Spieler-Datenblatt

33 Lukas Spalvis

 

Geburtsdatum: 27.07.1994
Staatsangehörigkeit: Litauen
Position: Angriff

Beim FCK aktiv: seit 2017
Vertrag bis: 30. Juni 2022
Bundesliga-Spiele für den FCK: 0
Bundesliga-Tore für den FCK: 0
Zweitliga-Spiele für den FCK: 25
Zweitliga-Tore für den FCK: 6
Drittliga-Spiele für den FCK: 5
Drittliga-Tore für den FCK: 1

Bundesliga-Spiele insgesamt: 0
Bundesliga-Tore insgesamt: 0
Länderspiele: 21

 

Der litauische Nationalspieler Lukas Spalvis wurde 2016 für Aalborg BK Torschützenkönig in Dänemark, zog sich dann aber nach seinem Wechsel zu Sporting CP (Portugal) einen Kreuzbandriss zu und fiel ein ganzes Jahr aus. Im Sommer 2017 wechselte Spalvis, der gut deutsch spricht, nach erfolgreichem Probetraining für ein Jahr auf Leihbasis zum 1. FC Kaiserslautern. Nach dem Abstieg der Roten Teufel verzichtete Sporting auf eine Rückkaufoption und ermöglichte so den ablösefreien, endgültigen Wechsel von Spalvis in die Pfalz. Als besonders großer Hoffnungsträger für die 3. Liga gestartet, verletzte sich Lukas Spalvis aber im August 2018 im Derby gegen den Karlsruher SC erneut schwer am Knie und arbeitet seither langwierig an seinem zeitlich noch nicht absehbaren Comeback.