Spieler-Datenblatt

Ariel Borysiuk

 

Geburtsdatum: 29.07.1991
Herkunftsland: Polen
Position: Mittelfeld

Beim FCK aktiv: 2012 bis 2015
Bundesliga-Spiele für den FCK: 12
Bundesliga-Tore für den FCK: 0
Zweitliga-Spiele für den FCK: 32
Zweitliga-Tore für den FCK: 0

Bundesliga-Spiele insgesamt: 12
Bundesliga-Tore insgesamt: 0
Länderspiele: 11

 

Der polnische Jung-Nationalspieler Ariel Borysiuk kam nach einem aufsehenerregenden Wechseltheater mit dem FC Brügge im Januar 2012 für zwei Millionen Euro zum 1. FC Kaiserslautern. Trotz seiner gerade einmal 20 Jahre hatte er schon 90 Erstliga-Spiele - das erste mit 16 - und 15 Europacup-Einsätze für Legia Warschau absolviert. Beim FCK sollte er fortan die wichtige Position des "Sechsers" bekleiden, legte aber erstmal einen Fehlstart hin: Im Heimspiel gegen den späteren Mitabsteiger Köln flog der übermotivierte Borysiuk vom Platz und die erste Heimniederlage nach über 20 Jahren gegen den FC leitete den desaströsen Abstieg der Roten Teufel ein. Der junge Familienvater Borysiuk erarbeitete sich dennoch einen Stammplatz, den er in der Folgesaison auch - unter Franco Foda als seinem dritten FCK-Trainer nach Marco Kurz und Krassimir Balakov - bis in die Relegation gegen Hoffenheim halten konnte. Nach Fodas Entlassung im Herbst 2013 geriet "Boris" allerdings aufs Abstellgleis, verlor seinen Stammplatz und wurde nach einer erfolglosen Ausleihe an den FC Wolga Nishni Novogorod (Russland) im Sommer 2014 zurück in seine polnische Heimat zu Lechia Gdansk zunächst ausgeliehen und ein Jahr später für knapp 100.000 Euro verkauft. Der einstige Hoffnungsträger Ariel Borysiuk hinterließ beim FCK unter dem Strich einen Verlust in Millionenhöhe und spielt mittlerweile wieder für seinen Jugendverein Legia Warschau.

(Hinweis: Die Daten zu Bundesliga-Spielen, -Toren usw. von noch aktiven, aber nicht mehr beim FCK unter Vertrag stehenden Spielern werden jeweils in der Sommerpause aktualisiert.)