Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon De Sandhofer » 21.04.2019, 22:07


@ AllgäuDevil
Damit du noch was sagen konntest.

Man müsse jetzt aufpassen, die Saison nicht mit einer Negativstimmung zu beenden, ergänzte Jan Löhmannsröben. "Das tut hier keinem gut.
Diesen Satz muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Frag dich doch mal selbst, lieber Löhmannsröben,wenn man aufsteigen wollte und wo man jetzt in der Tabelle steht. Also das ist aber so was von positiv und selbst wenn wir gegen Worms verlieren, nicht schlimm auch da kann man nicht von Negativstimmung sprechen. Alles suppi.
Also wenn man 24 stündiges Schließen des Forums fordert, dann muß man aber auch ein 24 stündiges Interviewverbot für unsere Profis fordern. :teufel3: :teufel3: :teufel3:
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon ivo22 » 21.04.2019, 22:19


Fakt ist, dass die Zusammenstellung dieses Kaders eigentlich eine „Fehlplanung wie der Berliner Flughafen“ darstellt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Bauleiter noch im Amt ist.

Trotzdem muss man mittlerweile auch an Hildmann zweifeln. Seit Wochen spielen wir den größten Mist und trotzdem halten wir starr an unserem Spielstil fest.

Trotzdem können wir das Ganze nicht beurteilen. Wir sind zu weit weg, aber ehrlich gesagt traue ich das aufm Betze auch sonst niemand zu.

Denke es wird die Abschiedssaison des FCK wenn nicht ein Wunder passiert.



Beitragvon EndeMitSchrecken » 21.04.2019, 22:22


Der Fisch stinkt vom Kopf her.

In dem Verein stecken mindestens 1000 Jahre Frust. Kein normaler Mensch - außer er braucht das Geld - wird hier anfangen. Es sei denn er ist Masochist. Ausnahmen bilden die Leute mit Stallgeruch - nur das reicht halt einfach nicht. Der Letzte war SK. Besser geht nicht, s. U21.

Mein Meinung: Alle (wirklich alle) feuern und mit 4 richtig alten Hasen und der A-Jugend antreten. Denn dann hat man eine Chance mal wieder etwas positive Stimmung reinzubringen und vieilleicht mal wieder zukunftsträchtige Strukturen aufzubauen. Evtl. die Insolvenz einplanen.

Weder Apple noch Google sind mit einer Weltuntergangsstimmung großgeworden. Und genau das gilt auch für die finanziell schwachen Vereine im Profifußball, s. Mainz, Augsburg, Kiel, etc.

Denn besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.



Beitragvon Casper5 » 21.04.2019, 22:33


Ich habe mir die Pressekonferenz nach dem Spiel angesehen. Meine fresse ist der Hildmann eine Witzfigur. Das ist doch kein Trainer. Es gibt zigtausend Trainer und wir schaffen es aufs neue solche Spezis zu verpflichten. Wer hier immer noch der Meinung ist das der Hildmann einen guten Job macht und nichts dafür kann, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Genau so Ahnungslos wie der Rest. Manchmal glaube ich wirklich das wir die Sonderschule im Profifußball sind. Bei uns ist die Anlaufstelle für alle die nichts vom Fußball verstehen.
Sorry wegen der Sonderschule, sollte keine Beleidigung sein.
Wie kann man den Vertrag vom Bugera verlängern? Was hat er bewirkt? Nur weil er mal für uns gespielt hat, muss man ihn doch nicht die ganze Zeit durch füttern,
Warum darf hier jeder nur scheiße bauen und es passiert nichts????
Bei jedem halbwegs normalen (ohne Blinde) Verein, wären hier schon einige Arbeitslos.
Ich verspüre nur noch Wut. Wie kann man es zulassen, das man uns so zerstört.
Ich würde für alle Legenden die hier am Untergang beteiligt sind, eine Gedenktafel in Kaiserslautern aufstellen, damit jeder die Namen ein Leben lang im Gedächtnis behalten kann.
Danke Vorstand, Danke Aufsichtsrat, Danke Bader und Notzon, Danke Coach, Danke versager ( 85% der Bewegungslegasteniker) Danke Fans( die den Ernst der Lage nicht erkennen) ihr seit für den Tod des FCK verantwortlich.



Beitragvon karsten » 21.04.2019, 22:34


De Sandhofer hat geschrieben:@
Man müsse jetzt aufpassen, die Saison nicht mit einer Negativstimmung zu beenden, ergänzte Jan Löhmannsröben. "Das tut hier keinem gut.
Diesen Satz muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Frag dich doch mal selbst, lieber Löhmannsröben,wenn man aufsteigen wollte und wo man jetzt in der Tabelle steht. :teufel3:


Wundert Dich wirklich so ein Statement von diesem Herrn ?
Spätestens seit den peinlichen Cornflakes Ergüssen, weiß man doch, dass dieser Herrn geistig nicht der Allerfitteste ist.



Beitragvon ExilDeiwl » 21.04.2019, 22:44


De Sandhofer hat geschrieben:@ AllgäuDevil
Damit du noch was sagen konntest.

Man müsse jetzt aufpassen, die Saison nicht mit einer Negativstimmung zu beenden, ergänzte Jan Löhmannsröben. "Das tut hier keinem gut.
Diesen Satz muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Frag dich doch mal selbst, lieber Löhmannsröben,wenn man aufsteigen wollte und wo man jetzt in der Tabelle steht. Also das ist aber so was von positiv und selbst wenn wir gegen Worms verlieren, nicht schlimm auch da kann man nicht von Negativstimmung sprechen. Alles suppi.
Also wenn man 24 stündiges Schließen des Forums fordert, dann muß man aber auch ein 24 stündiges Interviewverbot für unsere Profis fordern. :teufel3: :teufel3: :teufel3:


Das Interviewverbot dann aber bitte für 24 Stunden pro Tag! Und nachts bitte auch die Klappe halten. Insbesondere Löh (aber der nicht alleine). Wobei: sollen sie doch reden. Ich höre schon nicht mehr hin. Bei Klatt hab ich heute noch zugehört. Niedlich, wie er gehofft hat, dass der Euro-Jackpot Gewinner bei im anruft... und ähnlich süß auch die Aussage von Klatt, dass die Fans mit der Betzeanleihe ja nur gute Erfahrungen gemacht hätten. :lol: Gut er meinte die pünktlichen Zinszahlungen. Aber hey, auch darüber hinaus war doch alles dufte mit der Anleihe.

Alles suupi auf dem Berg.

PS: Glückwunsch an Hansa für den verdienten Sieg und die fantastische Unterstützung ihrer 3.000 mitgereisten Fans. Da konnten wir nichts dagegen halten. Gab aber auch keinen Anlass...

PPS: Frohe Oschtre an alle! Trotzdem...
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon Lippeteufel1959 » 21.04.2019, 22:47


Kapilendo tritt seit heute Nachmittag auf der Stelle. Danke Mannschaft und Trainerteam. Nächste Saisonn tragen wohl die Wenigsten, die heute im Kader waren, unsere Farben. HOFFEN wir das Beste



Beitragvon BTZNBRG » 21.04.2019, 23:10


Solange diese Dilettanten der Vereinsführung weiterwursteln dürfen, wird hier auch kein Investor aufkreuzen, weil diese Leute beim FCK ja sicherlich nicht an ihrem eigenen Ast sägen und auf die eigene Position bzw. Gehalt verzichten wollen. Ein Investor steckt nicht viel Geld in den Verein um dann mit solchen Amateuren arbeiten zu müssen. Die einzige Lösung diese Versager loszuwerden und langfristig den Weg für neue Investoren und Sponsoren zu öffnen wäre eine Insolvenz, die ich immer mehr favorisiere. Der Verein befindet sich durch seine finanzielle Misslage und den jahrelangen Misserfolgen in einer Negativspirale die man ohne grundlegende Veränderungen kaum noch umkehren kann.

Vereine wie Rot Weiß Erfurt haben auch Insolvenz angemeldet und sind daran nicht zugrunde gegangen. Beim FCK schaut man nicht nach vorne, sondern will immer nur den negativen Status Quo erhalten.
1FCK - UNZERSTÖRBAR



Beitragvon AlterSack » 21.04.2019, 23:37


Das Schlimmste ist eigentlich dass die Fans und Sascha Hildmann starke Anzeichen von Resignation zeigen - keine Pfiffe und keine Häme mehr von den Rängen,nur noch Wortlosigkeit und stummes Verlassen des Stadions bei den Fans - Fassungslosigkeit,Unverständnis und Kopfschütteln beim Trainer.
Hildmann hat Spieler an die Mannschaft herangeführt und Siege eingefahren,manchmal mit Glück und manchmal aber auch mit dem richtigen Riecher und der Ein oder Anderen
personellen Umstellung -zaubern und aus lust/ehrlosen Gesellen eine Mannschaft bilden kann er nicht.Mit dieser Truppe könnte KEIN Trainer der Welt auch nur annähernd etwas erreichen und wer überzeugt ist mit zwei Neuzugängen und den restlich verbleibenden Rumpelfußballern nächste Saison aufzusteigen glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Hoffen kann man eigentlich nur auf einen solventen Investor (Becca??) der den ganzen Laden da oben übernimmt und mutig muss man sein,die vom Berg zu jagen die sich aus welchen Gründen auch immer gegen diese einzig vernünftige Lösung stellen.



Beitragvon Thomas » 22.04.2019, 00:38


Hier gehts weiter mit dem Spielbericht-Thread und den weiteren Kommentaren:

» Spielbericht FCK-FCH 0:2 | Kopfschütteln und Enttäuschung

Thema geschlossen.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste