Neues vom Betzenberg

 

Ticketanzahl wegen großer Nachfrage reduziert

Sechsstellige Zugriffe auf den Online-Ticketshop, über 50.000 Anrufsversuche im Callcenter und Schlangen von mehren hundert FCK-Anhängern vor den Ticketschaltern: Der Ansturm auf den Vorverkauf für Mitglieder und Teile der Dauerkarteninhaber am Montag, 13. Mai 2013, war überwältigend.

Am Montagabend waren noch etwa 8.000 Tickets für die Partie verfügbar, zzgl. des Gästekontingents von 10% der Stadionkapazität (49.780). Die Karlsberg Westtribüne ist restlos ausverkauft, für die Nord- & Südtribüne gibt es noch vereinzelte Plätze, einzig im Bereich der Osttribüne sind noch reichlich Plätze erhältlich.

Wegen der extrem hohen Nachfrage wurde die Höchstzahl der pro Person buchbaren Tickets am Montagabend auf drei Tickets begrenzt. Ob am Donnerstag, 16. Mai 2013, noch Eintrittskarten für das Relegationsheimspiel am Montag, 27. Mai 2013 um 20.30 Uhr, in den freien Verkauf gehen, ist derzeit ungewiss.

Für die teilweise langen Wartezeiten entschuldigt sich der FCK nochmals bei seinen Mitgliedern und Fans. Wir bitten hierfür aber um Verständnis, da ein Ansturm dieses Ausmaßes von keinem Ticketsystem in der Bundesliga oder Zweiten Liga zu verarbeiten gewesen wäre.

Gleichzeitig freuen sich die Verantwortlichen über die große Nachfrage, die zeigt, dass die FCK-Mitglieder und Fans wie ein Mann hinter dem Team stehen!

Quelle: fck.de

Weitere Links zum Thema:

- Ansturm auf Relegationstickets (fck.de)

Kommentare 484 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken