Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Marie » 24.05.2020, 11:18


Das wird ein Spiel, das nicht mit 11 gegen 11 beendet wird. Hoffentlich behalten alle einen kühlen Kopf. Aber ich befürchte es läuft wie immer. Wir sind der Aufbaugegner und blamieren uns .



Beitragvon Scouser » 24.05.2020, 11:38


Gleichzeitig verweist der Verband darauf, dass "der 1. FC Magdeburg einen für vergangenen Mittwoch geplanten Termin zur Testung am gleichen Tag kurzfristig ohne Nennung von Gründen abgesagt hatte". Auch einem am Freitag gestellten Magdeburger Antrag auf eine Testung noch am selben Tag wäre das zuständige Labor nachgekommen, wenn der Verein die Proben angeliefert hätte. Laut der DFB-Mitteilung hat Magdeburg stattdessen einen Testtermin für den kommenden Montag vereinbart.

Quelle: https://www.kicker.de/776068/artikel/_kein_kapazitaetenproblem_dfb_widerspricht_magdeburg


Soviel dann auch zum Thema „nicht mögliche“ erste Testreihe...



Beitragvon roterteufel81 » 24.05.2020, 14:11


„Die 3. Liga gibt ein fürchterliches Bild ab, seit Tagen knallt es an allen Ecken und Enden. Am Montag droht ihr die Rote Karte. Ein Kommentar von kicker-Chefredakteur Rainer Franzke.“

Quelle: http://www.kicker.de/776105/artikel/der ... rote_karte



Beitragvon DerLetzteLibero » 24.05.2020, 18:29


Das Beste an den Geisterspielen ist die Tatsache, dass sich unsere Mannschaft nicht von den Zuschauern unter Druck gesetzt fühlen kann. Somit braucht es neue Ausreden, wenn es nicht läuft.
Ich brauche Spieler, die am Ball besser sind als am Mikro. (Otto Rehhagel)



Beitragvon st266 » 24.05.2020, 18:53


DerLetzteLibero hat geschrieben:Das Beste an den Geisterspielen ist die Tatsache, dass sich unsere Mannschaft nicht von den Zuschauern unter Druck gesetzt fühlen kann. Somit braucht es neue Ausreden, wenn es nicht läuft.


Das ist ja das Allerbeste was es überhaupt gibt. Glücklich kann sich unsere Mannschaft schätzen...
Wer nicht will findet Gründe, wer aber will findet Wege.



Beitragvon Thomas » 24.05.2020, 19:09


In der "Sportschau" kam gerade eine - wie ich finde - gute Zusammenfassung mit größtenteils guten Argumenten & O-Tönen von vielen Vereinen und auch vom DFB sowie von der Politik. Hier für Interessierte der Link zur Mediathek:

Video: Streit wegen Saisonfortsetzung: Die gespaltene 3. Liga
https://www.daserste.de/sport/sportscha ... a-100.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 24.05.2020, 19:18


Thomas hat geschrieben:In der "Sportschau" kam gerade eine - wie ich finde - gute Zusammenfassung...


...die aber leider die Hauptsache vergisst, nämlich auf den augenfälligen Zusammenhang zwischen Abbruchwillen und Tabellenstand hinzuweisen.

Alles andere sind offensichtlich sowieso nur Scheinargumente.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Betze_FUX » 24.05.2020, 19:27


Stimmt.
Da hat doch auch ein User Mal die aktuelle Tabelle gemäß Abstimmungsverhalten eingefärbt.
War ein Klasse Bild und bedarf mMn keiner weiteren Interpretation....
Der FCK steht für die DNA des deutschen Fussballs
Dirk Eichelbaum, 15.06.2020
Uno, Duo, tre - Scheiss KSC



Beitragvon Thomas » 24.05.2020, 19:35


Rheinteufel2222 hat geschrieben:...die aber leider die Hauptsache vergisst, nämlich auf den augenfälligen Zusammenhang zwischen Abbruchwillen und Tabellenstand hinzuweisen.

@Rheinteufel:
Machen wir uns nichts vor: Der Fortsetzungswillen ist doch genauso Tabellenstand-getrieben, weil diese Klubs mit ein, zwei Punkten Rückstand noch aufsteigen wollen - das hat auch keine übergreifenden Fair-Play-Gründe. Genauso wie auch der Abbruchwille bei den anderen Klubs. Du selbst hattest das ja gut anschaulich hier aufgelistet. Deshalb ist das aus meiner Sicht zwar durchaus eines von vielen Argumenten, aber schon lange nicht mehr die einzige Hauptsache. Bei Magdeburg wiegt objektiv betrachtet zum Beispiel die Sache mit dem Mannschaftstraining stärker als die Tabellensituation.

Tatsächlich wurde Dein Schaubild mit der grün-roten Tabelle aber anderswo auch heute aufgegriffen, und zwar in der ZDF-Sportreportage, hier im Bericht ab ca. Minute 10:00:

Sport und das Coronavirus: Was wird aus der 3. Fußball-Liga?
https://www.zdf.de/sport/zdf-sportrepor ... 0-100.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 25.05.2020, 00:09


Thomas hat geschrieben:Tatsächlich wurde Dein Schaubild mit der grün-roten Tabelle aber anderswo auch heute aufgegriffen, und zwar in der ZDF-Sportreportage...


Na sowas. Das ZDF klaut meine Tabelle. :)

Du hast natürlich Recht. Jeder denkt in dieser Liga nur an sich. Das gilt für beide Seiten.

Aber es ist halt auffällig, dass dieser Virus umso gefährlicher wird, je weiter man unten (oder ganz oben) in der Tabelle steht.

Es mag durchaus legitime finanzielle und organisatorische Gründe dafür geben, abbrechen zu wollen. Aber dann müsste man fairerweise auch Aufsteiger und Absteiger bestimmen. Man muss, glaube ich, kein großer Hellseher sein, um vorherzusagen, dass dann das Interesse an einem Abbruch (außer bei unseren "Freunden" von der anderen Rheinseite) in Windeseile dahinbröseln würde, Virus hin oder her.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon alaska94 » 25.05.2020, 07:52


Also Jena liegt, wenn ich in Erdkunde richtig aufgepasst habe in Thüringen. Thüringen will Abstandsregeln und Maskenpflicjt abschaffen. Fußballspielen geht aber nicht, obwohl es in fast allen Bundesländern geht ??? Etwas komisch alles oder? Oder liegt es daran, dann man nur so noch die Klasse halten kann?

Ohne was zu unterstellen ;)



Beitragvon Thomas » 25.05.2020, 12:51


Zur Info: Um 13:00 Uhr beginnt der Außerordentliche DFB-Bundestag und er wird unter nachfolgendem Link als Live-Stream übertragen.

Live-Stream: Außerordentlicher DFB-Bundestag mit abschließender Pressekonferenz
https://tv.dfb.de/livestream/ausserorde ... enz/27680/
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 25.05.2020, 15:22


Der Außerordentliche DFB-Bundestag hat folgendes eindeutiges Ergebnis erbracht:

Bild

DFB-Bundestag bestätigt Fortsetzung der 3. Liga

Jetzt ist es endgültig und offiziell: Ab dem kommenden Wochenende wird in der 3. Liga wieder Fußball gespielt, unter anderem mit der Partie des 1. FC Kaiserslautern beim 1. FC Magdeburg.

Auf dem Außerordentlichen DFB-Bundestag wurde über die beantragte Fortsetzung der 3. Liga wie folgt abgestimmt: Von den 253 Delegierten, die an der virtuellen Versammlung teilnahmen, votierten 222 (94,87%) dafür und 12 (5,13%) dagegen. Ein nachfolgender Antrag zum Abbruch der Drittliga-Saison wurde durch diese Abstimmung hinfällig.

Ebenfalls beschlossen wurde die zukünftige Einrichtung einer "Task Force", die sich mit der wirtschaftlichen Stabilität und der Struktur der 3. Liga beschäftigen soll (siehe DFB-Mitteilung). Abgelehnt wurde hingegen ein Antrag des Saarländischen Fußballverbandes, der auf Initiative der SV Elversberg und weiterer Regionalliga-Klubs eine Aufstockung und Zweiteilung der 3. Liga ab der Saison 2020/21 gefordert hatte.

» Zum Live-Stream: Außerordentlicher DFB-Bundestag am 25. Mai 2020

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Spielabsagen und weitere Maßnahmen wegen Coronavirus
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon wernerg1958 » 25.05.2020, 15:24


Saarland sowie die Sachsen und Sachen-Anhalt sind mit ihren Anträgen gescheiter! bis jetzt bleib alles wie geplant



Beitragvon Betze_FUX » 25.05.2020, 15:28


Allahopp dann

Dödöö dödöö, dödödödödödödööööö - ATTACKE!!!!!

Lasse reinböng und hoffen wir dass uns der Start in die RR gelingt und wir einen kleinen Lauf kriegen, so dass wir möglichst schnell ins sichere Mittelfeld kommen. den Trainingsrückstand , oder besser Trainingspraxisrückstand, der Magdeburger müssen wir ausnutzen!!!
Der FCK steht für die DNA des deutschen Fussballs
Dirk Eichelbaum, 15.06.2020
Uno, Duo, tre - Scheiss KSC



Beitragvon Davy Jones » 25.05.2020, 15:38


Zunächst war ich kurz über die Prozentzahl der ja-Stimmen verwundert. Erst im Anschluss habe ich gelesen, dass nicht die 20 Mannschaften, sondern delegierte abgestimmt haben.
Weiß man bereits wie sich diese 262 Delegierte zusammensetzen und wer wie gestimmt hat?
Zuletzt geändert von Davy Jones am 25.05.2020, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon roterteufel81 » 25.05.2020, 15:46


Es stimmen nur Delegierte ab.

Abbruch Nein 94,87%

2-gleisige Liga Nein 92,4%

Enthaltungen werden überhaupt nicht gewertet (interessant, was macht es dann für einen Sinn, ob man sich enthält, oder gar nicht abstimmt?).

Jede Nicht-Wortmeldung wird mit "Danke für Ihre Disziplin" gefeiert.

Und man hat Freude daran Anträge zur Abstimmung zusammenzulegen und kund zu tun, dass man schon so und soviel Zeit eingespart hat und somit derzeit schon 30 Minuten früher fertig wird.

Kommt mir irgendwie vor wie eine Selbst-Feier-Prozession wie geil man ist und wie toll man alles macht.

Oder auch in 3 Buchstaben: D F B



Beitragvon Oktober1973 » 25.05.2020, 15:47


Die Zusammensetzung sieht so aus: https://www.dfb.de/verbandsstruktur/bun ... erteilung/

War schon fast so spannend wie eine Auslosung zu einer Championsleague o.ä. Jedoch war irgendwann unterwegs schon klar, dass es feste Meinungen gibt, die auch so abgestimmt wurden.

Mir kam jedoch der Gedanke, dass die dritte Liga eigentlich unter das Dach der DFL gehört. Irgendwie läuft das in Parallelwelten ab. Hier ausgegliederte Vereine mit Millionenzumsätzen und massiven Problemen. Dort Verbandsvertreter, die hierüber abstimmen.



Beitragvon Thomas » 25.05.2020, 15:49


Davy Jones hat geschrieben:Weiß man bereits wie sich diese 222 Delegierte zusammensetzen und wer wie gestimmt hat?

Zur Zusammensetzung des DFB-Bundestages zitierte ich mal von der DFB-Website:

"Wie setzt sich der DFB-Bundestag zusammen? Der DFB-Bundestag setzt sich zusammen aus den Delegierten der fünf Regional- und 21 Landesverbände des DFB, den Delegierten der DFL, den Mitgliedern von Präsidium und Vorstand, den Ehrenmitgliedern sowie den Mitgliedern der Rechtsorgane, des Prüfungsausschusses, der Ethik-Kommission und der übrigen Ausschüsse. Beim Bundestag am 25. Mai 2020 wird es 262 Delegierten-Stimmen geben." (Quelle und weitere Hintergrundinfos)

Wer wie abgestimmt hat, wurde auch mit ausgewertet, aber (noch) nicht bekanntgegeben.

Was ebenfalls gerade eben noch beschlossen wurde: In den fünf Regionalligen, die im Gegensatz zur 3. Liga wohl alle abgebrochen werden, sollen die jeweiligen Verbände die jeweiligen Aufsteiger bestimmen. Es könnte somit also gut sein, dass nächste Saison 21 Vereine in der 3. Liga spielen anstatt wie bisher 20, weil dann wohl fünf statt vier Vereine aufsteigen (normalerweise hätten die Meister der Regionalligen West und Nordost noch zwei Aufstiegsspiele bestreiten müssen).
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Schlossberg » 25.05.2020, 15:55


Das Wort Ermächtigung kam mir doch etwas allzu häufig vor.
Die Delegierten haben sich wie Lämmer verhalten und sich selbst entmachtet.



Beitragvon roterteufel81 » 25.05.2020, 16:04


Was eine Farce diese Veranstaltung.

Keine Wortmeldungen.

Keine Wortmeldungen gefeiert und sich für die Disziplin (Gehorsam?!) bedankt...

Alles brav durchgewunken und immer wieder wörtliche Seitenhiebe gegen alle Skeptiker...

"Haltet Euch an die Beschlüsse"

"Nicht immer die Lautesten bekommen recht"

"Alles klar abgestimmt".

Müssen diese Seitenhiebe sein?

Fussballmafia DFB!



Beitragvon Außenstehender9 » 25.05.2020, 17:35


Ich bin garantiert kein Freund vom DFB. Außerdem hätte ich, ganz egoistisch gesehen, einen Abbruch für uns lieber gesehen.
Allerdings befindet man sich hier in einer so verzwickten Situation, dass ich den DFB verstehen kann (rein sportlich gesehen). Die sauberste Lösung ist einfach, die Saison zu Ende zu spielen. Zumal die Aktionen von Magdeburg und Mannheim so unfassbar dilettantisch und offensichtlich waren (umgekehrt sicher auch), dass man hier eine klare Kante zeigen musste. Ich kann ja nachvollziehen, dass die Vereine ihre Chance wittern, aber wie diese hier die 3. Liga präsentierten war/ist einfach nur peinlich...



Beitragvon michael65 » 25.05.2020, 18:20


roterteufel81 hat geschrieben:Alles brav durchgewunken und immer wieder wörtliche Seitenhiebe gegen alle Skeptiker...

Die handelnden Personen im DFB sind nicht souveräner, sie leben eben in diesem Niveau.
"Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die, die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren."
(Friedrich Rückert)



Beitragvon Michael aus Zypern » 25.05.2020, 18:27


Außenstehender9 hat geschrieben:Ich bin garantiert kein Freund vom DFB. Außerdem hätte ich, ganz egoistisch gesehen, einen Abbruch für uns lieber gesehen.
Allerdings befindet man sich hier in einer so verzwickten Situation, dass ich den DFB verstehen kann (rein sportlich gesehen). Die sauberste Lösung ist einfach, die Saison zu Ende zu spielen. Zumal die Aktionen von Magdeburg und Mannheim so unfassbar dilettantisch und offensichtlich waren (umgekehrt sicher auch), dass man hier eine klare Kante zeigen musste. Ich kann ja nachvollziehen, dass die Vereine ihre Chance wittern, aber wie diese hier die 3. Liga präsentierten war/ist einfach nur peinlich...


Du liegst mit deiner Einschätzung völlig richtig. Wer weiss, welche Überraschungen die Rückrunde noch bringt. Denke mal, dass der FCK recht gut gerüstet in die noch verbleibenden Spiele geht.



Beitragvon MonnemerTeufel » 25.05.2020, 19:33


Michael aus Zypern hat geschrieben:
Außenstehender9 hat geschrieben:Ich bin garantiert kein Freund vom DFB. Außerdem hätte ich, ganz egoistisch gesehen, einen Abbruch für uns lieber gesehen.
Allerdings befindet man sich hier in einer so verzwickten Situation, dass ich den DFB verstehen kann (rein sportlich gesehen). Die sauberste Lösung ist einfach, die Saison zu Ende zu spielen. Zumal die Aktionen von Magdeburg und Mannheim so unfassbar dilettantisch und offensichtlich waren (umgekehrt sicher auch), dass man hier eine klare Kante zeigen musste. Ich kann ja nachvollziehen, dass die Vereine ihre Chance wittern, aber wie diese hier die 3. Liga präsentierten war/ist einfach nur peinlich...


Du liegst mit deiner Einschätzung völlig richtig. Wer weiss, welche Überraschungen die Rückrunde noch bringt. Denke mal, dass der FCK recht gut gerüstet in die noch verbleibenden Spiele geht.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste