Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Gerrit1993 » 10.06.2021, 12:13


Bild
Foto: Imago Images

FCK-Sportler Mathias Mester beendet seine Karriere

Wenige Tage nach dem Gewinn seines vierten EM-Titels hat Para-Leichtathlet Mathias Mester vom 1. FC Kaiserslautern e.V. seine Karriere beendet. Der 34-Jährige will aber nicht ganz von der Bildfläche verschwinden.

"Es waren 16 tolle Jahre im Leistungssport, aber ich werde hiermit jetzt mein Karriereende verkünden. Ich habe gemerkt, dass mir nach dem EM-Sieg eine riesige Last von den Schultern gefallen ist. Seit 2010 renne ich immer noch einer Verletzung hinterher. Mir fehlt einfach die Zeit, rechtzeitig für die Spiele zu 100 Prozent fit zu sein", erklärt Mester auf seinem Facebook-Kanal seine Entscheidung, nicht noch einmal bei den Paralympics in diesem Jahr in Tokio anzutreten. Mester, dessen Paradedisziplin der Speerwurf ist, war seit 2013 für den FCK aktiv und gewann in seiner Karriere unter anderem die Silbermedaille im Kugelstoßen bei den Paralympics 2008 in Peking sowie zwei Welt-, vier Europa- sowie 17 Deutsche Meisterschaften. Darüber hinaus ist der kleinwüchsige Top-Sportler für seine humorvollen Auftritte in den (Sozialen) Medien bekannt und beliebt. Trotz des Rücktritts kündigte Mester an: "Ich werde nicht ganz verschwinden. Vielleicht werdet ihr das ein oder andere im Entertainment-Bereich von mir sehen." Auch FCK-Mitglied wird der gebürtige Münsteraner bleiben.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Speerwerfer Mathias Mester bleibt ein Roter Teufel (fck.de, 04.08.2020)



Beitragvon Betzebastion Mainz » 10.06.2021, 12:35


Ein absoluter Sympathieträger des Vereines.
Ich hoffe er findet nach dem Leistungssport eine erfüllende Aufgabe. Alles Gute von mir!

:daumen:
1.FCK - you just can´t escape my love



Beitragvon syosires » 10.06.2021, 12:44


Machs Gut Legende !!!

Ich als 1,96m Mann muss sagen...wenn ich nur halb so viel drauf hätte wie er....wäre ich schon zufrieden. Unfassbar was er alles erreicht hat, da kann man nur seinen Hut ziehen. Bleib so wie Du bist Mathias und vielleicht sieht man Dich auch in einer Vereinsfunktion beispielsweise beim Breitensport wieder. Hau rein !



Beitragvon michael65 » 10.06.2021, 12:58


Zu ihm ist mir immer eingefallen: "Kommt drauf an, was man draus macht!" Er hat sehr viel draus gemacht. Er ist sehr sympathisch und stets authentisch. Ich würde mir wirklich wünschen weiterhin von ihm zu hören.

In diesem Sinne, vielen Dank und alles Gute für die Zukunft - hoffentlich beim und mit dem FCK!
"Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die, die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren."
(Friedrich Rückert)



Beitragvon Dubbe » 10.06.2021, 14:36


Als Typ eine Granate!

Als Sportler herausragend, als Mensch Weltklasse...

Mathias, bleib uns in welcher Form auch immer erhalten, und vor allem erhol Dich von den Belastungen der letzten Jahre, kurier` die Verletzung endlich mal richtig aus und bleib danach vor allem gesund.

Ich wünsche Dir nach Deiner Sportlerkarriere viel Glück und Spaß bei Deiner neuen Karriere, was auch immer da auf uns zukommen mag :teufel2: :daumen:
"Ich glaube jeder, der in dieser Region aufwächst und nicht verdorben ist und Bayern-Fan ist, der lebt Kaiserslautern!" Jean Zimmer



Beitragvon Lestat » 10.06.2021, 16:28


Ein großer Sportler und ein tolles Aushängeschild für den Verein. :daumen: :daumen: :daumen:
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon red_rhino » 10.06.2021, 17:13


Toller Typ! Ich habe nie Verstanden warum der FCK diesem Ausnahmesportler nicht viel stärker als Aushängeschild nutzt.
Alles Gute für die Zukunft!
"Und es ist völlig egal, wer da neben dir sitzt, wie der aussieht, wo er herkommt, was für eine Religion er hat, was für Ansichten, was für einer Kultur er entspringt. Zusammenstehen, nicht spalten lassen." (Lars B.)



Beitragvon Ha_Jo » 10.06.2021, 18:01


Lieber Mathias,
großer Respekt vor Deiner sportlichen Leistung!! Ich wünsche Dir jetzt noch eine entsprechende Würdigung zum Abschied als FCK-Leistungssportler in einem prall gefüllten 'Betze', hast Du Dir mehr als verdient! Alles Gute für die Zukunft!
LG Hans Joachim :daumen: :daumen:
"Meine Herren, tun Sie doch nicht so, als ob Fußball ein Buch mit sieben Siegeln sei. Wenn man ein paar Mal richtig hinschaut, weiß man doch, wie der Hase läuft!” Dr. Peter Krohn, Ex-Manager des HSV



Beitragvon BetzePower67 » 10.06.2021, 18:05


Ein super Typ, der vor Ideen nur so sprüht. Ganz toll fand ich auch seine diversen Aktionen mit seinem Freund Niko Kappel.
Ich hoffe, er bleibt uns im Bereich Sport in irgendeiner Form im Fernsehen erhalten. Als Moderator oder Sportreporter würde ich ihn gerne sehen. Mit seiner erfrischenden Art wäre er eine absolute Bereicherung. Und das er das drauf hat, hat er meines Erachtens hinreichend bewiesen.
Also ARD oder ZDF, fragt den Mann und verpflichtet ihn wenn er interessiert ist.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon HRISTOV1998 » 10.06.2021, 20:41


Hallo Herr Mester
Sehr schade das Sie nicht mehr in Tokio antreten können ich hätte Ihnen noch eine einen tollen Abschluß gegönnt, aber wenn der Körper nicht mehr mitspielt,dann ist es die einzige und vollkommen richtige Entscheidung aufzuhören.
Großer Respekt vor ihrer Leistung,werden Sie wieder richtig gesund.
Vielen Dank bleiben sie so wie Sie sind.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 10.06.2021, 22:11


Annerkennung und großen Respekt zolle ich diesem "großen" Mann!

Wünsche ihm einen guten Übergang ins "normale" Leben und natürlich alles Gute und viel Gesundheit. :daumen:
Das gibt es nur im Wilden Westen...



Beitragvon Yogi » 13.06.2021, 13:56


Gesundheit steht an erster Stelle, so ist es !
Tolles Video, klasse Sportler, super Typ.
.
Alles gute für die Zukunft M. Mester.



Beitragvon Spätzünder » 14.06.2021, 11:33


Ich hoffe wir werden ihn trotzdem noch bei den Parnatäischen (Parantäischen, Partäischen, Parteiischen, Paradingsbums-) Olympiade sehen. Da vielleicht in der Nachwuchsarbeit :daumen: :wink:
Beim Fußball verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
J.P.Satre




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste