Neues vom Betzenberg

 

Stürmersuche: Kühlwetters Position entscheidend

Seit einer Woche ist das Winter-Transferfenster geöffnet. Der 1. FC Kaiserslautern sondiert den Markt nach Verstärkungen für die Offensive. Eine entscheidende Rolle spielt dabei Christian Kühlwetter.

Die lange Ausfallzeit von Lukas Spalvis sowie die mangelnde Chancenverwertung in der laufenden Saison lassen die Kaderplaner um Sport-Geschäftsführer Martin Bader über Neuzugänge im Angriff nachdenken. Zeitnahe Verpflichtungen stehen allerdings nicht in Aussicht, auch weil die knappe Finanzlage beim FCK keine großen Sprünge auf dem Transfermarkt erlaubt.

Zudem ist noch unklar, auf welcher Position in der Offensive Bedarf besteht. Entscheidend ist dabei die Rolle von Christian Kühlwetter. "Es ist die Frage, wo Sascha Hildmann ihn sieht. Eher im Sturmzentrum oder auf der Außenbahn", wird Bader in der aktuellen "kicker"-Montagsausgabe zitiert. Vorrang hätte bei der Suche die dann andere Position.

Kühlwetter absolvierte in der laufenden Saison die meisten Profi-Spiele auf der Außenbahn. Erst nach dem Trainerwechsel wurde er von Hildmann auf seine angestammte Mittelstürmer-Position an die Seite von Timmy Thiele beordert.

Christian Kühlwetter

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse

Kommentare 42 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken