Neues vom Betzenberg

 

Udo Scholz: Zwischen Mikrofon und Hilfsbereitschaft

Ehrentag. Schon die Anfahrt zu seinem ersten Spiel als Stadionsprecher beim 1. FC Kaiserslautern war spektakulär: Als Udo Scholz mit dem Auto durch Kaiserslautern fuhr, waren die Straßen völlig überfüllt, er drohte zu spät zu kommen. Also bat er einen Polizisten um Hilfe, der ihn schließlich mit seinem Polizeimotorrad und Blaulicht auf den Betzenberg brachte. Das war 1973.

Viele weitere Höhepunkte folgten. Zwei Jahrzehnte lang - von 1973 bis 1994 - war der am 15. April 1939 in Brügge (Westfalen) geborene Udo Scholz die "Stimme vom Betzenberg".

(...)

Quelle und kompletter Text: Wochenblatt

Kommentare 24 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken