Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Thomas » 09.07.2014, 20:42


Viertes Testspiel: 5:0-Erfolg gegen Banik Most

Der 1. FC Kaiserslautern hat auch das vierte Testspiel in Vorbereitung auf die Saison 2014/15 siegreich gestaltet. Gegen den tschechischen Zweitligisten FK Banik Most gewannen die Roten Teufel am Mittwochabend mit 5:0 (2:0). Karim Matmour per Elfmeter, Srdjan Lakic, Marcel Gaus, Stefan Mugosa und Christopher Drazan erzielten die Treffer vor 500 Zuschauern im Queichtalstadion im pfälzischen Offenbach.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Hatschongelb » 09.07.2014, 20:47


Was? Der Drazan spielt immer noch für uns? Wie will der Mugosa eine Verstärkung sein, wenn er selbst gegen tschechische Zweitligisten nur einmal trifft? Was machen die da oben eigentlich den ganzen Tag?
(...nur um den Thread standesgemäß negativ zu beginnen :wink: .)



Beitragvon bbBowser » 09.07.2014, 21:01


Es war ein nettes Spiel bei feuchtem, kühlen Wetter. Das erste Tor war leider nur ein Elfmeter, während die anderen Tore konsequent über die Außenbahnen erspielt wurden.
Die Mannschaft der zweiten Hälfte hat auf mich einen besseren Eindruck gemacht, wobei besonders Schulze und Hofmann, sowie Karl und Matmour einen positiven Eindruck hinterlassen haben. Mugosa wirkt sehr groß und schlacksig - man hat ihm angesehen, dass er noch nicht lange mit der Mannschaft trainiert, wobei er seine Rolle als zweiter Stürmer eher wie eine Hängende Spitze intepretiert hat.
Unsere Außenverteidiger standen häufig sehr frei tief in der gegnerischen Hälfte, wobei Karl im Gegensatz zu Jenssen in der Lage war, die Bälle zielsicher dort hin zu spielen.
Besonders Schulze hat in der zweiten Hälfte besser als Fomitschov die Linie beackert, hat tief in Höhe des Moster 16ers marodiert und sowohl flach als auch gezielt auf die großen Mittelstürmer Flanken zum Mann gebracht. Fomitschovs Flanken hatten - so mein Eindruck - eher Dick-Qualität.



Beitragvon hierregiertderfck » 09.07.2014, 21:34


Och nö... wenn Karl jetzt eine gute Vorbereitung spielt, hat er beim Trainer wieder Kredit für ein ganzes Jahr.

Bitte nicht. :(



Beitragvon attacke pfalz » 09.07.2014, 21:44


mit karl muss man sich halt abfinden-seht ihn dann nicht so kritisch sondern beurteilt ihn nach dem rahmen seiner möglichkeiten....
mir ist in der neuen saison sehr wichtig,dass man endlich mal wieder,konstant, des trainers handschrift auf dem platz sieht.konsequentes über aussen spielen hört sich schonmal etwas danach an...



Beitragvon voks » 09.07.2014, 21:45


Danke für deinen Bericht, bbBowser!

Deine Nachricht enthält 35 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.



Beitragvon Hellboy » 09.07.2014, 21:57


bbBowser hat geschrieben:Es war ein nettes Spiel bei feuchtem, kühlen Wetter. Das erste Tor war leider nur ein Elfmeter, während die anderen Tore konsequent über die Außenbahnen erspielt wurden.

Du bist dir aber sicher, dass du ein Spiel von unserem FCK gesehen hast...!? Das wäre ja mal erfreulich.

Und danke auch von mir für den Bericht.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Veedaa » 09.07.2014, 22:00


Der Fokus scheint vorhanden zu sein. Die Vorbereitung macht einen durchaus positiven Eindruck.
Viel mehr als Platz 5 ist mit der aktuellen Truppe wohl nicht drin, auch wenn sie gut spielt. Von daher muss personell definitiv noch was passieren.



Beitragvon hessenFCK » 10.07.2014, 00:06


Hatschongelb hat geschrieben:Was? Der Drazan spielt immer noch für uns? Wie will der Mugosa eine Verstärkung sein, wenn er selbst gegen tschechische Zweitligisten nur einmal trifft? Was machen die da oben eigentlich den ganzen Tag?
(...nur um den Thread standesgemäß negativ zu beginnen :wink: .)


...gute Spieler holen!



Beitragvon Kuhardter » 10.07.2014, 00:11


wenn ich immer höre viel mehr als Platz 5 ist mit dieser Truppe nicht drin....


Ich find wir haben immernoch nen 10 mal stärkeren Kader als Paderborn letztes Jahr bzw Braunschweig vor 2 Jahren und was man mit mannschaftlicher Geschlossenheit, ein wenig Glück und mal nem richtigen Lauf dann daraus machen kann ist denke ich mal klar.

Ebenso klar aber ist die geringe Aussagekraft von Testspielen, klingt aber trotzdem gut, was man aber so daraus interpretieren kann.



Beitragvon Belize » 10.07.2014, 05:49


[quote="Kuhardter"]wenn ich immer höre viel mehr als Platz 5 ist mit dieser Truppe nicht drin....


Ich find wir haben immernoch nen 10 mal stärkeren Kader als Paderborn letztes Jahr bzw Braunschweig vor 2 Jahren und was man mit mannschaftlicher Geschlossenheit, ein wenig Glück und mal nem richtigen Lauf dann daraus machen kann ist denke ich mal klar.

Sind wir aufgestiegen? Habe ich was verpasst? spielen wir schon mit Bayern um die Meisterschaft?
Zu einem starkenKader gehört einfach die Geschlössenheit, nicht gute Einzelspieler.
Paderborn ist aufgestiegen.... und wir? :shock:



Beitragvon Aramedis » 10.07.2014, 07:29


Belize hat geschrieben:
Kuhardter hat geschrieben:wenn ich immer höre viel mehr als Platz 5 ist mit dieser Truppe nicht drin....

Ich find wir haben immernoch nen 10 mal stärkeren Kader als Paderborn letztes Jahr bzw Braunschweig vor 2 Jahren und was man mit mannschaftlicher Geschlossenheit, ein wenig Glück und mal nem richtigen Lauf dann daraus machen kann ist denke ich mal klar.


Sind wir aufgestiegen? Habe ich was verpasst? spielen wir schon mit Bayern um die Meisterschaft?
Zu einem starkenKader gehört einfach die Geschlössenheit, nicht gute Einzelspieler.
Paderborn ist aufgestiegen.... und wir? :shock:


Nein wir sind nicht aufgestiegen!
Hättest du den Beitrag von Belize aufmerksam gelesen würdest du auch feststellen das es darum gar nicht geht!
Nur um die Tatsache das man den jetzigen Kader nicht zu schlecht machen sollte, dar es möglich ist auch mit einem schlechteren Kader aufzusteigen. Die Voraussetzungen, Eigenschaften, Einstellung nenn es wie du wills dafür aber andere sind als unser Kader im letzten Jahr an den Tag gelegt hat!
Das hat weder was mit der Meisterschaft gegen Bayern was zu tun noch damit das du was verpasst hast.
Du hast einfach nur nicht richtig gelesen :daumen:
Johannes B. Kerner: -Und wenn Wembley die Kathedrale des Fußballs ist, dann haben die Deutschen hier heute einen kräftigen Schluck Weihwasser gesoffen, das Gesangbuch geklaut und die Kerzen ausgepustet
Marcel Reif: Sollten Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien



Beitragvon mot-K » 10.07.2014, 07:43


Weiß jemand, was mit Osei Kwadwo ist?
In den bisherigen Testspielen hat er meines Wissens nach kaum oder garnicht gespielt. Er gehört aber doch jetzt zum Profikader.



Beitragvon hessenFCK » 10.07.2014, 08:34


...es ist oft schwer nachvollziehbar - was hier teilweise alles an negativem geschrieben wird. Sogar das Positive ist sofort negativ. Wenn ich hier lesen muss, dass Mugosa gegen einen Zweitligisten aus Tschechien nur ein Tor gemacht hat, ist da schon befremdend - in einer Halbzeit ist das so schlecht nicht, für einen Neuzugang, in einem neuen Umfeld. Im übrigen denke ich, das wissen aber auch die Nörgler hier, dass der Kader nicht schlechter besetzt ist, als letztes Jahr. Wenn wir die bekannten Namen noch los werden - dafür noch zwei/drei kommen - sehe ich keineswegs schwarz. Andere kochen auch nur mit Wasser und haben sich nicht sonderlich verstärkt bzw. auch mit Abgängen zu kämpfen. Vieles wird auch davon abhängen, ob wir eine Handschrift des Trainers sehen - wie es letztes Jahr bei Köln der Fall war. Eigentlich sollte es jedem Trainer eine Freude sein, diese Mannschaft zu entwickeln, zu formen - ich sehe zumindest derzeit keinen Quertreiber in der Truppe, wie es letztes bei Mo der Fall. Lassen wir uns überraschen und gehen die Saison 14/15 mit dem nötigen Optimismus an.



Beitragvon Michael aus Zypern » 10.07.2014, 09:06


hessenFCK hat geschrieben:...es ist oft schwer nachvollziehbar - was hier teilweise alles an negativem geschrieben wird. Sogar das Positive ist sofort negativ. Wenn ich hier lesen muss, dass Mugosa gegen einen Zweitligisten aus Tschechien nur ein Tor gemacht hat, ist da schon befremdend - in einer Halbzeit ist das so schlecht nicht, für einen Neuzugang, in einem neuen Umfeld. Im übrigen denke ich, das wissen aber auch die Nörgler hier, dass der Kader nicht schlechter besetzt ist, als letztes Jahr. Wenn wir die bekannten Namen noch los werden - dafür noch zwei/drei kommen - sehe ich keineswegs schwarz. Andere kochen auch nur mit Wasser und haben sich nicht sonderlich verstärkt bzw. auch mit Abgängen zu kämpfen. Vieles wird auch davon abhängen, ob wir eine Handschrift des Trainers sehen - wie es letztes Jahr bei Köln der Fall war. Eigentlich sollte es jedem Trainer eine Freude sein, diese Mannschaft zu entwickeln, zu formen - ich sehe zumindest derzeit keinen Quertreiber in der Truppe, wie es letztes bei Mo der Fall. Lassen wir uns überraschen und gehen die Saison 14/15 mit dem nötigen Optimismus an.



Das hast Du schön formuliert. Sehe ich ähnlich. Und was bislang aus der Vorbereitung zu hören ist, scheint Zuversicht durchaus angebracht zu sein.



Beitragvon Hochwälder » 10.07.2014, 09:33


hessenFCK hat geschrieben:...es ist oft schwer nachvollziehbar - was hier teilweise alles an negativem geschrieben wird. Sogar das Positive ist sofort negativ. Wenn ich hier lesen muss, dass Mugosa gegen einen Zweitligisten aus Tschechien nur ein Tor gemacht hat, ist da schon befremdend - in einer Halbzeit ist das so schlecht nicht, für einen Neuzugang, in einem neuen Umfeld. Im übrigen denke ich, das wissen aber auch die Nörgler hier, dass der Kader nicht schlechter besetzt ist, als letztes Jahr. Wenn wir die bekannten Namen noch los werden - dafür noch zwei/drei kommen - sehe ich keineswegs schwarz. Andere kochen auch nur mit Wasser und haben sich nicht sonderlich verstärkt bzw. auch mit Abgängen zu kämpfen. Vieles wird auch davon abhängen, ob wir eine Handschrift des Trainers sehen - wie es letztes Jahr bei Köln der Fall war. Eigentlich sollte es jedem Trainer eine Freude sein, diese Mannschaft zu entwickeln, zu formen - ich sehe zumindest derzeit keinen Quertreiber in der Truppe, wie es letztes bei Mo der Fall. Lassen wir uns überraschen und gehen die Saison 14/15 mit dem nötigen Optimismus an.



Hier bei DBB sehe ich in der Mehrzahl nur Nörgler und Kritiker und etliche die dem Verein scheinbar nur schaden wollen. (Pyromanen usw.)Alles ist bei diesem Verein scheinbar nur Mist. Sollten solche Leute nicht vielmehr als Erfolgsfan sich anderen Vereinen anschließen. Scheinbar sitzen diese Leute immer noch auf ihrem hohen Roß und können nicht registrieren das der Verein nicht das ist als was sie ihn sehen wollen. Tradition hilft nicht weiter, damit hat man finanziell nicht die Möglichkeiten grosses aufzubauen oder zu erhalten!



Beitragvon Weschtkurv » 10.07.2014, 09:40


Bevor jetzt wieder die "alles Nörgler" vs. "alles Schönredner" Debatte losgeht, es is doch so :

Alle Jahre wieder ! :wink:

Generell sind Erfolge bei Testspielen gut fürs Gefühl, und für die Stimmung in der Truppe.
Mehr aber auch nicht.
Es wird viel probiert, mächtig gewechselt, und die Gegner (bis auf die Bullenärsche!) waren jetzt auch noch nicht grossartig aussagekräftig.
Ihr erinnert euch alle an den Love Cyprus Cup ?
Da waren wir total von der Mannschaft überzeugt, und danach hats eher mau ausgesehen.
Oder das Gegenbeispiel : Die 0:2 Niederlage gegen WehenW. in Hatzenbühl damals.
Da sahs genau andersrum aus - jeder sah die Mannschaft als schlecht an, und danach sind wir aufgestiegen
Von daher isses immer auch ein bisschen sinnlos, irgendwas in solche Ergebnisse hineinzuinterpretieren.

Mir machen die Ergebnisse ein gutes Gefühl, meine Vorfreude auf die Runde mit der Truppe steigt, aber mehr auch nicht.

Am 04.08. um kurz nach 22:00 sind wir schlauer...
Dann können wir des Ganze einordnen, und trefflich über alles diskutieren.
Dann wird wieder genörgelt, dann wird wieder schöngeredet, und wisst ihr was ?

Ich freu mich drauf.
Denn WM is schön, aber de FCK is ääfach scheener... :teufel2:



Beitragvon FCK-Ralle » 10.07.2014, 11:01


Weschtkurv hat geschrieben:Von daher isses immer auch ein bisschen sinnlos, irgendwas in solche Ergebnisse hineinzuinterpretieren.

Mir machen die Ergebnisse ein gutes Gefühl, meine Vorfreude auf die Runde mit der Truppe steigt, aber mehr auch nicht.

Am 04.08. um kurz nach 22:00 sind wir schlauer...
Dann können wir des Ganze einordnen, und trefflich über alles diskutieren.
Dann wird wieder genörgelt, dann wird wieder schöngeredet, und wisst ihr was ?

Ich freu mich drauf.
Denn WM is schön, aber de FCK is ääfach scheener... :teufel2:


So siehts aus Weschtkurv. :daumen:

Danke an bBowser für den Augenzeugenbericht. Hört sich ja gut an. Was mich freut ist, dass Mugosa schon im ersten Testspiel getroffen hat. Das bringt ihm sicher einen Schub und vielleicht erleichtert das auch ein wenig die Eingewöhung.

Ja, wie Drazan trifft schon wieder? Gibts ja gar nicht. :wink: Der hat ja nun in jedem Testspiel getroffen. Da scheint jemand mit Feuereifer um seine Chance zu kämpfen. Sehr schön.

Meine Hoffnung, dass sich aus der Truppe ein starkes Kollektiv entwickelt erhält neue Nahrung.
Ich bin echt mal gespannt auf den ersten Spieltag.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Red Devil » 10.07.2014, 11:21


mot-K hat geschrieben:Weiß jemand, was mit Osei Kwadwo ist?
In den bisherigen Testspielen hat er meines Wissens nach kaum oder garnicht gespielt. Er gehört aber doch jetzt zum Profikader.


Gestern stand zu ihm und Florian Riedel was in der Rheinpfalz:

Die Rheinpfalz hat geschrieben:Mit Spaß und Elan dabei

(...) Bei den Lauterern sollen heute alle Neuzugänge zum Einsatz kommen. Noch nicht ins Mannschaftstraining einsteigen konnten gestern dagegen Außenbahnspieler Florian Riedel (muskuläre Probleme) und der junge Mittelfeldtechniker Manfred Osei-Kwadwo (Virusinfektion). (...)


zum gestrigen Rheinpfalzartikel, von User Pfalzadler bei treffpunkt-betze.de gepostet
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon fckerik » 10.07.2014, 16:04


Nörgeln hin, Schönfärben her - für mich ist Fakt, dass der FCK es seit Jahren nicht schafft, eigene Spieler weiter zu entwickeln. Das hat mit fehlendem Geld nix zu tun aber sehr viel mit der fehlenden Qualität der am Berg entscheidenden Personen. Es fehlt doch an Kreativität und know how, beim "Betze" was aufzubauen. Frbg., Mainz, A`burg etc. sind auch nicht mit Geld "zugeschissen" - haben aber den FCK längst überholt. Bsp.-weise hätte man`s mal mit Fünfinger, der bei den Amas gute bis sehr gute Arbeit leistet, versuchen können. Stattdessen immer wieder diese Ahnungslosen wie Foda oder der jetzige "Cheftrainer". Der "Prophet im eigenen Land" zählt beim FCK nix -wird nicht erkannt. Aber egal, SK hat aus dem einst stolzen Club eine Ansammlung von Schiessbudenfiguren seiner Coleur gemacht, sodaß selbst PADERBORN an uns vorbeiziehen konnte. Das ist ganz einfach eine Schande für den FCK - mir jedenfalls blutet das Herz!! Wann wird da endlich mal die Notbremse gezogen?? Ich hab`echt ein scheiß Gefühl, wenn ich an die "Zukunft" am Berg denke. Gruß an`s Forum.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste