Neues vom Betzenberg

 

Albaek fühlt sich daheim: "Würde gerne bleiben"

Im Sommer läuft der Vertrag von Mads Albaek beim 1. FC Kaiserslautern vermutlich aus. Der Däne kann sich einen weiteren Verbleib bei den Roten Teufeln aber vorstellen.

"Ich würde gerne bleiben - ja, ganz klar", sagte Albaek vor dem Heimspiel gegen Carl Zeiss Jena in der "Rheinpfalz". Er fühle sich in der Pfalz mit seiner Familie daheim. Gegen die Thüringer wird der Mittelfeldspieler nach erneuter Verletzungspause sein Comeback feiern.

Der 29-Jährige war vor der vergangenen Saison von IFK Göteborg an den Betzenberg gekommen. Nach dem Abstieg unterschrieb er im Sommer 2018 einen für die 3. Liga gültigen Vertrag, der sich im Aufstiegsfall verlängern würde.

Die ihm angedachte Führungsrolle im zentralen Mittelfeld der Lautrer konnte Albaek aufgrund ständiger Verletzungen noch nicht erfüllen. In der laufenden Spielzeit kam er bislang auf 13 Einsätze.

Mads Albaek

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Verstärkungen gesucht: Wo besteht beim FCK Bedarf? (Der Betze brennt)

Kommentare 19 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken