Spieler-Datenblatt

8 Jean Zimmer

 

Geburtsdatum: 06.12.1993
Staatsangehörigkeit: Deutschland
Position: Mittelfeld

Beim FCK aktiv: seit 2021
Vertrag bis: 30. Juni 2024
Bundesliga-Spiele für den FCK: 0
Bundesliga-Tore für den FCK: 0
Zweitliga-Spiele für den FCK: 77
Zweitliga-Tore für den FCK: 5
Drittliga-Spiele für den FCK: 35
Drittliga-Tore für den FCK: 1

Bundesliga-Spiele insgesamt: 35
Bundesliga-Tore insgesamt: 1

 

Der im pfälzischen Landstuhl aufgewachsene Jean Zimmer kam mit zehn Jahren vom SV Bann zum 1. FC Kaiserslautern und durchlief alle Jugendmannschaften. Im Sommer 2013 unterschrieb er zunächst als Linksverteidiger einen Profivertrag und sorgte bei seinen ersten Einsätzen zum Ende jener Saison mit Kampfgeist und Leidenschaft für Begeisterung bei den FCK-Fans - unter anderem mit einem beherzten Auftritt gegen sein sportliches Vorbild und Bayern-Kapitän Philipp Lahm, mit dem er nichtmal das Trikot tauschen wollte: "Ich hab' mein Lautern-Trikot, da brauche ich kein Bayern-Trikot". Im zweiten Jahr als FCK-Profi gelang Zimmer, der als Außenspieler sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld einsetzbar ist, schließlich der Durchbruch und er wurde zum Stammspieler sowie U21-Nationalspieler. Dies lockte folglich das Interesse von höherklassigen Vereinen, so dass Zimmer im Frühjahr 2016 einen tränenreichen Abschied vollzog und per Ausstiegsklausel für zwei Millionen Euro zum VfB Stuttgart wechselte - dass auch die Schwaben in die zweite Liga absteigen sollten, konnte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen. Zimmer feierte anschließend jedoch die Zweitliga-Meisterschaft samt Aufstieg mit den Schwaben, ehe er zu Fortuna Düsseldorf weiterzog und dort ebenfalls in die Bundesliga aufstieg. In der Rückrunde 2020/21 kehrte er zu seinem in der 3. Liga strauchelnden Herzensverein zurück und trug trotz körperlicher Beschwerden tatsächlich zu einem kleinen Fußball-Wunder bei: Zunächst wuchs der Rückstand auf das rettende Ufer bis auf gewaltige sieben Punkte an, aber am Ende schaffte das Team um den zum Kapitän ernannten Jean Zimmer doch noch den überlebenswichtigen Klassenerhalt.