Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Halil Altintop?

Umfrage endete am 07.02.2018, 22:03

1
258
79%
2
46
14%
3
9
3%
4
5
2%
5
6
2%
6
4
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 328

Beitragvon Thomas » 31.01.2018, 22:02


Bild
FCK-Neuzugang Halil Altintop (l.); Foto: Imago/CTK Photo

Wechsel fix! Halil Altintop kehrt zum FCK zurück

Elfeinhalb Jahre nach seinem Abschied vom 1. FC Kaiserslautern kehrt Halil Altintop an den Betzenberg zurück. Der 35-jährige Allrounder unterzeichnete einen Vertrag bis Sommer 2019, der ligaunabhängig gilt.

Der türkische Nationalspieler macht somit zum zweiten Mal Station beim 1. FC Kaiserslautern. Bereits von 2003 bis 2006 spielte Altintop in der Pfalz und schafft dort seinen Durchbruch in der Fußball-Bundesliga. In seiner Abschiedssaison 2005/06 konnte er 20 Bundesligatore für den FCK erzielen. Insgesamt lief Halil Altintop in 96 Pflichtspielen für die Roten Teufel auf und konnte 29 Treffer und 12 Torvorlagen verbuchen.

Nach elfeinhalb Jahren und Stationen im In- und Ausland kehrt Halil Altintop nun an den Betzenberg zurück und soll der jungen FCK-Mannschaft mit seiner enormen Erfahrung helfen. Insgesamt lief er in seiner Karriere 351-mal in der Bundesliga auf (67 Tore/38 Assists), kommt zudem auf über 60 Erstligaspiele in der Türkei und Tschechien. Auch internationale Erfahrung konnte er in 38 Länderspielen (8 Tore) und 35 internationalen Vereinsspielen (4 Tore) reichlich sammeln.

„Der FCK ist für mich eine Herzensangelegenheit. Mich verbindet viel mit der Region, der Stadt und dem Verein und ich komme gerne zurück nach Kaiserslautern, wo vieles für mich begonnen hat. Ich werde meine ganze Erfahrung einbringen, um der Mannschaft zu helfen und freue mich auf die kommenden Aufgaben“, erklärt Halil Altintop seinen Wechsel an den Betzenberg.

„Mit Halil Altintop verpflichten wir unseren Wunschspieler für den Offensivbereich. Halil ist ein Vollblutfußballer, der in der vergangenen Saison noch in der Bundesliga gespielt hat. Er verfügt über eine große Erfahrung und hat seine Qualität über viele Jahre in der ersten Bundesliga und auch in der türkischen Nationalmannschaft unter Beweis gestellt. Unser großer Dank gilt Halil Altintop dafür, dass er auch wirtschaftlich mitgeholfen hat, dass dieser Transfer zustande kommt. Wir stehen schon lange in Kontakt und hätten diesen Transfer gerne schon früher umgesetzt, was jedoch leider nicht möglich war. Wir sind sehr froh, dass Halil nun bei uns ist und unserer Mannschaft auch mit seiner Persönlichkeit helfen wird“, so FCK-Sportdirektor Boris Notzon.

Spielerdaten:
Name: Halil Altintop
Position: Mittelfeld
Geboren: 08.12.1982 in Gelsenkirchen
Größe: 186 cm
Gewicht: 75 kg
Nationalität: türkisch
FCK-Spieler seit: 31.01.2018
Vertrag bis: 30.06.2019
Frühere Vereine: Slavia Prag, FC Augsburg, Trabzonspor, Eintracht Frankfurt, FC Schalke 04, 1. FC Kaiserslautern, SG Wattenscheid 09, TuS Rotthausen, Schwarz-Weiß Gelsenkirchen-Süd

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2017/18
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse


Ergänzung, 01.02.2018:

Bild
Der neue Hoffnungsträger am Betzenberg: Halil Altintop beim ersten Training nach seiner FCK-Rückkehr

Altintop: "Den FCK nie aus den Augen verloren"

Auf dem Betzenberg hat am Donnerstagnachmittag der neue Cheftrainer Michael Frontzeck seine Arbeit aufgenommen. Nach Abschluss der ersten Trainingseinheit stand außerdem Neuzugang Halil Altintop für ein erstes Interview zur Verfügung.

Bei Nieselregen und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt präsentierten sich beim 1. FC Kaiserslautern mehrere neue Gesichter: Nachdem zuvor Sportvorstand Martin Bader, Marketingdirektor Klaus Drach und Trainer Frontzeck auf einer Pressekonferenz vorgestellt wurden, bat der Nachfolger von Jeff Strasser seine neue Mannschaft sogleich zur ersten Übungseinheit. Auf Platz 4 neben dem Fritz-Walter-Stadion wurde fast zwei Stunden lang trainiert, wobei Frontzeck hauptsächlich beobachtete, sich mit seinen Trainerteamkollegen wie Alexander Bugera und Gerry Ehrmann austauschte, aber auch immer wieder mit Ansagen aktiv eingriff.

Erste Trainingseinheit mit dem neuen Chefcoach Michael Frontzeck

Bild
Zweiter von links, mit FCK-Mütze: Der neue Trainer Michael Frontzeck leitete am Donnerstag sein erstes Training auf dem Betzenberg

Nach dem Abschluss der Trainingseinheit stellte sich außerdem Neuzugang Halil Altintop, der am Mittwochabend von Slavia Prag verpflichtet wurde, den anwesenden Journalisten für ein erstes Gespräch zur Verfügung. Der Betze brennt war mit dabei und hat Altintops Aussagen dokumentiert:

Altintops erstes Interview: "Der FCK ist eine Herzensangelegenheit"

Frage: Halil Altintop, der FCK steht in der Tabelle abgeschlagen auf dem letzten Platz. Was hat Dich trotzdem zur Rückkehr nach Kaiserslautern bewogen?

Altintop: Ich betrachte die Situation als Herausforderung, als eine Riesenchance. Außerdem ist der FCK für mich eine Herzensangelegenheit. Wenn ich hier hoch fahre, bekomme ich jedes Mal Gänsehaut: Ein Stadion auf dem Berg, die Fans, die Atmosphäre, was in diesem Verein alles möglich ist - das weiß ich und ich hoffe, da kommen wir auch wieder hin.

Frage: Wie ist der Kontakt zum FCK und letztlich auch der Wechsel zustande gekommen?

Altintop: Ich habe den FCK nie aus den Augen verloren. Ich habe den Verein immer verfolgt. Zuletzt gab es Kontakt mit Jan-Ingwer Callsen-Bracker, den ich aus meiner Augsburger Zeit kenne. Eine große Rolle gespielt hat aber auch Matze Abel (mit dem Ex-FCK-Spieler und -Aufsichtsrat Abel spielte Altintop gemeinsam für Schalke 04; Anm. d. Red.). Er hat mich über die Jahre immer auf dem Laufenden gehalten, was hier passiert. Das war auf jeden Fall ein wichtiger Faktor.

Frage: Die Gespräche liefen schon seit vielen Wochen - wieso hat der Vollzug des Wechsels am Ende so lange gedauert?

Altintop: Ich hatte noch einen langfristigen Vertrag. Da gibt es mehrere Parteien, die gewisse Vorstellungen haben. Da wird ein Stück weit auch gepokert, deshalb hat sich das alles so lange hinausgezögert. Aber als sich die Trennung von Slavia Prag abzeichnete, war von Anfang an der FCK mein Ziel.

"Die Verantwortlichen glauben an mich und ich glaube an den Verein"

Frage: Auf dem Spielfeld hast Du in den letzten Jahren häufig als hängende Spitze gespielt, abseits des Platzes wurdest Du auch als Führungsspieler geholt. Wie siehst Du Deine künftige Rolle in der Mannschaft?

Altintop: Ich werde alles dafür tun, um meine Erfahrung einzubringen. Ich möchte vorneweg marschieren. Klar ist aber, alleine oder zweit wird man das nicht schaffen. Alle müssen zusammenhalten. Ich weiß, dass wir alle Großes leisten müssen. Aber es ist nicht unmöglich.

Frage: Wie ist Dein Fitnessstand. Kannst Du am Sonntag in Braunschweig 90 Minuten spielen?

Altintop: Ich fühle mich gut. Aus meiner Sicht kann ich am Sonntag in Braunschweig 90 Minuten spielen. Ich war durchgehend im Training, wenn auch ab 3. Januar nur bei der U21 von Slavia, aber ich fühle mich gut und bin froh, jetzt wieder hier auf dem Platz zu stehen. Ich habe auf jeden Fall noch viel Spaß zu spielen.

Frage: Mit welchen Zielen kommst Du zurück zum FCK?

Altintop: Die Verantwortlichen glauben an mich und ich glaube an den Verein. Ich war lange nicht mehr hier. Aber wenn ich mir die Möglichkeiten hier anschaue. Der Verein gehört einfach in die erste Liga. Nicht weil ich Sympathien für den Verein habe, sondern weil ich weiß, wie es bei anderen Erstligisten aussieht. Das muss unser Ziel sein. Da muss der FCK wieder hin.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon heiko1900 » 31.01.2018, 22:03


Jäaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :pyro: :danke: :schal:
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon Hellboy » 31.01.2018, 22:05


Der emotionale Strohhalm. Mach uns glücklich, Junge!
Willkommen zurück!
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Wuttke73 » 31.01.2018, 22:06


Freue mich dass mich meine Quelle richtig informiert hat. Scheint grosses Chaos mit Faxen gegeben zu haben.



Beitragvon Atti1962 » 31.01.2018, 22:07


Die Hoffnung kehrt mit Halil auf den Betze zurück. Das könnte jetzt einen Ruck für die ganze FCK-Familie geben! :teufel2: :love: :D :daumen:
Lautern ist der geilste Club der Welt! :teufel2:



Beitragvon Forever Betze » 31.01.2018, 22:08


JAAAAAAAAAA DAS ERZEUGT DIE AUFBRUCHSSTIMMUNG!!!
Ich bin so glücklich. Endlich kann ich schlafen gehen. Den ganzen Tag unter Strom gestanden.
Egal ob er noch die Klasse hat. Allein der Name und die Erfahrung wird dem gesamten Team und Fans Hoffnung geben und lässt uns beflügeln.
Danke Halil das du das noch machst.
Und jetzt räumen wie das Feld von hinten auf !!!!! :teufel2: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon Saar-Pfalz-Teufel » 31.01.2018, 22:09


Man hat es wohl nicht länger geheimgehalten können, sonst wären ein paar hier kaputt gegangen.

Herzlich Willkommen, Halil! :teufel2:
:teufel2:



Beitragvon ShortyUEB » 31.01.2018, 22:10


Selten hat das Wort Hoffnungsträger besser gepasst :daumen:

Freunde kann man online irgendwo sein Trikot nachträglich beflocken lassen?

edit: #hallil #hallo
Zuletzt geändert von ShortyUEB am 31.01.2018, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon daachdieb » 31.01.2018, 22:10


Von mir gibts keine Benotung aber der Transfer ist für mich die Kirsche auf der Sahnetorte unserer Wintertransfers.

Zeig, dass des noch druff hosch, Halil.
Oderint, dum metuant



Beitragvon Hütte1981 » 31.01.2018, 22:12


Und er würde im nicht eintreffenden Fall mit bis in die c-klasse gehen. :D :daumen:

Guter Zug der am Transfer Beteiligten.



Beitragvon Alm-Teufel » 31.01.2018, 22:13


Ligaunabhängig bis 2019! Sehr gut! Ein erster sehr wichtiger Baustein für die 3. Liga. Gute Arbeit!
3. Liga verhindern!



Beitragvon Sukram1978 » 31.01.2018, 22:13


Wow Ligaunabhängig! Sollten wir absteigen, was wir alle nicht hoffen, könnte er zur leitfigur für den direkten Wiederaufstieg werden. Danke Herr Notzon. Danke Halil für dein entgegenkommen beim Gehalt. Ich bin Happy :)



Beitragvon redfighter50 » 31.01.2018, 22:13


Alle, die jetzt noch zum FCK wechseln, müssen charakterstark sein. :!:
Jetzt gilt das Prinzip Hoffnung, dass Altintop mit 35 und ohne Anlaufzeit was reißen kann. Und auch Frontzeck ist unter den gegebenen Umständen eine handfeste Verpflichtung. Hat Ahnung von 2. LIGA UND Abstiegskampf. Jetzt sollte einfach mal das Glück zum FCK zurückkommen, verdammt noch mal. :teufel2:



Beitragvon phil9309 » 31.01.2018, 22:14


Unser großer Dank gilt Halil Altintop dafür, dass er auch wirtschaftlich mitgeholfen hat, dass dieser Transfer zustande kommt.


Hut ab!!


daachdieb hat geschrieben:Von mir gibts keine Benotung aber der Transfer ist für mich die Kirsche auf der Sahnetorte unserer Wintertransfers.

Zeig, dass des noch druff hosch, Halil.


Wieso gibt es nicht mal dafür eine Bewertung von dir? Welchen Sinn hat das?



Beitragvon Dropkick » 31.01.2018, 22:16


Willkommen Halil zurück am Betze.
Nie war ein Strohhalm passender als jetzt!
Zuletzt geändert von Dropkick am 31.01.2018, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon karsten » 31.01.2018, 22:17


Herzlich Willkommen, zurück auf'm Betze !!!

Na, Ihr habt es ja echt spannend gemacht.

Die Rückholaktion macht m.M.n. aber nur Sinn, wenn sich das heute hier diskutierte Trainerverpflichtungsgerücht nicht bewahrheitet.



Beitragvon mb_1980 » 31.01.2018, 22:17


Da geht mir das Herz auf.
Wenn wir noch Aufbruchstimmung brauchen können, dann erzeugt er die!
#Halil #Hallo!



Beitragvon 0620schotti » 31.01.2018, 22:18


Freue mich. Das ist eine gute Nachricht. Vielleicht kriegen wir doch noch irgendwie die Kurve.



Beitragvon necrid » 31.01.2018, 22:19


Welcome back Halil kann jetzt wenigstens wieder ruhiger schlafen.Hoffe das er direkt am Sonntag spielt



Beitragvon Betze-Bub-Alb » 31.01.2018, 22:20


Endlich offiziell bestätigt :daumen:
Willkommen zurück uffm Betze Halil :teufel2:
Hab nun ein echt gutes Gefühl für die restlichen Endspiele .
Seit 1990 Treuer FCKler , auch in dieser Zeit :teufel2: jetzt erst recht !!!



Beitragvon F.W.8 » 31.01.2018, 22:22


Teile die Begeisterung hier nicht, denn zum einen hätten wir einen anderen Spielertypen (z. B. einen Bech) mehr gebraucht. Zum andern fürchte ich, dass Halil nicht mehr der ist, der er in Augsburg noch war. Hinzu kommt: Frontzeck

Bisher hatte ich Hoffnung und habe den Klassenerhalt nicht abgeschrieben, aber nach heute Abend bin ich schon sehr ernüchtert...

Ich hoffe sehr, dass ich mich hiermit im Nachhinein lächerlich gemacht habe.



Beitragvon babsack » 31.01.2018, 22:22


Na Endlich, willkommen zurück Halil, bleib gesund fit und hau rein.
Endlich hat diese Hängepartie ein gutes Ende.



Beitragvon Achim71 » 31.01.2018, 22:23


Willkommen zurück!
Ligaunabhängiger Vertrag bis 2019, dass ist richtig stark. :daumen:



Beitragvon RedFear » 31.01.2018, 22:23


Da ist sie...die eierlegende Wollmilchsau, der Funken Hoffnung des Teufels, der Messias vom Betzenberg, der Retter...!

O.K., O.K., ich hör' ja schon auf aber man wird sich ja wohl nochmal freuen dürfen!? Der Funken Hoffnung ist zurück...!

Jetzt muss es heißen: "ALL IN" und zwar 15x...!
Zuletzt geändert von RedFear am 31.01.2018, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Betze-Lolle » 31.01.2018, 22:24


Welcome back Halil :daumen: ...und der 2. Neuzugang im Abwehrzentrum :cry: mit MF... :nachdenklich: ... aber wer vertritt Jeff S. in der Zeit??? :shock:




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast