Neues vom Betzenberg

 

Spielernoten FCK-SGA: Ein Sieg des Kollektivs

Mit einer insgesamt starken Mannschaftsleistung hat der 1. FC Kaiserslautern den Auftaktsieg 2019 eingefahren. Zwei Spieler stachen beim 2:0 gegen Sonnenhof Großaspach aus dem Kollektiv hervor.

Der erstmals als zentraler Abwehrspieler agierende Carlo Sickinger lieferte ein glänzendes Heimspiel-Startelf-Debüt ab und kommt bei der Leser-Abstimmung auf Der Betze brennt auf die Durchschnittsnote 2,4 ("Rheinpfalz": Note 2). Noch besser schneidet Torschütze Jan Löhmannsröben ab: Der Publikumsliebling wird von den DBB-Lesern mit einer 1,8 bewertet ("Rheinpfalz": 2,5) und ist somit der inoffizielle "Teufel des Tages".

Alle anderen Spieler liegen im Notenbereich zwischen "gut" und "befriedigend" und haben somit ihren Anteil am sportlich erfolgreichen Start ins neue Jahr. Lediglich bei Christian Kühlwetter kommt die gemeinsame Enttäuschung über das verpasste dritte Tor zum Ausdruck (DBB-Note 3,7), während Lennart Grill ein insgesamt ordentliches Debüt als neuer Stammtorwart bescheinigt wird (DBB-Note 2,5).

» Zur kompletten Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - Sonnenhof Großaspach

Komplette Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - Sonnenhof Großaspach

Die DBB-Noten zum Heimspiel gegen Großaspach können noch bis heute, 15:45 Uhr abgegeben werden: Zur Notenabgabe FCK-SGA. Die Bewertungen des "Kicker" folgen am Montag.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCK-SGA 2:0 | Ein Mutmacher in schwierigen Zeiten (Der Betze brennt)

Kommentare 127 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken