Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Flo » 02.08.2018, 18:22


Trauer um Ehrenrat Klaus Becker

Der 1. FC Kaiserslautern trauert um Klaus Becker, der am Mittwoch, 1. August 2018, von uns gegangen ist.

Klaus Becker war über Jahrzehnte ein wichtiger Teil der FCK-Familie. Von 1992 bis 2014 war Klaus Becker als Fanbeirat der Region Rheinhessen/Pfalz aktiv und hat die Fanarbeit des FCK maßgeblich mitgeprägt. Klaus Becker fungierte zudem als Abteilungsleiter Fußball und war Mitglied des Ehrenrates des 1. FC Kaiserslautern. Im Jahr 2014 wurde er mit der goldenen Verdienstnadel des FCK ausgezeichnet. Die Verantwortlichen, die Mitarbeiter und die Fans des FCK werden Klaus Becker und seine stets positive und lebensfrohe Art niemals vergessen. Der FCK wird Klaus Becker ein ehrendes Andenken bewahren.

Quelle: fck.de



Beitragvon d1eter » 02.08.2018, 21:00


Unfassbar. Mein tiefstes Beileid seiner Familie. Sein Platz den er fast 30 Jahre auf der Nord inne hatte wird nun leer bleiben. Der FCK hat sein Leben positiv verändert. Das hat er mit unverrückbarer Liebe und Treue zurück gegeben. Mein bester FCK - Freund. Wir waren 1990 zusammen in Spanien im Urlaub, da sagte er zu mir, das werde ich nie vergessen : Ich habe das Gefühl, wir werden diese Saison Deutscher Meister. Recht hatte er. Ich werde ihn nie vergessen.
Dieter Laible
Zuletzt geändert von d1eter am 02.08.2018, 21:09, insgesamt 2-mal geändert.
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon ein treuer fck fan » 02.08.2018, 21:06


oh was für eine scheiss nachricht, hatte in den neunziger viel mit ihm zu tun, ich glaube wir waren einer der ältesten fan clubs in rheinhessen bei bingen gründung in den 70ern, ich war auf vielen fan club sitzungen die er geleitet hat und wir haben viele fussballtuniere gaplant und auch vollzogen, ich habe mich 2005 komplett zurückgezogen und keinen kontakt mehr zu ihm gehabt, an alle hinterbliebenen und famielie mein herzlichtes beileid, es geht mir ganz schön nach, da wieder einige erinnerungen hochkommen....



Beitragvon Fckfreack » 02.08.2018, 22:40


Unfassbar diese Nachricht Ruhe in Frieden der Familie viel Kraft in den schmerzhaften Stunden des gehen lassen’s
You Never Walk allone



Beitragvon playball » 03.08.2018, 04:00


Lieber Klaus,

Mehr als 30 Jahre kannten wir uns und teilten unsere Leidenschaft. Wir haben gemeinsam gefeiert und gemeinsam gelitten. Auch wenn wir bezueglich des FCK nicht immer die selbe Meinung teilten, diese Meinungsverschiedenheiten auch mal intensiv austrugen, so war es immer eine Freude, mit Dir zu ‘dischbediere”. Du warst auch eine Institution, die mich in meinen halbstarken Jahren, als ich ueberall mit dem Kopf durch die Wand wollte, in sanftem Ton beruhigte, auch mal vor Dummheiten bewahrte. Du warst auch derjenige, der wusste, wann ich ein Ventil brauchte, um mich mal auszukotzen nach einem Spiel und hast mich einfach palavern lassen, was mir guttat. Dies hielt mich so manchmal davon ab (u.a. 1998 gegen Dortmund), nach dem Spiel den Schiedsrichter auf dem Weg zu seinem Auto zu vermoebeln. Heimlich hatte ich oft Deine Ruhe beneidet. Nach einem Spiel raus aus der Westkurve, runter in die Nordtribuene, wo Du mit Deiner Frau und Freunden gestanden hast, und binnen 5 Minuten Spiel und Vereinsgeschehen analysiert.

Dieser Platz in der Nordtribuene wird nun leer sein. Fuer immer. Ein Stueck Tradition ist mit Dir gegangen und es wird erst bewusst werden, wenn ich diesen Weg von der West in die Nord gehen werde und Dich nicht mehr antreffe.

Worte zu finden, ist in solchen Momenten immer schwer. Mein Mitgefuehl gilt insbesondere Deiner Familie sowie den engsten Freunden. Ich fuer mich kann nichts anderes tun als aus der weiten Ferne ‘Servus’ zu sagen. Ich hoffe, Du hast nun die Moeglichkeit, mit Hannes Riedl, Wolfram Wuttke oder Friedel Rausch die Spiele auf anderem Wege zu sehen. So wie viele bei Spielen nach oben schauen und den Fritz bitten, Regen zu schicken, so werde ich vielleicht auch mal nach oben schauen und Dich bitten, Deine Besonnenheit auf uns zu uebertragen, wenn wir mal wieder kopflos auf das gegnerische Tor zu rennen.

Mach es gut, langjaehriger Weggefaehrte



Beitragvon Tor » 03.08.2018, 12:59


Tschau Klaus...
Viel Kraft für Deine Familie. ...
Werde nie das Stadionfest hinter der alten Nord..zu Norberts Zeiten vergessen..Ihr hattet einen Sektstand..ich einen kleinen Stand für Mitgliederwerbung...und einer der recht vielen Geworben warst Du..werde dich immer in guter Erinnerung behalten..
"Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK" ! Fritz Walter



Beitragvon Mörserknecht » 06.08.2018, 13:03


Wenn es eine Hall of Fame für große FCK-Fans gäbe, Klaus Becker wäre einer der ersten, die da ihren Platz hätten.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 54 Gäste