Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Schnullibulli » 01.09.2017, 11:40


Mach es gut Jacques und im Gegensatz zu anderen :
DANKE
merci für deine Buden die uns auch in der Klasse gehalten haben.
Schade dass du nicht fit wurdest und dir -scheinbar - gg Ende die Lust fehlte.final muss aber auch ich sagen

Schön dass du da warst,gut dass du gehdt.
Der König ist tot, es lebe der König



Beitragvon Ratinho17 » 02.09.2017, 07:48


Na ja an ihm scheiden sich die Geister. Hat sicherlich mehr Potential als das was er konstant auf den Platz zeigt. Letzte Saison war er trotzdem wertvoll. Aber beim FCK hat man sich entschieden nochmals einen Umbruch zu starten. Es wird tatsächlich versucht die alte FCK-Mentalität zu reannimieren. Die ersten 2 Heimspiele haben das deutlich gezeigt. Auch die Fans im Stadion haben das mit grossartiger Stimmung honoriert. Ob ein topfitter Zoua (ohne Verletzung ohne Afrika Cup Strapazen) nicht doch dazu gepasst hätte, mag ich nicht zu beurteilen. Im Endeffekt hat er keine grossen Spuren hinterlassen und man muss ihm weder nachweinen noch verurteilen. Was er letzte Saison gebracht hat, war in diesem Kader über Duchschnitt, aber auch nicht mehr. Alles Gute Herr Zoua... Schade nur, dass wir keinen Abnehmer fanden, denke kein Verein war bereit sein Gehalt zu bezahlen!
in good times FCK and especially in bad times FCK forever
We will come back-better than ever



Beitragvon allar » 02.09.2017, 11:29


Hatte der eine hohe Ablösesumme im Vertrag oder warum war denn nicht ein einziger Verein an dem interessiert?
Manchmal denke ich, wir sind der einzige Verein in Deutschland der Spielern Geld gibt damit sie gehen.

Alle anderen kassieren Ablöse.
Gute Entscheidungen resultieren aus Erfahrungen und Erfahrungen resultieren aus schlechten Entscheidungen.



Beitragvon Mephistopheles » 02.09.2017, 12:48


Eine schöne Verabschiedung von Zoua. Ich persönlich hätte ihn nicht ziehen lassen, sondern ihn als Waffe für die letzten Minuten verwendet. So wie im Heimspiel gegen Karlsruhe, als er von der Bank kam und ihm ein (eigentlich) reguläres Kopfballtor gelungen ist. Als alleinige Spitze war er überfordert. Er ist eben läuferisch nicht der stärkste.

Alles Gute für die Zukunft!



Beitragvon EchterLauterer » 02.09.2017, 19:36


Schon der zweite Tag, wo er vertragsfrei ist und noch keine Meldung, daß er irgendwo unterschrieben hat.
Hätte ich echt mit gerechnet.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon MäcDevil » 03.09.2017, 07:41


Zunächst einmal ist in letzter Saison die ganze Mannschaft gescheitert und nicht nur Zoua. Der Tabellenplatz lügt nicht. Fussball ist halt ein Mannschaftssport...also, alles Gute Zoua !
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon kategorie abc » 03.09.2017, 18:05


Auch wenn es bei uns einfach nicht geklappt hat, wünsche ich ihm alles gute u. hoffe woanders kann er sein können mal zeigen. Weil eigentlich hat er meiner Meinung nach schon Potential! Wer weiß, was in den köpfen der Spieler als abgeht, wenn´s einfach nicht läuft.?! Sind ja auch nur Menschen. Auch Naser Aliji wünsche ich alles gute, hat nicht sollen sein.
Zuletzt geändert von kategorie abc am 10.10.2017, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon cassava » 05.09.2017, 08:39


Die Verabschiedung passt null zu den Vorgängen. Gut möglich, dass "ein paar nette Worte" zum Teil des Aufhebungsvertrags gemacht wurden seitens des FCK.
"Nimm dir einen Blindenstock, wir finden heut 'nen Sündenbock
und am besten den, der mit dem Kopf schon in der Schlinge hockt."



Beitragvon Thomas » 22.09.2017, 16:10


Laut Fussballtransfers.com soll Jacques Zoua vor einem Wechsel nach Belgien stehen:

Fussballtransfers.com hat geschrieben:Jacques Zoua hat einen neuen Verein gefunden. Wie FT erfuhr, ist die Information von ‚Camfoot.com‘, nach der es den Angreifer zum belgischen Zweitligisten KFCO Beerschot Wilrijk zieht, korrekt. Der Vertrag wurde allerdings noch nicht unterschrieben. (...)

Quelle und kompletter Text: Fussballtransfers.com
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 10.10.2017, 14:54


Jacques Zoua hat einen neuen Verein gefunden:

Bild

Ex-Lautrer Jacques Zoua findet neuen Klub

Rund sechs Wochen war Jacques Zoua nach seiner Vertragsauflösung beim 1. FC Kaiserslautern arbeitslos, nun hat der Stürmer aus Kamerun einen neuen Verein gefunden: Der 26-jährige spielt künftig in Belgien.

Der belgische Zweitliga-Tabellenführer Beerschot Wilrijk hat am Mittwoch die Verpflichtung von Jacques Zoua bekanntgegeben, der Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2019. Beim FCK absolvierte Afrika-Cup-Sieger Zoua in der vergangenen Saison 22 Spiele, in denen er sechs Tore erzielte. Weil sein Vertrag am 31. August 2017 aufgelöst wurde, erfolgt der Wechsel nach Belgien ablösefrei.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Vertrag aufgelöst: Jacques Zoua verlässt den FCK (Pressemeldung FCK, 31.08.2017)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Mephistopheles » 10.10.2017, 16:28


Das hat er verdient! So schlecht war er nicht, vielleicht in seiner Rolle als alleiniger Stürmer überfordert. Übrigens kickt er nun zusammen mit Jimmy Hoffer!



Beitragvon wernerg1958 » 10.10.2017, 16:29


Für die zweite belgische Liga wird es vieleicht reichen ohne viel trainig und mit weniger Biss. :D



Beitragvon hessenFCK » 10.10.2017, 17:34


WolframWuttke hat geschrieben:Dann hoffen wir mal, dass JZ und NA keine hohe Abfindung bekommen haben. Gut, dass die beiden Themen durch sind.

Jetzt noch Ziegler und Moritz zur Winterpause abgeben :D


Ziegler wäre ein Traum - bei Moritz bin ich mir nicht mehr so sicher, eventuell bekommt Jeff den hin..?? Wäre auch gut, wenn er aus Halfar noch einen Fußballer machen könnte, schaden kann es nix... :D



Beitragvon Lautern1967 » 10.10.2017, 20:46


solch ein Schwachsinn, Moritz zur Winterpause abgeben...

Ziegler und Halfar können sie im Nulltarif gerne nach Paderborn , Saarbrücken oder Mannheim schicken, ich bezahle die Fahrkarte



Beitragvon Hephaistos » 10.10.2017, 20:56


Moritz hat Vertrag bis Sommer und verlängern wird er ziemlich sicher nicht. Wäre ein logischer Schritt ihn abzugeben, wenn einer im Winter Ablöse zahlt. Und keiner braucht jetzt zu kommen und sagen, dass wir ohne Moritz absteigen werden. Seine gute Leistungen in 1,5 Jahren kann man an einer Hand abzählen.



Beitragvon SEAN » 10.10.2017, 21:09


Hephaistos hat geschrieben:Moritz hat Vertrag bis Sommer und verlängern wird er ziemlich sicher nicht. Wäre ein logischer Schritt ihn abzugeben, wenn einer im Winter Ablöse zahlt. Und keiner braucht jetzt zu kommen und sagen, dass wir ohne Moritz absteigen werden. Seine gute Leistungen in 1,5 Jahren kann man an einer Hand abzählen.

Viele gute Spiele hat Moritz nicht gemacht, das stimmt. Aber ich glaube es waren mehr gute als bei Halfar. Und immer wenn einer der beiden ein gutes Spiel gemacht hat, war der andere nicht dabei. Wie gegen Fürth. Da war Moritz so gut wie noch nie vorher bei uns.
Ob Moritz bleibt, schwer zu sagen. Mal sehen, wie er sich in den letzten 9 Spielen bis zur Winterpause präsentiert. Auf jeden Fall bin ich mir sicher, das wir Halfar UND Moritz zusammen nächste Saison nicht mehr beim FCK sehen werden. Dafür dürften sie auch jeweils zu teuer sein.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Lonly Devil » 10.10.2017, 21:12


Hephaistos hat geschrieben:Moritz ... Seine gute Leistungen in 1,5 Jahren kann man an einer Hand abzählen.

Da kann man, im Gegensatz zu anderen Spielern deren Verträge auch auslaufen, wenigstens noch etwas abzählen.

Er wird wahrscheinlich ein Vertragsangebot zum Dumpingpreis erhalten, oder versucht man noch eine Ablösesumme zu erzielen.

Letzteres wird bei anderen Spielern, deren Verträge auslaufen, nur schwer möglich sein. :shock:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Hephaistos » 10.10.2017, 21:21


Hab das schon vor ca. einem Monat geschrieben. Ich glaube wirklich kaum, dass weder Halfar, noch Moritz, noch Ziegler nä. Saison bei uns sind. Vucur´s Vertrag läuft ebenfalls aus, bei dem hab ich noch meine Gedanken. In einem guten Verbund funktioniert er meist ziemlich gut, dafür relativ jung.

Von den Leien würde ich gerne Atik und Guwara halten. Bei Atik wird es schwer werden, aber vlt kommt uns der FCK-Sympathisant Didi aus Hoffenheim entgegen. Bei Guwara sehe ich aber gute Chancen. Er war schon letzte Saison ausgeliehen und wird in Bremen kaum eine Chance haben. Da sein Vertrag an der Weser danach nur noch ein Jahr läuft, wird Werder wohl versuchen ihn abzugeben.

Sorry für OT, gehört eher zu Kaderplanung.



Beitragvon EchterLauterer » 11.10.2017, 07:28


Gehässiger Kommentar: Wo hat er sich "fitgehalten" in der Zwischenzeit? Wahrscheinlich haben die ihn erstmal einen Monat fitgemacht und ihn dann erst unterschreiben lassen.

(Historische Anmerkung: Zwischen Beerschot und dem FCK gibts eine interessante Historie: Erst Rodnej, der bei Beerschot schon so gut wie unterschrieben hatte und dann zu uns kam. Dann die Kagelmacher-Story, wos genau umgekehrt gegangen ist. Die Umstände sind für den Außenstehenden in beiden Fällen mysteriös ... aber der damalige Präsident von Beerschot war mal hauptberuflich ein Arbeitskollege von mir, der mußte abends immer mal wie wild in der Gegend herumtelefonieren ...)
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast