Neues vom Betzenberg

FCK zum Drittliga-Streit: Noch einmal austauschen

Im Streit um die Fortführung der 3. Fußball-Liga hat sich der 1. FC Kaiserslautern für weitere Gespräche ausgesprochen. Der Verein sei unter den gegebenen Umständen dafür, dass noch einmal abgestimmt werde, teilten die Pfälzer am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur zunächst mit. "Es geht nicht um eine Abstimmung. Wir halten es dennoch für sinnvoll, uns bezüglich der Umsetzung und Realisierbarkeit des Rahmenterminkalenders hinsichtlich denkbarer Verzögerungen im Hinblick auf den 30. Juni nochmals auszutauschen", erklärte Sportdirektor Boris Notzon später.

(...)

Quelle und kompletter Text: RTL

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Spielabsagen und weitere Maßnahmen wegen Coronavirus

Kommentare 1393 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken