Neues vom Betzenberg

 

Linksverteidiger Löwe plant seine Zukunft

Er übt seinen Beruf mit Hingabe aus und ist nun in einem Alter, in dem der nächste Schritt wohl überlegt sein will: Chris Löwe, Linksverteidiger des 1. FC Kaiserslautern, wird im Sommer einen neuen Vertrag unterzeichnen. Wo? Das ist die entscheidende Frage.

(...)

Löwe wird am 16. April 27 Jahre alt. Das Arbeitsverhältnis in Kaiserslautern endet am 30. Juni. Der nächste Vertrag muss sitzen. Zu einem Verein in die Fußball-Bundesliga zu wechseln, das ist für Löwe eine Option; gute Außenverteidiger sind keine Dutzendware. Gleichwohl muss gewährleistet sein, dass er eine andere Rolle einnimmt als zu jener Zeit bei Borussia Dortmund, da er links hinten auf der zweiten Geige fiedelte. „Ich habe schon ein bisschen was erlebt“, sagt Löwe, „ich muss nicht auf Teufel komm raus in die Bundesliga wechseln, nur damit ich das auf dem Zettel stehen habe. Wenn, dann muss ich regelmäßig spielen. Ich bin kein Freund davon, mich auf die Bank zu setzen.“

(...)

Im dritten Jahr spielt der 26-Jährige nun für die Roten Teufel, weitere Runden können durchaus folgen. „Es gab erste, sehr positive Gespräche“, sagt Löwe. „Es wird für mich ein wichtiger Vertrag. Der Verein und ich müssen jetzt sehen, wie es zusammenpassen kann.“

(...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Kommentare 47 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken