabend: Drei der vier Protagonisten – Ronnie Hellström (70), Sepp Stabel (70) und Gerry Ehrmann (60) – haben Fußballgeschichte geschrieben. Lennart Grill (20), die aktuelle Nummer 1 des Drittligisten, ist dabei, die ersten Kapitel seiner hoffnungsvollen Karriere zu schreiben. Unter den Gästen war auch Peter Hölz, dessen Vater Willi zu den ganz Großen des FCK zählte, das Tor der Lauterer Meistermannschaft 1953 hütete. Willi Hölz wäre am 16. April 90 Jahre alt geworden.

(...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Kommentare 1 Kommentar | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken