Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du den Profivertrag für Jan Ole Sievers?

Umfrage endete am 14.02.2017, 21:52

1
8
32%
2
15
60%
3
1
4%
4
0
Keine Stimmen
5
0
Keine Stimmen
6
1
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 25

Beitragvon Thomas » 07.02.2017, 18:50


Bild

U23-Torwart Sievers erhält Profivertrag bis 2019

Torhüter Jan-Ole Sievers bleibt dem 1. FC Kaiserslautern noch weiter erhalten. Der dritte Keeper der Profis verlängerte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Roten Teufeln um zwei weitere Jahre. Seit Juli 2013 steht der 21-Jährige bei den Pfälzern zwischen den Pfosten.

In der Woche vor seinem 22. Geburtstag gibt es für Jan-Ole Sievers positive Nachrichten. Der neue Lizenzspielervertrag des Torwarts beim 1. FC Kaiserslautern hat eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2019. Der gebürtige Karlsruher, der vor dreieinhalb Jahren von den Bolton Wanderers auf den Betzenberg wechselte, lief in den vergangenen Jahren für die U19 und die U23 der Roten Teufel auf und saß in der aktuellen Spielzeit auch bereits zweimal bei den Profis in der Zweiten Liga auf der Bank.

Spielerdaten:
Name: Jan-Ole Sievers
Position: Torwart
Geboren: 16.02.1995 in Karlsruhe
Nationalität: Deutsch
Größe: 188 cm
Gewicht: 80 kg
Beim FCK seit: 1. Juli 2013
Vertrag bis: 20. Juni 2019
Frühere Vereine: Bolton Wanderers, Karlsruher SC

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Spielerprofil: Jan Ole Sievers
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon carphunter » 07.02.2017, 19:08


Sehr gut. Die Führung auf dem Berg hat wirklich einen Plan. Jetzt noch den angekündigten Sponsor und in ein zwei Jahren wieder oben angreifen. Weiter so.



Beitragvon Lonly Devil » 07.02.2017, 19:10


Von da viewtopic.php?f=3&t=22071&start=50 rübergezogen.

Mephistopheles hat geschrieben:... ...
Sind wir schon so weit gesunken, dass wir einem GEBÜRTIGEN KARLSRUHER einen Profi-Vertrag anbieten?

:shock:

Ich bitte Thomas darum, eine Abstimmung zu diesem Thema im Forum zu starten. Die Frage könnte lauten: Ist es mit der Tradition und der Ehre unseres Vereins vereinbar, einem gebürtigen Karlsruher einen Profi-Vertrag anzubieten? :teufel2:

Die Abstimmung ist nicht nötig. 8-)
Immerhin konnte Sievers, in England bei den Bolton Wanderers, internationale Erfahrung sammeln.
Das macht doch dieses Manko des Geburtsortes hinfällig. :wink: :daumen:

Gratulation zum Vertrag, Jan-Ole.
Das Rettungsseil wurde mit beiden Händen ergriffen. Jetzt heißt es, sich hoch zu arbeiten.



Beitragvon ExilDeiwl » 07.02.2017, 19:33


Kann man den Jungen gür die Fehler seiner Wltern verantwortlich machen? Er hat doch immerhin die Kurve noch gekriegt... nämlich die zum FCK. :teufel2:

Glückwunsch, Jan-Ole Sievers. Häng Dich rein! :daumen:



Beitragvon RedDevil16 » 07.02.2017, 21:01


Hat mir beim Hallenturnier sehr gefallen. Vom Typ her scheint eher ein Typ wie Wiese oder Sippel zu sein. Pollersbeck ähnelt eher Trapp. Aber weder das eine noch das andere muss ein Nachteil sein. Glückwunsch!



Beitragvon Lonly Devil » 07.02.2017, 21:26


@FW 1920

Nur um Dich etwas zu beruhigen.

Weder hatte ich den Beitrag von @Mephistopheles ernst genommen, noch war meine Antwort darauf ernst gemeint. :wink:

Bis auf diesen Teil natürlich.
Gratulation zum Vertrag, Jan-Ole. :daumen:
Das Rettungsseil wurde mit beiden Händen ergriffen. Jetzt heißt es, sich hoch zu arbeiten.



Beitragvon asdf » 07.02.2017, 23:12


Ich freu mich über den Vertrag. Aber leider muss ich Kritik üben: Wieso nur bis 2019? Wenn wir für Sievers Geld sehen wollen nach Polles Abgang, müsste Polle schon dieses Jahr gehen.



Beitragvon Mephistopheles » 08.02.2017, 00:52


ExilDeiwl hat geschrieben:Kann man den Jungen für die Fehler seiner Eltern verantwortlich machen? Er hat doch immerhin die Kurve noch gekriegt... nämlich die zum FCK. :teufel2:

Glückwunsch, Jan-Ole Sievers. Häng Dich rein! :daumen:


Danke, ExilDeiwl! Das ist eine gute Argumentation. :daumen: Jetzt kann ich mich auch darüber freuen! :teufel2:



Beitragvon kai900 » 08.02.2017, 01:07


asdf hat geschrieben:Ich freu mich über den Vertrag. Aber leider muss ich Kritik üben: Wieso nur bis 2019? Wenn wir für Sievers Geld sehen wollen nach Polles Abgang, müsste Polle schon dieses Jahr gehen.

Vielleicht rechnet man ja auch damit das Polle dieses Jahr schon geht oder Sievers wollte nicht länger unterschreiben. Genaueres kann man nur sagen wenn man bei den Verhandlungen dabei war. Es könnte auch sein das Sievers nur der "Notnagel" ist weil Garry eigentlich einen anderen Nachfolger für Polle sieht.
Willst du bequem nach Hause laufen musst du Roschi Schuhe kaufen



Beitragvon Naheteufel11 » 08.02.2017, 04:59


kai900 hat geschrieben:
asdf hat geschrieben:Ich freu mich über den Vertrag. Aber leider muss ich Kritik üben: Wieso nur bis 2019? Wenn wir für Sievers Geld sehen wollen nach Polles Abgang, müsste Polle schon dieses Jahr gehen.

Vielleicht rechnet man ja auch damit das Polle dieses Jahr schon geht oder Sievers wollte nicht länger unterschreiben. Genaueres kann man nur sagen wenn man bei den Verhandlungen dabei war. Es könnte auch sein das Sievers nur der "Notnagel" ist weil Garry eigentlich einen anderen Nachfolger für Polle sieht.


Vielleicht geht ja auch Weiss?
Er war vorher Stammtorwart, und wird das wohl nicht mehr werden.
Das Gehalt können wir einsparen.
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon Dome2394 » 08.02.2017, 08:49


Vielleicht geht ja auch Weiss?
Er war vorher Stammtorwart, und wird das wohl nicht mehr werden.
Das Gehalt können wir einsparen.


Genau davon gehe ich aus. Weis hat den Anspruch zu spielen, das wird er bei uns höchstwahrscheinlich nicht mehr. Dementsprechend wird er wechseln. Als Verein wird man ihm da keine Steine in den Weg legen sondern ihn bereitwillig gehen lassen und dadurch Gehalt sparen. Im Grunde eine Win-Win Situation :daumen:
Sievers wird dann (vorerst) den Platz von Weis einnehmen, nur eben mit einem geringeren Gehalt. Ich gehe davon aus, das Polle auch nächste Saison noch auf dem Berg die Bälle hält. Wenn er in der zweiten Saison die Leistung bestätigt, wird er wohl weg sein, bis dahin ist aber auch Grill (hoffentlich) soweit die neue Nr.1 oder Nr.2 (hinter Sievers zu werden.
In letzteren Fall kann man dann immer noch mit Sievers über eine weitere Vertragsverlängerung sprechen. Ähnlich wie es nun bei Polle lief.
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben!



Beitragvon WolframWuttke » 08.02.2017, 12:52


Wie es scheint, haben wir aktuell VIER Torhueter, denen man die 2.Liga zutraut.

POLLERSBECK: Kann man sicherlich diese Saison schon verkauft werden. Wahrscheinlich waere es fuer beide Seiten besser, dass er noch 1 Jahr bei uns dranhaengt.

WEIS: Schlechter haette es fuer ihn nicht laufen koennen, seine Zukunft kann nicht beim FCK liegen. Entweder man verkauft ihn nach der Saison (300-500k) oder man verleiht ihn noch ein Jahr.

SIEVERS: Wird n.Saison mindestens Nr.2 werden. Der 2-Jahresvertrag irritiert ein wenig. Frage ist, ob er so genug Spielpraxis bekommt, wenn er bei den Profis auf der Bank sitzt, waehrend zeitgleich die Amas spielen.

GRILL: Ihm gehoert die Zukunft. Wenn ich es richtig sehe, kann er n.Saison sowohl noch A-Jugend als auch Amas oder Profis spielen und spaetestens uebernaechste Saison sollte er Nr. 1 sein.

Was fuer ein Luxus! Waeren wir ueberall halb so gut aufgestellt wie im Tor.


Bevor sich jetzt jemand aufregt, dass ich nur die wirtschaftliche Seite betrachte und nicht von einem Verbleib der Spieler ausgehe:

Wir sind als Ausbildungsverein auf Transfereinnahmen angewiesen und koennen den Jungs leider (noch) keine Bundesliga bieten.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Betze_FUX » 08.02.2017, 12:59


WolframWuttke hat geschrieben:Was fuer ein Luxus! Waeren wir ueberall halb so gut aufgestellt wie im Tor.




EIN GERRY EHRMANN!!!!

ES GIBT NUR EIN GERRY EHRMANN!!!!! :) :lol:
ES IST NICHT IRGENDEIN VEREIN!!!

Wacken ist nur einmal im Jahr!



Beitragvon jones83 » 08.02.2017, 13:40


asdf hat geschrieben:Ich freu mich über den Vertrag. Aber leider muss ich Kritik üben: Wieso nur bis 2019? Wenn wir für Sievers Geld sehen wollen nach Polles Abgang, müsste Polle schon dieses Jahr gehen.



Genau den Gedanken hatte ich auch, der Vertrag ist mindestens ein Jahr zu kurz...
aber besser als ein Talent dann direkt im Sommer zu verlieren...war auch mein erstes Gefühl...
Es sind schon scheiß-Zeiten in denen diese seelenlosen Spielerberater den Vereinen ein rießiges Stück vom Kuchen wegnehmen. Noch vor 10-15 Jahren hätte der Junge Luftsprünge gemacht, wenn man Ihm als Amateur einen Profivertrag über 3-4 Jahre angeboten hätte...jetzt wird schon von Spielerseite um die Karriere gezockt, bevor sie überhaupt begonnen hat. Irgendwo macht mich das nicht nur traurig, sondern richtig wütend. Und jetzt komm mir keiner mit dem "Armen-Fußballer-der ja nur 20 Jahre hat, um seine finanzielle Existenz zu sichern"

Muss meinen ersten Gedanken revidieren: Man darf sich von Nachwuchsspielern nicht die Pistole auf die Brust setzen lassen - dann geh doch zum KSC!
Der Vertrag ist doch wertlos...wir bauen ihn nur 2 Jahre auf, dann geht er ablösefrei!



Beitragvon morlautern1971 » 08.02.2017, 20:22


Falls man ihm zutraut, einmal die Nummer 1 zu werden, etwa, wenn man Pollersbeck mal ziehen lassen muss, sind zwei Jahre bis 2019 schlicht und einfach zu wenig.

Das klingt jetzt vielleicht nörgelig, angesichts der Freude, dass man überhaupt verlängert, nach dem Motto 'besser wie nix".

Aber so kommen wir langfristig finanziell auf keinen grünen Zweig, selbst wenn wir top Talente wie Trapp hervorbringen nicht.

Sollte man ihm NICHT zutrauen, mal die Nummer 1 zu werden, können zwei Jahre Sinn machen. Um uns einen soliden Back up für die zweite oder dritte Reihe zu sichern.



Beitragvon hessenFCK » 10.02.2017, 01:09


asdf hat geschrieben:Ich freu mich über den Vertrag. Aber leider muss ich Kritik üben: Wieso nur bis 2019? Wenn wir für Sievers Geld sehen wollen nach Polles Abgang, müsste Polle schon dieses Jahr gehen.


Warum kann man die Dinge nicht einfach mal so hinnehmen wie sie sind! Was im Sommer passiert wird sich zeigen!



Beitragvon WolframWuttke » 16.02.2017, 11:33


@HessenFCK
Die Frage macht schon 100% Sinn.

Bei einem Vertrag bis 2019 muss der Verein schon nach der naechsten Saison den Spieler verkaufen oder Vertrag verlaengern.

Fuer meinen Geschmack ein wenig zuviel Zeitdruck.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast