Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Gerrit1993 » 08.09.2020, 18:04


Bild

"Ein gutes Gefühl" - Optimismus vor dem Start

Die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern steht in der letzten Woche der Vorbereitung, ehe es am Sonntag im DFB-Pokal gegen Jahn Regensburg (15:30 Uhr) ernst wird. Am Rande des Medientags zeigten sich die Profis optimistisch, dass die Roten Teufeln in dieser Saison eine gute Rolle in der Liga spielen können.

Die Vorbereitung neigt sich dem Ende zu, so langsam wird es ernst. Am Sonntag will die Elf von FCK-Trainer Boris Schommers gegen Zweitligist Regensburg wenn möglich mit einem Außenseiter-Sieg gleich zu Beginn der Spielzeit für positive Stimmung sorgen.

Sickinger: "Unterm Strich eine gute Vorbereitung"

Einer, dem bei dieser Mission eine entscheidende Rolle zukommt, ist FCK-Kapitän Carlo Sickinger. Der 23-Jährige, der zwischenzeitlich wie die abgewanderten Florian Pick und Christian Kühlwetter auch beim 1. FC Heidenheim im Gespräch war, zieht insgesamt ein positives Fazit der Vorbereitung. "Am Anfang lief es noch etwas holprig. Wir waren im Verbandspokal gegen Morlautern und Waldalgesheim spielerisch nicht da, wo wir eigentlich hinwollen", gibt sich der Kapitän gegenüber Der Betze brennt selbstkritisch, ergänzt aber: "Die letzten Tests gegen Wehen Wiesbaden und Sandhausen waren aber denke ich ganz ansehnlich. Gerade mit dem Sieg im letzten Test konnten wir ein gutes Ergebnis gegen einen Zweitligisten einfahren. Unterm Strich war es also eine ganz gute Vorbereitung und ich hoffe, dass wir diese jüngsten Eindrücke am Sonntag gegen Regensburg wieder auf den Platz bringen können und dann gut in die Saison starten", zeigt sich der Kapitän insgesamt optimistisch.

Beim FCK war heute auch ein Rückkehrer mit von der Partie: Elias Huth, vergangene Saison an den FSV Zwickau ausgeliehen, war heute auch wieder beim alljährlichen Fotoshooting im Fritz-Walter-Stadion vor Ort. "Es fühlt sich vertraut an. Vor zwei Jahren sah es ähnlich aus, viele Fotografen, viel Rummel. Das ist schon immer ein besonderer Tag. Es kann losgehen", zeigt sich der 23-Jährige motiviert.

Huth will angreifen: "Ich bin hochmotiviert"

Dabei hat der Stürmer vor allem ein Ziel: "Sportlich möchte ich an meine Zeit bei Zwickau anknüpfen. Ich möchte Spielzeit bekommen, das wird sicher in Kaiserslautern schwieriger werden als beim FSV, ich werde aber alles geben. Ich hoffe, der Mannschaft mit meinem Einsatz und einer hohen Torquote, die ich generieren möchte, am Ende helfen zu können, ihre Ziele zu erreichen. Die Erwartungshaltung ist auch dieses Jahr wieder hoch, aber die nehmen wir als Mannschaft an", erzählt Huth und ergänzt, was er sich für den Pflichtspielauftakt am Sonntag im DFB-Pokal gegen Regensburg wünscht: "Wir freuen uns alle auf die Saison und den Pokal am Sonntag gegen Regensburg. Wir sind hochmotiviert, gut in die Saison zu starten."

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon Devil's Answer » 08.09.2020, 18:15


Die haben auch ein gutes Gefühl
https://www.bundesliga-prognose.de/3/2020/abschlusstabelle/

Lagen aber bislang immer daneben.
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon Schwebender Teufel » 08.09.2020, 18:21


Devil's Answer hat geschrieben:Die haben auch ein gutes Gefühl
https://www.bundesliga-prognose.de/3/2020/abschlusstabelle/

Lagen aber bislang immer daneben.


Wäre schon nett wenn deine getippte Tabelle so stimmen würde ob es denn dann aber wirklich so kommt da habe ich doch ein wenig Zweifel dran ich hoffe dass sich die Woche noch etwas auf den Transfermarkt tut und der FCK dann doch noch ein oder zwei angekündigte Stürmer holt und dann erstmal einen vernünftigen Saisonstart hinlegt den Rest werden wir dann sehen :teufel2:



Beitragvon DieWalzFunDePalz » 08.09.2020, 18:23


Schade das man den hochmotivierten Spielern am Sonntag nicht im Stadion zukucken kann. Bleibt das Daumendrücken auf der Couch. Hoffentlich hilfts was :wink:
Der Typ ist so quirlig, der geht nach dir in die Drehtür und kommt vor dir wieder raus.“
Bela Rethy



Beitragvon Goldwasser » 08.09.2020, 18:24


Diese Saison mit extremer Taktung wird so oder so etwas besonderes. Wenn man wirklich jetzt mit aller Gewalt hoch will wäre wirklich zu überlegen beide Pokalwettbewerbe frühestmöglich abzuschenken. Bei so vielen englischen Wochen wäre das eine gigantische Entlastung und echter Wettbewerbsvorteil, während die potentiellen Pokaleinnahmen in keinem Verhältnis zu den konsolidierungsmöglichkeiten stehen die ein Aufstieg mit sich bringt.



Beitragvon TreuDemFCK » 08.09.2020, 18:44


Devil's Answer hat geschrieben:Die haben auch ein gutes Gefühl
https://www.bundesliga-prognose.de/3/2020/abschlusstabelle/

Lagen aber bislang immer daneben.


Die rechnen aus der Vergangenheit (gehen mindestens bis 2015 zurück) auf die Gegenwart. 2015 war Coach Kosta bei uns am Start und danach 8 weitere Chef- und Interimstrainer. Dementsprechend viel sagt die Tabelle dann für die kommende Saison aus... Aber will nicht lügen, ein gutes Gefühl macht es schon den FCK mal oben in ner Tabelle zu sehen, egal wie falsch sie ist.



Beitragvon De Sandhofer » 08.09.2020, 19:06


Also ich hab ein gutes Gefühl und ich glaube nein ich bin fest davon überzeugt, spätestens nach der Hinrunde, wird es es eine Coverversion von Maffays "Es war Sommer"geben, den singen de Höhner und der Titel heißt dann "Es war Schommer". :teufel3: :teufel3:
Hackfleisch kneten ist wie Tiere streicheln, nur später.



Beitragvon Zuzey » 08.09.2020, 19:25


Goldwasser hat geschrieben:Diese Saison mit extremer Taktung wird so oder so etwas besonderes. Wenn man wirklich jetzt mit aller Gewalt hoch will wäre wirklich zu überlegen beide Pokalwettbewerbe frühestmöglich abzuschenken. Bei so vielen englischen Wochen wäre das eine gigantische Entlastung und echter Wettbewerbsvorteil, während die potentiellen Pokaleinnahmen in keinem Verhältnis zu den konsolidierungsmöglichkeiten stehen die ein Aufstieg mit sich bringt.


Super Plan. Weil man den Aufstieg ja auch so sicher einrechnen kann. Am Ende wirst 4. oder 3. und versemmelst die Relegation, hast den Verbandspokal abgeschenkt und als nächsten Tiefpunkt in der Historie wären wir das erste Mal nicht mehr im DFB Pokal dabei.
Echter Taktiker :nachdenklich:
Läuft im Spiel mal nichts zusammen,
und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen,
hinter uns'rer Mannschaft steh'n,



Beitragvon wolle » 08.09.2020, 19:27


Die Betonung liegt auf "und es WAR Schommer" . Also auf war.



Beitragvon Legion » 08.09.2020, 19:33


Zuzey hat geschrieben:
Goldwasser hat geschrieben:
Super Plan. Weil man den Aufstieg ja auch so sicher einrechnen kann. Am Ende wirst 4. oder 3. und versemmelst die Relegation, hast den Verbandspokal abgeschenkt und als nächsten Tiefpunkt in der Historie wären wir das erste Mal nicht mehr im DFB Pokal dabei.
Echter Taktiker :nachdenklich:


Nur zur Info: Platz 1 bis 4 der 3. Liga qualifizieren sich automatisch für den DFB Pokal.



Beitragvon Aufsichtsrat » 08.09.2020, 19:39


Zuzey hat geschrieben:
Goldwasser hat geschrieben:Diese Saison mit extremer Taktung wird so oder so etwas besonderes. Wenn man wirklich jetzt mit aller Gewalt hoch will wäre wirklich zu überlegen beide Pokalwettbewerbe frühestmöglich abzuschenken. Bei so vielen englischen Wochen wäre das eine gigantische Entlastung und echter Wettbewerbsvorteil, während die potentiellen Pokaleinnahmen in keinem Verhältnis zu den konsolidierungsmöglichkeiten stehen die ein Aufstieg mit sich bringt.


Super Plan. Weil man den Aufstieg ja auch so sicher einrechnen kann. Am Ende wirst 4. oder 3. und versemmelst die Relegation, hast den Verbandspokal abgeschenkt und als nächsten Tiefpunkt in der Historie wären wir das erste Mal nicht mehr im DFB Pokal dabei.
Echter Taktiker :nachdenklich:


Wenn wir zum Schluss 3. Oder 4. werden, wäre es auch nicht schlimm wenn wir den Verbandspokal hergeschenkt hätten...



Beitragvon diago » 08.09.2020, 20:10


Man ist also optimistisch. Interessant. Also nüchtern betrachtet sind wir ein durchschnittlicher, zerstrittener Drittligist, der gerade seine drei besten Scorer abgegeben hat. Ersetzt wurden diese Scorer unter anderem durch einen Stürmer, der sich hier vor 2 Jahren nicht durchsetzen konnte und von Spielern, die in schlechten Zweitligakadern auf der Tribüne gesessen haben. Wie wir mit so wenig Qualität um den Aufstieg spielen sollen kann mir wahrscheinlich niemand erklären. Es wird wohl knallhart gegen den Abstieg gehen. Ich hoffe doch, dass wir aus den letzten Jahren gelernt haben und die Spieler Verträge für die Regionalliga haben. Ehrlich gesagt glaube ich das nämlich nicht. Interessant wird es werden ob man dann diese Saison endlich mal erkennt, dass man Notzon entlassen, denn ansonsten ist die nächste Insolvenz schon vorprogrammiert. Ansonsten wird es wohl die schrecklichste Saison der FCK-Geschichte, da einerseits das Spiel grausam anzusehen sein wird und andererseits keine (oder wenige) Zuschauer ins Stadion dürfen.
Es kann natürlich sein, dass ich mich irre und die unerschütterlichen Optimisten das erste Mal seit 10 Jahren Recht behalten. Ich würde mir das sogar wünschen. Wenn man dem Treiben auf dem Berg aber zuschaut ist eher nicht davon auszugehen.



Beitragvon De Sandhofer » 08.09.2020, 20:32


Hackfleisch kneten ist wie Tiere streicheln, nur später.



Beitragvon Wuttke_Weinfest » 08.09.2020, 20:53


Laut Buchmacher sind wir erweiterter Favorit. So auf 4-7. -- Das finde ich auch. Wenns gut läuft, steigen wir auf. Wenn es normal läuft, haben wie Chancen aufzusteigen. Wenn es schlecht läuft, dann eben irgend 8-15.

Aber Schommers hat ja insgesamt schon eine ordentliche Rückrunde spielen lassen. Mit den Neuen und noch mehr System kanns klappen. Sandhausen war im Prinzip chancenlos.



Beitragvon zabernd » 08.09.2020, 21:30


diago hat geschrieben:Man ist also optimistisch. Interessant. Also nüchtern betrachtet sind wir ein durchschnittlicher, zerstrittener Drittligist, der gerade seine drei besten Scorer abgegeben hat. Ersetzt wurden diese Scorer unter anderem durch einen Stürmer, der sich hier vor 2 Jahren nicht durchsetzen konnte und von Spielern, die in schlechten Zweitligakadern auf der Tribüne gesessen haben. Wie wir mit so wenig Qualität um den Aufstieg spielen sollen kann mir wahrscheinlich niemand erklären. Es wird wohl knallhart gegen den Abstieg gehen. Ich hoffe doch, dass wir aus den letzten Jahren gelernt haben und die Spieler Verträge für die Regionalliga haben. Ehrlich gesagt glaube ich das nämlich nicht. Interessant wird es werden ob man dann diese Saison endlich mal erkennt, dass man Notzon entlassen, denn ansonsten ist die nächste Insolvenz schon vorprogrammiert. Ansonsten wird es wohl die schrecklichste Saison der FCK-Geschichte, da einerseits das Spiel grausam anzusehen sein wird und andererseits keine (oder wenige) Zuschauer ins Stadion dürfen.
Es kann natürlich sein, dass ich mich irre und die unerschütterlichen Optimisten das erste Mal seit 10 Jahren Recht behalten. Ich würde mir das sogar wünschen. Wenn man dem Treiben auf dem Berg aber zuschaut ist eher nicht davon auszugehen.

Was deine Einschätzung der Kaderqualität angeht, hast du einerseits Recht, andererseits übersiehst du, dass andere 3. Liga-Vereine auch keinen CL Kader besitzen.
Meines Erachtens ist der FCK ein Einäugiger unter Blinden. Das kann was werden mit dem Aufstieg...
Ich für meinen Teil bin, wie JEDE Saison in den letzten 35 Jahren, extrem optimistisch!
Wer als Fan 100% Erfolgsgarantie haben will, muss sich sein Rückrat operativ entfernen lassen und Mitglied beim 158maligen Deutschen Meister FCBayern München werden.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon Excelsior » 08.09.2020, 21:45


Wuttke_Weinfest hat geschrieben:Aber Schommers hat ja insgesamt schon eine ordentliche Rückrunde spielen lassen.


Kommt darauf an, was man als "ordentlich" einstuft.

Faktisch wurden in der Rückrunde 27 Punkte geholt, was Rang 9 für die Halbserie bedeutete (Hinrunde immerhin noch 28 Punkte - aber ebenso Rang 9 der Halbserie).

Wenn man näher ins Detail geht, hat man in der Hinrunde auf den letztendlichen Dritten (also Braunschweig) vier Punkte eingebüßt und in der Rückrunde dann fünf...

Kann man wie gesagt natürlich werten wie man will ... aber aus meiner Sicht waren Hin- und Rückrunde beiderseits vielmehr der relativ äquivalente Inbegriff von Mittelmaß at it's best...



Beitragvon Rheinteufel2222 » 08.09.2020, 21:55


Excelsior hat geschrieben:Mittelmaß at it's best...


Ich würde sogar sagen: "Mittelmaß at its middlemost."
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Schuppi » 08.09.2020, 22:04


Hallo zusammen

Wenn ich hier einige Kommentare lese wird mir schon wieder schlecht. Die Mannschaft hat noch kein Pflichtspiel bestritten aber es wird schon die Qualität bemängelt... Es kommt in der Drecksliga nicht auf die Qualität der Einzelspieler an sondern auf die gesamte Mannschaft.
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft
Wenn es immer nur um die Qualität ging wären wir nie als Aufsteiger Meister geworden...
Wir als Verein sollten uns wieder auf die alten Werte (Zusammenhält, Kampfgeist, usw) konzentrieren anstatt die Mannschaft hier vor der Saison runterzumachen!
Die Spieler werden hier teilweise mitlesen und was hier so geschrieben wird wird den ein oder anderen demotivieren das ist Fakt.


Ich für meinen Teil hab Bock auf die neue Runde !!
Herr lass Hirn vom Himmel regnen und nimm den Bedürftigen den Schirm!



Beitragvon Forever Betze » 08.09.2020, 22:12


Devil's Answer hat geschrieben:Die haben auch ein gutes Gefühl
https://www.bundesliga-prognose.de/3/2020/abschlusstabelle/

Lagen aber bislang immer daneben.

Auf diese Seite würde ich relativ wenig geben, ich weiß nicht ob der Typ vorher getrunken hat, bevor er die Liste gemacht hat, aber ich habe mir mal die Prognose von Liga 1 und 2 angeguckt und naja.. Eintracht wird laut ihm 4 Platz, BVB wird 6 Platz, in Liga 2 wird Sandhausen Vize Meister und HSV 12 Platz.
Ich würde die Seite eher als wild bezeichnen.



Beitragvon woinem77 » 08.09.2020, 22:16


Forever Betze hat geschrieben:
Devil's Answer hat geschrieben:Die haben auch ein gutes Gefühl
https://www.bundesliga-prognose.de/3/2020/abschlusstabelle/

Lagen aber bislang immer daneben.

Auf diese Seite würde ich relativ wenig geben, ich weiß nicht ob der Typ vorher getrunken hat, bevor er die Liste gemacht hat, aber ich habe mir mal die Prognose von Liga 1 und 2 angeguckt und naja.. Eintracht wird laut ihm 4 Platz, BVB wird 6 Platz, in Liga 2 wird Sandhausen Vize Meister und HSV 12 Platz.
Ich würde die Seite eher als wild bezeichnen.


Naja...HSV hört sich doch realistisch an ;-)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 08.09.2020, 22:17


Forever Betze hat geschrieben:Auf diese Seite würde ich relativ wenig geben, ich weiß nicht ob der Typ vorher getrunken hat, bevor er die Liste gemacht hat, aber ich habe mir mal die Prognose von Liga 1 und 2 angeguckt und naja..


Wenn man sieht, wie bei dem FCK, Waldhof und FCS abschneiden, trinkt er wahrscheinlich Lauterwasser.

EDIT:
Ich nehme das zurück. Es ist ein Hesse.

https://www.welt.de/sport/article731850 ... eague.html
Zuletzt geändert von Rheinteufel2222 am 08.09.2020, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Lonly Devil » 08.09.2020, 22:20


Schuppi hat geschrieben:Hallo zusammen

Wenn ich hier einige Kommentare lese wird mir schon wieder schlecht. Die Mannschaft hat noch kein Pflichtspiel bestritten aber es wird schon die Qualität bemängelt...

Also ehrlich, wie kann man es nur wagen die überbordende Euphorie zu stören.

Frechheit sowas. 8-) :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Devil's Answer » 08.09.2020, 22:23


Forever Betze hat geschrieben:
Devil's Answer hat geschrieben:Die haben auch ein gutes Gefühl
https://www.bundesliga-prognose.de/3/2020/abschlusstabelle/

Lagen aber bislang immer daneben.

Auf diese Seite würde ich relativ wenig geben, ich weiß nicht ob der Typ vorher getrunken hat, bevor er die Liste gemacht hat, aber ich habe mir mal die Prognose von Liga 1 und 2 angeguckt und naja.. Eintracht wird laut ihm 4 Platz, BVB wird 6 Platz, in Liga 2 wird Sandhausen Vize Meister und HSV 12 Platz.
Ich würde die Seite eher als wild bezeichnen.

Du must das kleingedruckte lesen :p
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon SEAN » 08.09.2020, 22:26


"Ein gutes Gefühl"

Wer war das nochmal der vor Jahren meinte:
Vom Gefühl her hatte ich ein gutes Gefühl. ? :D



Beitragvon Davy Jones » 08.09.2020, 22:27


Excelsior hat geschrieben:
Wuttke_Weinfest hat geschrieben:Aber Schommers hat ja insgesamt schon eine ordentliche Rückrunde spielen lassen.


Kommt darauf an, was man als "ordentlich" einstuft.

Faktisch wurden in der Rückrunde 27 Punkte geholt, was Rang 9 für die Halbserie bedeutete (Hinrunde immerhin noch 28 Punkte - aber ebenso Rang 9 der Halbserie).

Wenn man näher ins Detail geht, hat man in der Hinrunde auf den letztendlichen Dritten (also Braunschweig) vier Punkte eingebüßt und in der Rückrunde dann fünf...

Kann man wie gesagt natürlich werten wie man will ... aber aus meiner Sicht waren Hin- und Rückrunde beiderseits vielmehr der relativ äquivalente Inbegriff von Mittelmaß at it's best...


Dann schau dir bitte mal an, unter welchem Trainer das Gros der Punkte in der Hinrunde geholt wurde.
Oder schau dir nur unter Schommers die Formtabelle an, von der nach seinen Maßnahmen rede ich da noch gar nicht. Auch die Tabelle nach dem Restart ist durchaus interessant.

Meines Erachtens hat Schommers durchaus die richtigen Stellschrauben ins Visier genommen und hat zumindest unsere Defensive extrem stabilisiert.
Auch hat er erkannt, wann er gezielt auf die Umschaltmomente setzen kann und hatte durchaus eine Idee für die Mauerspiele, wobei ihm hierfür auch Spieler fehlten. Letzteres ist jetzt behoben.

Übrigens hat Liga 3 bei Duisburg eine ähnliche Analyse wie ich bei Schommers wahrnehme. Zunächst war der Umschaltfußball extrem erfolgreich, aber mit zunehmender Anzahl der Spiele wurden die notwendigen Umschaltmomente seltener (Stichwort: tiefstehende Gegner). Mit Hilfe von Stoppelkamp und seinen Standards und unter anderem auch Daschner hatte man auch häufig noch einen Dosenöffner (ersteres fehlte uns, letzteres waren zum Teil Pick und Kühlwetter). Letztlich hat Duisburg dadurch den Aufstieg verspielt.

Meines Erachtens hat Schommers richtig dieses Problem erkannt. Gegen Favoriten wird gemauert/tiefgestanden und Umschaltmomente sind selten. Entweder hast du dann jemanden, der die seltenen Momente nutzt oder aber gehst eine andere Strategie an. Für ersteres sehe ich Huth und Pourie kaltschnäuziger als Thiele und für letzteres hatte Schommers jetzt jede Menge Zeit.


Wenn man jetzt mal die ersten Spiele im Jahr 2020 bis zur Pause betrachtet, so haben wir Aspach, Münster und Zwickau. Spiele, in denen wir klar mehr Chancen hatten (Block 4.2 Jahre ja die xGoal-Analysen) und konnten nicht punkten. Unter anderem durch das Vergeben der Chancen nach den wenigen Umschaltmomenten. Hier waren wir klar besser.

Gegen Ingolstadt hatten wir Pech (Foul an Pick vor dem 1:0) und uns dumm drangestellt (2:1). Insgesamt war das Spiel recht ausgeglichen mit leichten Vorteilen bei uns.

Braunschweig hat das sicherlich clever und souverän gemacht, wobei das Tor von Biankadi aber auch ein Sonntagsschuss war (hatten wir aber auch, zum Beispiel gegen Halle).

Gegen Mannheim und Meppen müssen wir klar und verdient gewinnen und lassen uns noch zum Schluss die Butter vom Brot nehmen.

Zuletzt gab es so etwas wie gegen Mannheim oder Meppen nicht mehr. Warum? Weil wir meines Erachtens besser verteidigt haben. Einfach konzentrierter.
Durch Winkler, Hlousek und Rieder sind wir meines Erachtens sogar gut und richtig verstärkt worden.


Ich bin tatsächlich zuversichtlich.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste