Neues vom Betzenberg

 

Bleibt Müller beim FCK? "Die Tür ist nicht zu"

Die Kaderplanungen für die kommende Saison sind weiterhin in vollem Gange. Torhüter Marius Müller deutete an, sich einen Verbleib beim 1. FC Kaiserslautern vorstellen zu können. Auch andere Stammspieler sind dem Vernehmen nach nicht abgeneigt.

Spielt Marius Müller auch in der kommenden Saison beim FCK? Offenbar ist diese Vorstellung nicht ganz absurd. "Ich möchte ganz deutlich sagen: Ich will die Tür hier beim FCK nicht zumachen", sagte der Torhüter nach dem Heimspiel gegen Heidenheim. Ein Verbleib sei möglich, "auch wenn viele Faktoren passen müssen", so Müller, der den Vergleich zur Ausleihe vor der jetzigen Saison zog: "Da haben jetzt mehr Leute mitzureden."

Noch steht der gebürtige Heppenheimer beim Bundesligisten Rasenballsport Leipzig unter Vertrag. Allerdings ist eine Rückkehr nach Sachsen noch nicht sicher. "Ich hatte losen Kontakt vor drei Monaten. Da wurde angedeutet, dass ich zweiter Mann sein kann. Seitdem habe ich wenig gehört", so Müller, der allerdings auch Verständnis dafür aufbrachte, dass Leipzig momentan mehr mit der eigenen Saison und dem Kampf um den europäischen Wettbewerb beschäftigt ist. "Da stelle ich mich geduldig hinten an."

Notzon: "Dann würde sich das natürlich noch einmal anders darstellen"

Beim FCK wäre man einem Verbleib des Torhüters nicht abgeneigt. Sportdirektor Boris Notzon bestätigte zwar, dass der Verein für die kommende Saison einen zusätzlichen Keeper holen wolle, auch weil die Torwart-Hierarchie noch längst nicht feststehe. "Wenn aber Marius Müller morgen sagt, dass er bleibt, würde sich das natürlich noch einmal anders darstellen", so Notzon.

Vucur, Osei Kwadwo und Andersson lassen Zukunft offen



Wie bei einem Großteil der Mannschaft ist derweil auch die Zukunft von Innenverteidiger Stipe Vucur, Stürmer Sebastian Andersson und Flügelspieler Manfred Osei Kwadwo offen. Vucur bestätigte Gespräche mit dem FCK, wollte aber keinerlei Tendenz nennen. Andersson kündigte an, erst nach dem Ingolstadt-Spiel näher über seine Zukunft nachdenken zu wollen. Osei Kwadwo hingegen wartet noch auf Gespräche mit dem Verein und wollte ebenso keine Prognose abgeben, bei welchem Klub er in der kommenden Spielzeit unter Vertrag steht.

In den weiteren Tagen sollen derweil mit einigen Spielern aus dem aktuellen Kader Klarheit bestehen. Einzelne Stammspieler sind von einem Verbleib nicht abgeneigt.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse

Kommentare 142 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken