Neues vom Betzenberg

 

Stefan Mugoša wird ein Roter Teufel

Der 1. FC Kaiserslautern hat seine Offensive mit dem montenegrinischen U21-Natiotionalstürmer Stefan Mugoša verstärkt. Der 22-Jährige kommt vom Hauptstadtclub FK Mladost Podgorica und unterschrieb in der Pfalz einen Vertrag bis 30. Juni 2017. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit Angreifer Stefan Mugoša haben die Roten Teufel einen weiteren Spieler unter Vertrag genommen. Der 22-Jährige Juniorennationalspieler Montenegros hatte unter anderem in der zurückliegenden U21-Europameisterschaftsqualifikation mit fünf Toren in sechs Spielen auf sich aufmerksam gemacht. So war er zum Beispiel beim 1:1 gegen die DFB-Auswahl erfolgreich – ebenso wie sein zukünftiger Mannschaftskamerad Philipp Hofmann. Insgesamt trug er das Trikot der U21-Nationalelf seines Heimatlandes 14 Mal und konnte dabei acht Treffer erzielen. Mit Buducnost Podgorica konnte er zudem schon internationale Erfahrung in der Champions-League- und Europa-League-Qualifikation sammeln.

FCK-Sportdirektor Markus Schupp freut sich auf den Neuzugang, der die Rückennummer 8 erhalten wird: „Stefan Mugoša ist ein technisch versierter und gut ausgebildeter Stürmer mit einer guten Abschlussqualität. Er konnte als Stammspieler in der montenegrinischen Liga und der U21-Nationalmanschaft in seinen jungen Jahren bereits viel Erfahrung sammeln. Wir sind uns sicher, dass wir ihn weiterentwickeln werden und er sich auch im deutschen Profifußball durchsetzen wird.“

Spielerdaten:
Name: Stefan Mugoša
Position: Stürmer
Geboren: 26.02.1992 in Podgorica
Größe: 188 cm
Gewicht: 80 kg
Nationalität: Montenegro
FCK-Spieler seit: 01.07.2014
Vertrag beim FCK bis: 30.06.2017
Frühere Vereine: FK Mladost Podgorica, FK Buducnost Podgorica

Quelle: fck.de

Weitere Links zum Thema:

- Alle Transfers der Saison 2014/15 auf einen Blick
- Spielerprofil: Stefan Mugosa (transfermarkt.de)

Kommentare 34 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken