Neues vom Betzenberg

 

FCK erhält Lizenzen für zweite und dritte Liga

Den Vereinen der deutschen Profiligen wurden am Donnerstag, 19. April 2018, die Lizenzierungsbescheide für die Spielzeit 2018/19 von der DFL und dem DFB zugestellt. Dem FCK wurde dabei die Lizenz für die Zweite Liga ohne Auflagen und Bedingungen, für die Dritte Liga mit Auflagen und Bedingungen erteilt.

Jedes Jahr im März führen die Deutsche Fußball Liga (DFL) die Lizenzierungsverfahren für die Bundesliga und die 2. Bundesliga und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) für die Dritte Liga durch. Zur Sicherstellung eines integren und fairen Wettbewerbs werden dabei neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Clubs auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medientechnische und sportliche Kriterien überprüft.

Für die Zweite Liga erhielt der FCK dabei die Lizenz ohne Auflagen und Bedingungen, für die Drittliga-Lizenz muss der Verein wie erwartet Auflagen und Bedingungen erfüllen.
Der FCK-Vorstandsvorsitzende Michael Klatt zeigt sich mit den Bescheiden zufrieden: "Das ist ein gutes Ergebnis für den 1. FC Kaiserslautern. Wir haben in den vergangenen Monaten unsere Hausaufgaben gemacht und freuen uns sehr, dass sowohl die DFL als auch der DFB unsere großen Anstrengungen ebenfalls anerkannt haben. Hierfür geht ein großer Dank an die Kollegen und Abteilungen, die dies mit viel Einsatz und Energie möglich gemacht haben. Die erhaltenen Auflagen und Bedingungen im Falle einer Drittligazugehörigkeit sind ihm Rahmen dessen, was wir erwartet haben. Hierauf sind wir vorbereitet und werden unsere Pläne weiter umsetzen."

Quelle: Pressemeldung FCK

Kommentare 88 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken