Neues vom Betzenberg

 

Erste öffentliche Einheit mit 22 Feldspielern

Am Dienstagvormittag hat der 1. FC Kaiserslautern seine erste öffentliche Trainingseinheit im neuen Jahr absolviert. Sascha Hildmann versammelte 22 Feldspieler und drei Torhüter auf Platz 4.

Vor rund 50 Zuschauern, darunter Hauptsponsor Harald Layenberger, ließ Hildmann seine Profis in der rund 90-minütigen Einheit vor allem Passspiel trainieren. Bei kühlen Temperaturen und Sonnenschein war fast der komplette Profi-Kader anwesend, auch die beiden zuletzt verletzten Jan Löhmannsröben und Mads Albaek.

Nachwuchsspieler Morabet, Scholz und Jonjic dabei

Außerdem nahmen mit Mohamed Morabet, Jonas Scholz und Antonio Jonjic drei Spieler aus dem Nachwuchsbereich am Training teil. Weiterhin fehlten die Langzeitverletzten Lukas Spalvis (Knorpelschaden), Dylan Esmel (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) und Flavius Botiseriu (Knieverletzung).

Abflug nach Spanien am Freitag

Bereits am Montag hatte sich der komplette Kader zum ersten Mal im neuen Jahr auf dem Betzenberg eingefunden. Auf dem Programm standen Leistungstests. Am vergangenen Freitag hatten Spieler, die beim Jahresabschluss-Spiel bei 1860 München nicht zum Einsatz gekommen waren, erstmals trainiert. Am kommenden Freitag reisen die Roten Teufel ins Trainingslager nach Spanien.


Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern

Kommentare 38 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken