Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Red Devil » 03.01.2016, 11:09


Zimmer tut Lautern gut - Gespräche mit Müller

Weihnachtspause. Feiertagspause. Das Transferfenster ist offen, richtig hitzig aber wird’s erfahrungsgemäß erst kurz vor Toresschluss Ende Januar.

Der 1. FC Kaiserslautern will neben dem isländischen Nationalstürmer Jón Dadi Bödvarsson (23), der am Dienstag das Training in der Pfalz aufnimmt, zwei weitere Profis verpflichten, die den Zweitliga-Achten im Rückrundenrest voranbringen sollen. „Die Sportliche Leitung kennt meine Wünsche“, sagt Trainer Konrad Fünfstück. Und versichert: „Wir werden nur etwas machen, wenn wir überzeugt sind, dass es uns hilft, dass es die Mannschaft besser macht.“ Das haben seine Vorgänger so oder so ähnlich auch beteuert – und nicht selten anders gehandelt.

(...)

Mit Löwe und Karl sind Gespräche angekündigt, auch der Vertrag von Ruben Jenssen läuft aus. Torhüter Marius Müller, bis 2017 an den Verein gebunden, hat ein Angebot zur vorzeitigen Vertragsverlängerung. Es gibt Gespräche mit Müllers Berateragentur Rogon. Es sind wohl zähe Gespräche. Denn es gibt einen Markt für begabte Torhüter wie den 22-Jährigen und auch für einen Tempomacher wie Jean Zimmer. Er, gleich alt, kann’s auf beiden Außenverteidigerpositionen, aber auch auf den Außenbahnen links wie rechts. Er tut Lautern gut. (...)

Quelle und kompletter Text: Die Rheinpfalz
Zuletzt geändert von Thomas am 03.01.2016, 14:49, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Beitrag editiert bzgl. Textauszug und Formatierung. Danke fürs Einstellen!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Hessenland » 03.01.2016, 13:58


2012: Anthar Yahia, Ariel Borysiuk, Jakub Swierczok, Sandro Wagner und Nicolai Jörgensen.
2013: Chris Löwe, Markus Karl,Benny Köhler,Erwin Hoffer, Mitchell Weiser und Christopher Drazan,
2014: Chinedu Ede und Srdjan Lakic
2015: Simon Zoller, Erik Thommy und Mateusz Klich.

Mir wird schlecht, wenn ich einige dieser Namen lese...
Wir brauchen uns aber keine Sorgen zu machen, denn bekanntlich übernimmt Kuntz ja wieder die sportliche Leitung. Er ist zweifelsfrei die beste Lösung. Welcher Sportdirektor ist schließlich sonst in der Lage, Topspieler wie Anthar Yahia, Jakub Swierczok oder Nicolai Jörgensen zu verpflichten?
(Vorsicht Ironie)



Beitragvon Devil's Answer » 03.01.2016, 14:18


In 2014 hatte ich mal die Transfers der letzten Jahre zusammengestellt:

viewtopic.php?f=3&t=17795&p=845382&hilit=Trans*#p845382

Die neueren sind ja bekannt. Es sind durchaus erfolgreiche Transfers dabei, aber auch viele Flops.

Sieht halt sehr stark nach Trial and Error aus.

Es möge sich jeder selbst sein Urteil bilden.
Mir jedenfalls erscheint das Ergebnis unterm Strich doch recht dünn.
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon donaldino » 03.01.2016, 14:40


Hessenland hat geschrieben:2012: Anthar Yahia, Ariel Borysiuk, Jakub Swierczok, Sandro Wagner und Nicolai Jörgensen.
2013: Chris Löwe, Markus Karl,Benny Köhler,Erwin Hoffer, Mitchell Weiser und Christopher Drazan,
2014: Chinedu Ede und Srdjan Lakic
2015: Simon Zoller, Erik Thommy und Mateusz Klich.

Mir wird schlecht, wenn ich einige dieser Namen lese...
Wir brauchen uns aber keine Sorgen zu machen, denn bekanntlich übernimmt Kuntz ja wieder die sportliche Leitung. Er ist zweifelsfrei die beste Lösung. Welcher Sportdirektor ist schließlich sonst in der Lage, Topspieler wie Anthar Yahia, Jakub Swierczok oder Nicolai Jörgensen zu verpflichten?
(Vorsicht Ironie)


Mann, mann, mann, ich persönlich war in jedem Jahr im Vorfeld nicht sooo enttäuscht über die Verpflichtungen, die wir mit unseren Mitteln realisieren können. Fand sie vor der Runde jeweils vielversprechend. Wie übrigens viele hier im Forum. Wir müssen auf Leute setzen, die an anderer Stelle gescheitert sind. Dabei braucht man nicht nur Fachwissen, sondern einfach auch mal nur Glück.

Wenn man sieht, wie ein Olcay Sahan, Nicolai Jörgensen und Mitchell Weiser ihren Marktwert entwickelt haben... Selbst für Wagner gab es unlängst ein 10 Mio Angebot aus England, weil er einfach bei Darmstadt gesetzt ist und dort gute Leistungen bringt.
Der Transfer von Itay Shechter wurde übrigens hier im Forum frenetisch gefeiert. Man haben wir da die halbe Liga ausgestochen. Danach war natürlich Kuntz ein Sonnenkönig und unfähig. Zoller würde uns heute auch noch guttun.
Natürlich gab es einige Flops, aber bei einigen stelle ich mir auch die Frage, warum sie bei uns nicht funktionieren, anschließend bei anderen Vereinen aber schon.

Achtung Ironie!:
Beim Wechsel von Orban und Heintz ist natürlich Kuntz Schuld, genau wie beim Trapp Wechsel." IRONIE AUS
Es liegt nicht daran, dass die Berater und die jungen Kerls voe lauter Kohle nicht mehr denken können.

Wir brauchen auch nicht mehr über den DFB, die DFL, die Schiedsrichter, den Kommerz ... oder wen/was auch immer noch schimpfen, dass sie unseren Verein kaputt machen.
Das schaffen wir alles selbst, durch Selbstzerfleischung, Destabilisierung und Stimmungsmache....

Ich möchte hier mal eine Vorhersage treffen, man darf mich gerne in naher Zukunft zitieren:

Wenn Stefan Kuntz irgendwann die Nase voll hat, diffamiert und beleidigt zu werden (und davon nehme ich konstruktive Kritik ausdrücklich aus!) und seinen Job quittiert, dann bin ich gespannt, wer diesen Job in Zukunft besser machen wird.
All das, was hier immer wieder als Grundvoraussetzung genannt wird ("Einer von uns", Herzblut, ...) wird Kuntz negativ ausgelegt (Vetternwirtschaft, Sonnenkönig...). Das er dann dafür auch noch Geld (Gehalt) nimmt, echt eine Unverschämtheit.

Ich denke Kuntz macht unter diesen Umständen, einen nicht immer glücklichen, aber guten Job. Auch Fritz Grünewald ordne ich so ein, aber der hat sich ja schon lieber andersweitig orientiert. Was ich absolut verstehen kann. Mal schauen, wer jetzt kommt, dann kann man hier wieder meckern, wie unfähig der neue Finanzmann ist.



Beitragvon werauchimmer » 03.01.2016, 14:57


Fazit:

1. Es gibt wohl keine Wintertransfers, die waren zu oft Flops
2. Es gibt keine Möglichkeit das letzte Tafelsilber Zimmer und Müller zu halten
3. Die Fehleinkäufe Pich, Thomm und Piossek werden "verkauft".
4. Die U23 wird massiv zurückgebaut, wohl auch um Geld zu sparen. Die Gerüchte um eine angebliche Abmeldung waren wohl doch nicht soooo falsch?

In diesem Zusammenhang erneuere ich meine Forderung:

Einen namhaften, erfahrenen Trainer verpflichten, K5S wieder ins NLZ und mit Eigengewächsen und fünf, sechs erfahrenen Spielern neu aufbauen.

Alles andere geht nicht mehr.



Beitragvon werauchimmer » 03.01.2016, 15:14


donaldino hat geschrieben:Wir müssen auf Leute setzen, die an anderer Stelle gescheitert sind. Dabei braucht man nicht nur Fachwissen, sondern einfach auch mal nur Glück.

Wenn man sieht, wie ein Olcay Sahan, Nicolai Jörgensen und Mitchell Weiser ihren Marktwert entwickelt haben... Selbst für Wagner gab es unlängst ein 10 Mio Angebot aus England, weil er einfach bei Darmstadt gesetzt ist und dort gute Leistungen bringt.
Natürlich gab es einige Flops, aber bei einigen stelle ich mir auch die Frage, warum sie bei uns nicht funktionieren, anschließend bei anderen Vereinen aber schon.


Gute Analyse, berechtigte Fragestellungen!
Man kann sich nicht hinstellen und alles Kuntz in die Schuhe schieben, trotzdem sind die von Dir genannten Spieler allesamt Leihspieler gewesen, außer Sahan.
Hätten Sie eingeschlagen wären sie weg gewesen, wenn nicht, dann eben auch.

Warum bei uns die "Fähigkeit" verlorengegangen ist, dass "schwierige", gescheiterte Spieler plötzlich explodieren, ist eine berechtigte Frage.

Wir hatten nach dem Abstieg damals einen Baumjohann ausgeliehen, das wäre heute finanziell und auch vom Standing des Vereins völlig unvorstellbar!!Der käme niemals mehr zu uns.
Das Problem ist doch, dass das konzeptlose Spielergeschiebe der vergangenen Jahre nicht nur bei den Fans erdrutschartige Abwanderungen ausgelöst hat, sondern auch dem Verein im Markt massiv Reputation gekostet hat.

Wir bekommen auch keine 1B Spieler mehr, sondern bestenfalls noch 2B, oder mit viel Glück 3A (was ja gerade auch nicht mehr klappt).
Das ist nicht die Folge der Forumskritiker, sondern der planlosen und teilweise nicht nachvollziehbaren Transferpolitik unter Kuntz.

Das ist keine Diffamierung, sondern das sind Fakten, die Kuntz jeden Monat selbst schafft, wenn er auf dem Kontoauszug sein Vorstandsgehalt klaglos quittiert.
Es wäre ihm niemand böse, wenn er den sportlichen Umschwung beim FCK schaffen würde - NIEMAND!

Ich sehe aber schon, wie die Dolchstoßlegenden um einen Kuntzschen Abgang vorbereitet werden.

Wenn Kuntz den Krempel hinwirft, dann nur, weil er einsehen musste, dass er keine Ideen, keine Möglichkeiten mehr hat, das von ihm an die Wand gesetzte Schiff wieder flott zu kriegen.
Die Forumskritiker sind daran dann sicher nicht schuld, denn hätte er manchmal auf deren Meinung gehört...tja, wer weiß!



Beitragvon Ktown2Xberg » 03.01.2016, 15:24


werauchimmer hat geschrieben:4. Die U23 wird massiv zurückgebaut, wohl auch um Geld zu sparen. Die Gerüchte um eine angebliche Abmeldung waren wohl doch nicht soooo falsch?


Das machst Du daraus, dass die Rheinpfalz SK in einem Nebensatz das Verschlanken des etwas großen U23-Kaders in die "ToDo-List" schreibt?

Respekt, Du bleibst Dir auch im neuen Jahr treu :wink:
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon waschbaerbauch » 03.01.2016, 16:15


Hessenland hat geschrieben:2012: Anthar Yahia, Ariel Borysiuk, Jakub Swierczok, Sandro Wagner und Nicolai Jörgensen.
2013: Chris Löwe, Markus Karl,Benny Köhler,Erwin Hoffer, Mitchell Weiser und Christopher Drazan,
2014: Chinedu Ede und Srdjan Lakic
2015: Simon Zoller, Erik Thommy und Mateusz Klich.

Mir wird schlecht, wenn ich einige dieser Namen lese...
Wir brauchen uns aber keine Sorgen zu machen, denn bekanntlich übernimmt Kuntz ja wieder die sportliche Leitung. Er ist zweifelsfrei die beste Lösung. Welcher Sportdirektor ist schließlich sonst in der Lage, Topspieler wie Anthar Yahia, Jakub Swierczok oder Nicolai Jörgensen zu verpflichten?
(Vorsicht Ironie)

Die Auflistung zeigt im Übrigen einen großen Verdienst Runjaics. Während in den Winterpausen vor seiner Zeit stets massenhaft eingekauft wurde, wurde unter ihm nur punktuell ergänzt.



Beitragvon ix35 » 03.01.2016, 17:03


Wenn ich lese das es bezüglich der Vertragsverlängerung mit Müller zähe Gespräche mit Rogon gibt geht mir die Hutschnur hoch.
1. Was hat dieser Müller schon wirklich für den FCK geleistet? Meiner Meinung nach nix wirklich Großartiges. Es stinkt mir das dieser Typ sich einbildet, nur weil er jetzt eine Halbsaison für den FCK in der 2.Liga das Tor hütet, schon der Größte zu sein und schon mit den Hufen scharrt um Neuer in der Nationalmannschaft baldigst abzulösen gedenkt.
2. Haben junge Spieler keine eigene Meinung mehr? Dreht sich alles nur noch um Kohle? Ist nur noch entscheidend was der Spielerberater will? Zählt das alles nichts mehr für junge Spieler, wie z.B. Umfeld, Wohlfühlfaktor, Einsatzzeiten, Heimatnähe, Anerkennung von den Fans usw?
3. Wo bleibt die Dankbarkeit an den Verein der ihn zu dem gemacht hat was er jetzt ist, Stammtorhüter beim FCK? Warum nicht einfach mal mit dem zufrieden sein was man hat?
Ach was reg ich mich weiter auf. Ich sage wenn er nicht bleiben will zu Konditionen die auch für den FCK erträglich sind dann soll er gehen. Am besten sofort oder nach der Saison. Es gibt genügend Beispiele die von Höherem träumten und dann ganz tief gefallen sind.



Beitragvon wernerg1958 » 03.01.2016, 17:14


@ix35
Fußball ist ein Geschäft, und wer es am besten versteht ist vorne in der Tabelle! Spieler sind Arbeitnehmer und wie wir immer auf der Suche nach dem besten Lohn und dem interessantesten Arbeitsplatz hier wird das ganze noch Unterstütz durch " Vermarktungsunternehmen " wie z.B. Rogon die eben von den Transfers leben.
Und da sind wir wieder beim ersten Satz.



Beitragvon ix35 » 03.01.2016, 17:32


wernerg1958 hat geschrieben:@ix35
Fußball ist ein Geschäft, und wer es am besten versteht ist vorne in der Tabelle! Spieler sind Arbeitnehmer und wie wir immer auf der Suche nach dem besten Lohn und dem interessantesten Arbeitsplatz hier wird das ganze noch Unterstütz durch " Vermarktungsunternehmen " wie z.B. Rogon die eben von den Transfers leben.
Und da sind wir wieder beim ersten Satz.

Das ist mir schon klar Werner, aber wenn die von mir angesprochenen Punkte alle zutreffen oder eben auch nicht, dann mache ich als Verein das Geschäft und verkaufe ihn. So sehe ich das jedenfalls. Geld ist meiner Meinung nach nicht alles auf der Welt und steht bei mir schon gar nicht an erster Stelle. Ich bin überzeugt davon das man jeden Tag zweimal warm essen kann wenn man Spieler vom FCK ist. Es gibt viele Fans vom FCK die viel, viel weniger Geld zur Verfügung haben als Müller und trotzdem zufriedener sind. Diese Gier nach Geld und Macht sind für mich unerträglich und widern mich nur noch an.



Beitragvon Naheteufel11 » 03.01.2016, 17:37


Tja, es ist nicht das erste Mal, dass ein Torwart die Stammposition bekommt, und wir bei der Verlängerung dann alt aussehen !
Warum hat man nicht verlängert, bevor man Sippel gehen ließ?
Ist das alles so schwer ?
Ohne vorzeitige Verlängerung--Bank !
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon F.W.8 » 03.01.2016, 17:38


wernerg1958 hat geschrieben:@ix35
Fußball ist ein Geschäft, und wer es am besten versteht ist vorne in der Tabelle! Spieler sind Arbeitnehmer und wie wir immer auf der Suche nach dem besten Lohn und dem interessantesten Arbeitsplatz hier wird das ganze noch Unterstütz durch " Vermarktungsunternehmen " wie z.B. Rogon die eben von den Transfers leben.
Und da sind wir wieder beim ersten Satz.

Wenn Fußball nur ein Geschäft ist, dann sollen Spieler wie Müller nicht erzählen, dass ein Traum war geworden wäre, da er nun für seinen FCK im Tor stehen darf. Ich denke aber, dass etwas pokern legitim ist. Schauen wir mal, ob Müller nur eine weitere N..te von Rogon ist oder ob er einer mit Eiern ist und sich nicht nur so gibt.



Beitragvon kategorie abc » 03.01.2016, 18:02


Es gibt Gespräche mit Müllers Berateragentur Rogon. Es sind wohl zähe Gespräche. Denn es gibt einen Markt für begabte Torhüter wie den 22-Jährigen und auch für einen Tempomacher wie Jean Zimmer. Er, gleich alt, kann’s auf beiden Außenverteidigerpositionen...

Rogon ist auch Berater von Orban....Dann kennen wir auch die ungefähre Richtung von Müller eventuell.Na ich denke aber das sich Müller noch nicht unbedingt verbessern könnte in einem neuen Verein.Zuerst gehts mal um eine Gehaltserhöung für Müller, u. Geld für Rogon.So richtig gut ist Müller noch nicht mmn.Ob es unbedingt Schadhaft wäre wenn er geht glaube ich nicht,noch nicht.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon SEAN » 03.01.2016, 18:18


Müller hat für mich 3 Möglichkeiten.
1. Er verlängert und stärkt seine Position als Nr.1.
2. Er verlängert nicht und geht für Summe X im Sommer.
3. Er verlängert nicht, aber Pollersbeck/Alomerovic (wie Müller mit Vertrag bis 17 ausgestattet) und Müller schaut sich die Spiele bis Sommer 17 von der Bank/Tribüne aus an. Ich glaub nicht, das Müller eine sehr teure Nr. 2 wäre, er hat seinen Vertrag 14 verlängert, da hatte er noch keinen Profieinsatz.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon FCK58 » 03.01.2016, 19:15


Müller hat meiner bescheidenen Meinung nach nur eine Möglichkeit: Er verlängert beim FCK, weil er dort die Nummer 1 ist und auch von einem der besten Torwarttrainer in Europa weiter auf Vordermann gebracht wird. Es dauert halt noch etwas, bis Müller in "Trapp´sche Höhen" vorstoßen wird. Geht er einen anderen Weg, dann wählt er auch ein höheres Risiko.
Ich denke, dass weiß er und das wissen auch die Rogonisten.
Die "zähen Verhandlungen" dürften weniger das Gehalt und eher die festgeschriebene Ablöse betreffen. 3-4 Mio´s werden da schon im Gespräch sein. Man hat ja bei Trapp gesehen, wohin´s läuft.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 03.01.2016, 20:27


Laut Rheinpfalz werden die jeweiligen Trainer als Schuldige fuer die Fehlkaeufe genannt. Man faellt Runjaic, den man als er noch im Amt war lange Zeit verteidigt hat, bereitwillig in den Ruecken um Kuntz besser dastehen zu lassen.
Die Trainer sind also Schuld an den zahlreichen Fehlkaeufen, ausserdem weist man freundlicherweise den Leser noch darauf hin, wie schwierig die Aufgabe fuer den "neuen" Transferverantwortlichen im undankbaren Januartransferfenster Kuntz ist und gibt im vorab schon einmal ein Alibi.

Immerhin weist man darauf hin, dass Kuntz den Kader verschlanken muss, hoffentlich nutzt Kuntz das nicht als Alibi fuer Abgaenge von Mueller, Zimmer und Loewe.
Zunaechst einmal muss man vier oder fuenf Spieler abgeben, bevor man auch nur einen Neuen holt!
Ich schaetze allerdings, Ab- und Zugaenge werden sich die Waage halten, Minus in der Transferbilanz inklusive.



Beitragvon Betze_FUX » 03.01.2016, 21:00


Zähe Gespräche können auch bedeuten, das rogon die vom FCK geforderte Ablöse im folgevertrag nicht akzeptieren will.
Wäre aus meiner Sicht logisch von FCK Seite.
Müller hat Talent und unter Gerry ist noch selten ein schlechter Tormann gereift.
Wenn müller dann mal gehen will/muss/soll, dann bitte mit entsprechender Ablöse!

Es muss ja nicht immer so sein das der Verein Spieler loswerden will.
Sollte o. G. Fall so sein wäre das eine Investition in die Zukunft und gäbe eine höhere Planungssicherheit für den verein/Mannschaft.
Es geht NICHT MEHR um den FCK!
Es geht NICHT MEHR um das Erbe Fritz Walters!

MEMENTO MORI FCK



Beitragvon ohm » 03.01.2016, 21:32


donaldino hat geschrieben:
Wenn Stefan Kuntz irgendwann die Nase voll hat, diffamiert und beleidigt zu werden (und davon nehme ich konstruktive Kritik ausdrücklich aus!) und seinen Job quittiert, dann bin ich gespannt, wer diesen Job in Zukunft besser machen wird.

Auch Fritz Grünewald ordne ich so ein, aber der hat sich ja schon lieber andersweitig orientiert. Was ich absolut verstehen kann. Mal schauen, wer jetzt kommt, dann kann man hier wieder meckern, wie unfähig der neue Finanzmann ist.


Sag mal, in welchem Film warst du die ganze Zeit gewesen? Die JMV hat gezeigt, wie die "super Leistung" deiner beiden Protagonisten mittlerweile bei den Fans eingeschätzt wird. Die deutliche Kritik an den beiden hat doch Hand und Fuß gehabt. Genau wie die am AR. Ist es nicht peinlich, wenn es rauskommt, dass man die eigenen Fans verschaukeln will?

Glaube auch nicht, dass Kuntz freiwillig den Posten abgeben würde. Das hätte er nach der prozentualen Schmach bei der Entlastung schon längst getan. Stattdessen sieht man ihn wieder gut gelaunt im Stadion.

Dir ist sicher bewusst, zu welchem Zeitpunkt und mit welchem anfänglichen Aufgabenkatalog (und welchen Vorschusslorbeeren) Kuntz seinen Vertrag beim FCK damals erhalten hat? Der wird vermutlich als VV beim FCK sehr gutes Geld verdienen, was er woanders erst noch beweisen müsste.

Und was soll er sonst auch machen? Seine Reputation als "sportlicher Leiter" ist nach dem sichtbaren emotionalen und sportlichen Niedergang des FCK meiner Meinung nach nicht mehr die Beste.

Soll er wieder wie damals bei den Badenern oder beim Waldhof anheuern? Könnte mir gut vorstellen, die würden sich heute mit Händen und Füßen dagegen wehren, dass der bei denen noch einmal was anfasst...

Nee, der Kuntz bleibt uns erhalten.



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 03.01.2016, 22:15


Betze_FUX hat geschrieben:Zähe Gespräche können auch bedeuten, das rogon die vom FCK geforderte Ablöse im folgevertrag nicht akzeptieren will.
Wäre aus meiner Sicht logisch von FCK Seite.
Müller hat Talent und unter Gerry ist noch selten ein schlechter Tormann gereift.
Wenn müller dann mal gehen will/muss/soll, dann bitte mit entsprechender Ablöse!

Es muss ja nicht immer so sein das der Verein Spieler loswerden will.
Sollte o. G. Fall so sein wäre das eine Investition in die Zukunft und gäbe eine höhere Planungssicherheit für den verein/Mannschaft.


Es waere so schoen, wenn der FCK bei Rogon am laengeren Hebel sitzen wuerde, und diese Agentur einfach vom Hof jagen koennte. Allerdings ist man auf eine Mueller-Abloese angewiesen. Und Mueller scheint ROGON toll zu finden ...



Beitragvon werauchimmer » 03.01.2016, 23:44


Ktown2Xberg hat geschrieben:
werauchimmer hat geschrieben:4. Die U23 wird massiv zurückgebaut, wohl auch um Geld zu sparen. Die Gerüchte um eine angebliche Abmeldung waren wohl doch nicht soooo falsch?


Das machst Du daraus, dass die Rheinpfalz SK in einem Nebensatz das Verschlanken des etwas großen U23-Kaders in die "ToDo-List" schreibt?

Respekt, Du bleibst Dir auch im neuen Jahr treu :wink:


Ja wie jetzt? Konzok schreibt Kuntz was in die ToDo List? Oder schreibt Konzok nur was er darf?

Ich gebe zu, dass Deine Variante noch viel peinlicher wäre, als Variante 2.

Was mich wundert, ist, dass Du auf diese Sache anspringst. Wo bleibt die fundierte Kritik an der minutiösen Darstellung der Wintertransfers samt Aufzählung der Namen von Konzok?

Was will man uns damit sagen?



Beitragvon Fallrückzieher » 04.01.2016, 00:10


Die Verträge mit Löwe und Jenssen sollten verlängert werden, allerdings nicht zu verbesserten Konditionen. Karl kann gehen, viel zu langsam, technisch k.K. .
Gute Torhüter gibt es in Deutschland genug. Solange wir einen Twt wie Gerry Ehrmann haben mache ich mir über diese Position keine Gedanken. Müller hat eine gute Halbserie gespielt, nicht besser aber auch nicht schlechter als Sippel.
Bei Zimmer sieht es schon etwas anders aus. Da gab es wohl schon nach der letzten Saison Angebote. Schade wenn er gehen würde.
Zu Wintertransfers: Einen Abwehrspieler verpflichten. Punkt. Drei bis fünf Bank- und Tribünendrücker abgeben. Punkt.
Bei Bödvarsson bin ich mittlerweile eher skeptisch (sehe die Chance, dass er uns verstärkt bei ca. 30 zu70%).
Axel Kruse (nach einem 13-Sekunden-Einsatz): „Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.“



Beitragvon ohm » 04.01.2016, 01:41


Müller hat insgesamt wirklich gut gespielt.

Er holt viele hohe Bälle sicher runter. Einer aus der eigenen Jugend. Der wird Jahr für Jahr besser werden. "Rogon" ist da oben schon länger aktiv. Der Junge hat sich für die als Berater entschieden. Keine Ahung warum.

Wie ein Sippel in der diesjährigen Saison hinter Vucur und den anderen Kandidaten aussehen würde, kann keiner erraten. Vielleicht würden uns in den Spielen einige hohe Bälle direkt vors Tor mehr Probleme gemacht haben...

Bödvarsson wird uns auf jeden Fall verstärken.



Beitragvon pfälzer-Bayer » 04.01.2016, 09:08


ohm hat geschrieben:
Bödvarsson wird uns auf jeden Fall verstärken.


Welche Anzeichen gibt es, dass er uns verstärken wird?
Reden ist Schweigen - Silber ist Gold.



Beitragvon Rückkorb » 04.01.2016, 10:59


werauchimmer hat geschrieben:
Ktown2Xberg hat geschrieben:Das machst Du daraus, dass die Rheinpfalz SK in einem Nebensatz das Verschlanken des etwas großen U23-Kaders in die "ToDo-List" schreibt?

Respekt, Du bleibst Dir auch im neuen Jahr treu :wink:


Ja wie jetzt? Konzok schreibt Kuntz was in die ToDo List? Oder schreibt Konzok nur was er darf?

Ich gebe zu, dass Deine Variante noch viel peinlicher wäre, als Variante 2.

Was mich wundert, ist, dass Du auf diese Sache anspringst. Wo bleibt die fundierte Kritik an der minutiösen Darstellung der Wintertransfers samt Aufzählung der Namen von Konzok?

Was will man uns damit sagen?


Diese Ausschnitte sind ein guter Beleg, wie hier aus Halbinformationen versucht wird, Stimmung zu machen.

Xberg hat das meines Erachtens bestens analysiert.

Auch sehe ich nicht, dass jemand verpflichtet ist, alle Aspekte eines Zeitungsartikels anszusprechen.
Ebenfalls sehe ich keine Basis für die wilde Spekulation, wer SK etwas in die To-do-Liste schreibt.

Es bleibt auch im neuen Jahr dabei. Wir diskutieren nicht über Fußball und Ideen: Wir beschäftigen uns weiter mit uns selbst. :?
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Betzenberg1985, Dercheef, Oktober1973, PhP, reddevilsche, SchorleDevil94, schweizer74, TazDevil und 95 Gäste