Neues vom Betzenberg

 

Zimmer tut Lautern gut - Gespräche mit Müller

Weihnachtspause. Feiertagspause. Das Transferfenster ist offen, richtig hitzig aber wird’s erfahrungsgemäß erst kurz vor Toresschluss Ende Januar.

Der 1. FC Kaiserslautern will neben dem isländischen Nationalstürmer Jón Dadi Bödvarsson (23), der am Dienstag das Training in der Pfalz aufnimmt, zwei weitere Profis verpflichten, die den Zweitliga-Achten im Rückrundenrest voranbringen sollen. „Die Sportliche Leitung kennt meine Wünsche“, sagt Trainer Konrad Fünfstück. Und versichert: „Wir werden nur etwas machen, wenn wir überzeugt sind, dass es uns hilft, dass es die Mannschaft besser macht.“ Das haben seine Vorgänger so oder so ähnlich auch beteuert – und nicht selten anders gehandelt.

(...)

Mit Löwe und Karl sind Gespräche angekündigt, auch der Vertrag von Ruben Jenssen läuft aus. Torhüter Marius Müller, bis 2017 an den Verein gebunden, hat ein Angebot zur vorzeitigen Vertragsverlängerung. Es gibt Gespräche mit Müllers Berateragentur Rogon. Es sind wohl zähe Gespräche. Denn es gibt einen Markt für begabte Torhüter wie den 22-Jährigen und auch für einen Tempomacher wie Jean Zimmer. Er, gleich alt, kann’s auf beiden Außenverteidigerpositionen, aber auch auf den Außenbahnen links wie rechts. Er tut Lautern gut.

(...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Kommentare 63 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken