Neues vom Betzenberg

 

Mannschaftsbus der Roten Teufel in neuem Design

Wenn die Roten Teufel demnächst durch die 3. Liga touren, bringen sie ein umgestaltetes Erkennungszeichen mit: Der Mannschaftsbus des 1. FC Kaiserslautern wurde neu designed und enthält mehrere Veränderungen gegenüber den Vorjahren.

"Wir wollten es schlicht, edel, und es sollte deutlich rüberkommen: Hier kommen die Roten Teufel. Daher wenig Firlefanz", erklärt FCK-Pressesprecher Stefan Roßkopf auf Nachfrage von Der Betze brennt die Hintergründe. Man sei sich vereinsintern einig gewesen, in diesem Jahr keine Slogans oder Verkaufsaktionen - wie zuvor "Nur zusammen sind wir Lautern" mit den Namen und Fotos der Fans - zu platzieren. Stattdessen ist das umgestaltete Teamgefährt nun komplett in mattem Schwarz gehalten, mit großem FCK-Wappen, Betzi-Teufelskopf und den legendären Titelgewinnen des Vereins: Die Deutschen Meisterschaften 1951, 1953, 1991 und 1998 sowie die DFB-Pokalsiege 1990 und 1996.

Seine erste große Reise hat der bereits vor einigen Tagen beklebte Mannschaftsbus schon hinter sich: Mit ihm ist das neuformierte FCK-Team ins Trainingslager nach Zams/Österreich aufgebrochen, von wo aus am Freitag die rund 500 Kilometer lange Rückfahrt nach Kaiserslautern ansteht.

Fotos: Der neugestaltete Mannschaftsbus des 1. FC Kaiserslautern

Der neugestaltete FCK-Mannschaftsbus zur Saison 2018/19: Mit FCK-Wappen und Betzi-Teufelskopf

Der neugestaltete FCK-Mannschaftsbus zur Saison 2018/19: Komplettansicht von schräg hinten

Der neugestaltete FCK-Mannschaftsbus zur Saison 2018/19: Seitenwand mit Titelauflistung

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- "Nur zusammen": Betze-Bus in neuem Outfit (fck.de, 05.07.2017)
- Mannschaftsbus mit Namen der Fans präsentiert (fck.de, 04.08.2016)

Kommentare 64 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken