Neues vom Betzenberg

Land bestätigt: Stehplätze am Betze wieder erlaubt

Land bestätigt: Stehplätze am Betze wieder erlaubt


Im Fritz-Walter-Stadion könnte bald wieder annähernd Normalität herrschen: Nach der Stadt hat nun auch das Land gegenüber Der Betze brennt bestätigt, dass bei den Heim­spielen des 1. FC Kaiserslautern weitere Corona-Einschränkungen fallen.

Seit dieser Woche gilt die 26. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (26. CoBeLVO), die weitere Lockerungen für Großveranstaltungen enthält. Für den FCK relevant: Stehplätze sind wieder vollständig erlaubt, Bier und Wein darf verkauft werden, bis zu 25.000 Zuschauer dürfen kommen. Das ist zwar immer noch nur die Hälfte der Lautrer Stadionkapazität, aber für die kommenden Heimspiele locker ausreichend.

Stehplätze erlaubt, Alkoholausschank gestattet, 25.000 Zuschauer

Laut Paragraph 5, Absatz 2 der neuen Corona-Verordnung kann der Veranstalter - also der FCK - zwischen zwei Varianten wählen: Entweder gilt weiter das bisher praktizierte Abstandsgebot oder es gilt eine Maskenpflicht. Wenn nur immunisierte Personen im Stadion sind, ist der Besuch sogar wieder ohne Abstand und ohne Maske erlaubt.

Franziska Schmitt, Sprecherin im rheinland-pfälzischen Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit, bestätigt die Angaben auf DBB-Nachfrage: "Die Obergrenze sind 25.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Danach richtet sich dann auch die Belegung der vorhandenen Plätze. Wenn der Veranstalter sich für die Einhaltung des Abstandsgebots entscheidet, ergibt sich gegebenenfalls auch daraus eine Beschränkung der Stehplätze. Alkoholausschank bleibt unter Einhaltung der Hygienebestimmungen gestattet."

Neue "2G+"-Regel des Landes - FCK arbeitet an der Umsetzung

Es gilt die neue "2G+"-Regel des Landes, die besagt: Geimpfte, Genesene (zusammengefasst als "Immunisierte") und je nach Warnstufe bis zu 1.000 negativ Getestete ("nicht Immunisierte") dürfen ins Stadion. Auch Kinder und Jugendliche sind uneingeschränkt zugelassen, wie Landessprecherin Schmitt ergänzt: "Neben den Geimpften und Genesenen sind auch Schülerinnen und Schüler sowie Kinder bis einschließlich elf Jahre von der Testpflicht ausgenommen."

Die Stadt Kaiserslautern hatte grundsätzlich die neuen Regeln schon vergangene Woche bestätigt, jedoch auf die noch offenen Gestaltungsmöglichkeiten des FCK verwiesen. Beim Verein wird nach dem abgeschlossenen Derby gegen Mannheim an der Umsetzung der neuen Lockerungen gearbeitet, wie Pressesprecher Stefan Roßkopf auf DBB-Nachfrage mitteilte. Das nächste Heimspiel findet am 25. September 2021 statt, dann gastiert Zweitliga-Absteiger Osnabrück im Fritz-Walter-Stadion.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Rückkehr von Zuschauern in der Saison 2021/22

Kommentare 1216 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken