Neues vom Betzenberg

 

Messerwurf aus Schiri-Frust: 15 Monate Gefängnis

Eine Berufungskammer des Landgerichts Kaiserslautern hat am Mittwoch im Wesentlichen das erstinstanzliche Urteil des Amtsgerichts Kaiserslautern bestätigt, mit dem ein 23-jähriger Mann aus Mutterstadt wegen eines Messerwurfs im Fritz-Walter-Stadion verurteilt worden war.

(...) Der 23-Jährige hatte schon in der ersten Instanz den Fall eingeräumt und sich bei der Ordnerin entschuldigt. Als Motiv für den Messerwurf gab er Ärger über den Spielverlauf und über das Verhalten des Schiedsrichters an. Die rund zwei Stunden nach der Tat bei ihm entnommene Blutprobe hatte einen Blutalkoholgehalt von 0,88 Promille gezeigt.

(...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Kommentare 9 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken