Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon goFCK » 23.02.2009, 22:44


bakero hat geschrieben:Klar Leute, am besten schmeissen wir Sasic morgen raus. Und Kuntz soll auch gleich mitgehen. Die beiden haben ja eh keine Ahnung.

Mein Gott, wo lebt Ihr eigentlich? Traeumt Ihr etwa schon von der Meisterschaft und der CL?

Unglaublich, was hier manche schreiben. Die Mannschaft ist nun mal nicht besser und wir sollten dankbar sein, dass wir soweit oben stehen.



Die Mannschaft ist besser und zwar wesentlich. Das haben wir in der Hinrunde gesehen. Aber die Entwicklung war doch absehbar. Die Neueinkäufe in der Winterpause haben eben gerade nicht den positiven Druck auf die Etablierten ausgeübt. Vielmehr scheint das Gefüge der Hinrunde durcheinander zu sein. Und da muss man doch einfach mal ehrlich sein: Wer von den neuen hat uns denn nur ein kleines Stückchen weiter gebracht - Keiner!
Hinzu kommen die Aufstellungen und Auswechselungen, die einfach nicht nachvollziehbar sind.
Und wenn man sagt, dass man gegen diesen schlechten FC St. Pauli mit anderer Taktik/Aufstellung/Auswechselung hätte gewinnen können, dann hat das nichts mit CL-Träumereien etc. zu tun, sondern einfach damit dass nun schon zum widerholten male Punkte verschenkt wurden und somit eventuell der Aufstieg, der nach der Platzierung der Winterpause drin gewesen wäre - auch wenn man andere Ziele hatte und letzte Saison noch fast abgestiegen wäre



Beitragvon Cap » 23.02.2009, 22:45


Der Trainer ist dafür da um das Team zu formen und zu verbessern. Unser Trainer ist natürlich ein Retter. Wir sind natürlich alle dankbar was er biesher geleistet hat- aber.....

Wieviele Fehler darf er sich noch erlauben??? Und was ist mit seinen Entscheidungen-er zeigt null Ahnung! Verträge mit den Leistungsträgern werden nicht verlängert weil sie angeblich in das System nicht mehr passen!?! Ein Simpson,ein Demai!" Das sind die Besten die wir haben!!!! und Sasic holt Paljic und Damjanovic und denkt das sie genau so gut sind?
:?:
Ich glaube das ein Trainer ist wie ein Lehrer er darf keine Lieblinge haben und wenn er nicht analyzieren kann wer tatsächlich besser ist dann ist er kein ´guter Trainer!!!! PRO Simpson und Demai und ab sofort contra Sasic



Beitragvon redpower » 23.02.2009, 22:45


deathdevil68 hat geschrieben:Wenn ich das Sandhausen-Gelaber lese, muss ich kotzen!!!!
Gestern war gestern, heute ist heute!
Genau solche Leute wie Ihr seid es, die uns stagnieren lassen!
Werdet endlich mal wach!!!!

Für mich gibt`s auch nur den FCK, ich leb für den Verein schon über 27 Jahre geh ich uff de Betze, aber wenn ich seh was in den letzten 5-6 Spielen da abgeht und ich bin nicht allein mit meiner Meinung läuft da gewaltig was schief. Ich sach jetzt nix mehr dazu und wir wartens ab und hoffe ich irre mich.In diesem Sinne und gute Nacht
FCK_FÜR IMMER UND EWIG-FCK



Beitragvon karsten » 23.02.2009, 22:45


Das hier sofort, wenn es mal nicht nach Wunsch läuft der Rauswurf von Milan gefordert wird, ist genauso unterirdisch wie die Leistung des "Unparteiischen" heute.
Nur wäre es mal sehr interessant von Milan zu erfahren, warum Christopher Lamprecht zur Persona non Grata verurteilt wird, während der Herr Bugera in jedem Spiel dafür verantwortlich ist, daß unsere Gegner von der ersten Minute an mit einem Mann mehr auf dem Platz stehen !!!

Das Stefan beim Interview mit Dahlmann richtig der Kessel gekocht hat war nicht zu übersehen, ist schon eine Leistung so ruhig zu bleiben. Ich denke, wenn man mich zum "Unparteiischen" befragt hätte, dann wäre mir richtig der Arsch geplatzt.



Beitragvon bakero » 23.02.2009, 22:45


deathdevil68 hat geschrieben:
bakero hat geschrieben:Klar Leute, am besten schmeissen wir Sasic morgen raus. Und Kuntz soll auch gleich mitgehen. Die beiden haben ja eh keine Ahnung.

Mein Gott, wo lebt Ihr eigentlich? Traeumt Ihr etwa schon von der Meisterschaft und der CL?

Unglaublich, was hier manche schreiben. Die Mannschaft ist nun mal nicht besser und wir sollten dankbar sein, dass wir soweit oben stehen.


EBEN NICHT!!!!!
Wir sind LAUTRTER (zumindest ich) und unsere Ansprüche sind nicht : ein Leben lang 2. Liga!
Und so schnell kommt die Chance mit Sicherheit nicht wieder!!!
Also, reisst Euch gefälligst Euren ARSCH auf für ......was auch immer!!!
Aber sowas wie heute war ne Bankrott-Erklärung!!!!!!!!!!




So Typen wie Du hab ich echt gefressen. Da spricht genau der selbe Groessenwahn wie bei Atze und Wieschemann vor 10 Jahren.



Beitragvon Gutsel » 23.02.2009, 22:46


peter111 hat geschrieben:
diabOlo78 hat geschrieben:Man sollte Volker Finke verpflichten, der würde denen mal Fußballspielen beibringen.

Sasic ist genauso unfähig wie Wolfgang Wolf


Alles reudige Wendehälse hier!!! Kaum spielt die Truppe zwei mal schlecht, wird gleich der Trainer in Frage gestellt! Ohne diesen Trainer könntest du jetzt Spiele gegen Sandhausen und Unterhaching schauen!


Er hat uns den Arsch gerettet, keine Frage! Sasic ist und bleibt ein guter Trainer für die 2. Liga - gerade im Abstiegskampf. Ich bin aber auch davon überzeugt, daß er nie Trainer einer Mannschaft der 1. Liga werden wird.



Beitragvon mephistoKS » 23.02.2009, 22:46


....wenn das Dingen vor der Pauli Führung nicht an die Latte geht, sondern 20cm tiefer, dann wäre hier wieder Teufel los und einige würden uns schon in Liga 1 sehen.

So aber gleicht das hier wieder einem Pulverfass.

Ich mag beide Extreme nicht! Helfen keinem weiter.



Beitragvon Weginho » 23.02.2009, 22:47


... LOCKER BLEIBEN ...
SCHEIß Spiel ... JA !! OK einigen wir uns drauf
... Auf gehts am Sonntag !!!!! da holen wir uns 3 Punkte, dann in Frankfurt und dann gegen Oberhausen ( = 3 Heimspiele )
Es gibt keine Manschaft die eine Ganze Saison tadellos spielt... OK unsere Auswärtsbilanz ist langsam ein wenig zum :weinen: ... aber abgerechnet wird zu Schluss !! ... Wenn der Knoten ( hoffentlich in Frankfurt) platzt, geht es wieder ab.
LAUTRER GEBEN NIEMALS AUF .... schon vergessen ???



Beitragvon AzaZel » 23.02.2009, 22:47


Sancho&Pancho hat geschrieben:
peter111 hat geschrieben:
diabOlo78 hat geschrieben:Man sollte Volker Finke verpflichten, der würde denen mal Fußballspielen beibringen.

Sasic ist genauso unfähig wie Wolfgang Wolf


Alles reudige Wendehälse hier!!! Kaum spielt die Truppe zwei mal schlecht, wird gleich der Trainer in Frage gestellt! Ohne diesen Trainer könntest du jetzt Spiele gegen Sandhausen und Unterhaching schauen!


Die Mannschaft spielt seit dem 10. Spieltag schlecht! Seht ihr das denn nicht? Wann ab dem 10. Spieltag haben wir überzeugend spielerisch und kämpferisch ein Spiel gewonnen? Außer dem 6-0 gegen indisponierte Rostocker? KEINS!
Und auswärts seit dem 5. Spieltag schon gar keins


gegen freiburg, war kämpferisch ein hervorragendes spiel
gegen damals auf höhenflug spielende 60iger war es ein glückliches
remis für die münchner.
Zuletzt geändert von AzaZel am 23.02.2009, 22:57, insgesamt 2-mal geändert.
Nur der FCK



Beitragvon HSKTeufel » 23.02.2009, 22:47


phiL` hat geschrieben:schiri war sehr überragend in den wichtigen szenen....

aber in der mannschaft scheint irgendwas nicht zu stimmen. von den richtigen guten spielen, die es zu beginn der saison gab, ist nichts mehr zu sehen. alles wird einfach nur noch runtergespielt. da ist gar kein richtiger zusammenhalt der mannschaft mehr zu sehen. großteils werden die bälle ja auch nur noch vorgehauen in der hoffnung, dass der ball irgendwie bei lakic und co landet und dann im tor...da muss intern sicher einiges geregelt werden und auch mal kritisch vor der kamera geredet werden in den interviews. es kann nicht immer nur alles schön hingestellt werden. auswärts stehen wir halt ziemlich tief in der scheiße. hoffen wir alles mal auf ein glückliches ende der saison. aufstieg wär sehr toll...aber mit der mannschaft würden wir ziemlich schnell wieder in liga 2 stehen.


Wie soll das auch stimmen können im Team? Da spielt eine neu formierte Mannschadt völlig überraschend eine spitzen Hinrunde und anstatt darauf zu bauen und das Vertrauen diesen Jungs zu geben wird das so genannte "LEISTUNGSPRINZIG" eingesetzt. Seit dem spielen jede Woche neue Namen und das eingespielte Team sitzt auf der Bank. Schlimmer noch teilweise sitzt alles was wir Fans als Stammspieler sehen auf der Bank!
Zuletzt geändert von HSKTeufel am 23.02.2009, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon mster » 23.02.2009, 22:47


Der FCK war heute für mich nur ab Minute 20 bis zum Platzverweis präsent, der Rest des Spiels ging sowohl was Einsatzwille und Zweikampfverhalten angeht klar an St. Pauli. Man hatte in gewissen Szenen das Gefühl dass die Lautrer den Zweikämpfen aus dem Weg gehen oder im Gegenzug geradezu um unnötige gelbe Karten betteln. Und genau dieses Verhalten steht für mich sinnbildlich für die letzten Auswärtsspiele.

Natürlich war die gelb-rote Karte ein Witz und der Elfer war auch keiner, aber das darf keine Ausrede sein für eine solche miserable Leistung. Wir haben das Spiel nicht wegen des Schiris verloren...

Ich erwarte wahrhaftig nicht, dass wir den Gegner auswärts an die Wand spielen - aber jedes Auswärtsspiel ist es die gleiche Leier: Die Bälle werden hoch und weit nach vorne geschlagen in der Hoffnung einen Abnehmer zu finden. Wenn das nicht klappt wars das, denn der Großteil der eh schon wenigen Flanken misslingt kläglich oder wird von der gegnerischen Abwehr geklärt. Wenn dann auch die Einstellung nicht stimmt, was oft genug der Fall ist, gibts entweder eine Klatsche oder mit "Glück" eine knappe Niederlage oder gar ein Unentschieden.

Und zuhause spielen wir, wenn wir ehrlich sind, doch ähnlich. Nur dass es hier mit den Fans im Rücken funktioniert. Noch.

Ich verstehe es einfach nicht. Dieses "Spielsystem" hat sich im Laufe der Saison eingeschlichen und offenbar ist niemand, weder Trainer noch Mannschaft, daran interessiert das zu ändern. Ist mir völlig unverständlich, ich würde an der Seitenlinie wahnsinnig werden. Diese Art Fußball kann doch nicht im Interesse eines Trainers sein!

Wenn sich das nicht rapide ändert sehe ich schwarz für die restlichen Auswärtsspiele in dieser Saison und kann nur beten dass es daheim so weiterläuft wie bisher... Um ehrlich zu sein bin ich momentan froh dass wir bereits 35 Punkte auf dem Konto haben. In der jetzigen Form jedenfalls braucht niemand das Wort Aufstieg mehr in den Mund zu nehmen. Aber das ist vielleicht auch ganz gut so.

Auch wenn Sasic auch für meinen Geschmack ab und an etwas schwer nachzuvollziehende taktische Entscheidungen trifft - nicht er steht auf dem Platz, sondern die Spieler. Und solange manche davon so über den Platz trotten wie heute wird sich nichts an der jetzigen Situation ändern.

Da kann ich Sasic beim besten Willen keinen Vorwurf machen.

So darf man sich auswärts nicht präsentieren, so mancher Spieler sollte sich gegenüber den mitgereisten Fans, die zum Großteil eine immense Strecke zurückgelegt und etliche Strapazen auf sich genommen haben, um heute dabei zu sein, schämen so etwas abzuliefern.

Ich bin wirklich stinksauer heute - erst die Vorstellung in Nürnberg und dann sowas...



Beitragvon deathdevil68 » 23.02.2009, 22:48


Fakt ist ganz einfach: Danke Milan für alles!!!!
Aber auch Du hast nicht unbegrenzt Kredit!!!!!

Werd`wach, Junge....!!!
"Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK" !
Fritz Walter



Beitragvon FCKtreu » 23.02.2009, 22:48


Amedick wie in der C Jugend.
Ouattaras Zweikampfverhalten wie in der C Jugend.
Demais Ecken ein Hohn für jeden Viertligaspieler.
Florian Dick wie ein Irrer, nur ist er technisch für die 2. Liga enorm limitiert.
Nach dem Spiel entspannte Lauterer Spieler, die die Niederlage lässig akzeptieren, grinsend dem Gegner gratulieren.
Sasic freut sich im Interview zunächst einmal darüber, dass St. Paulis Heimstärke wieder da ist.
Null Herzblut, null Aggression, null Wille.Gepaart mit fahrlässigem, nein grob fahrlässigem Verhalten auf dem Platz.
St. Pauli war heute so scheisse, so scheissenschlecht.
Wenn man so einen toten Gegner so bewusst aufbaut und den Sieg schenkt, muss man schon mal an einigem zweifeln dürfen.
Millionen in Deutschland gucken sich so ein Spiel an.
Und dann so eine peinliche Vorstellung.Ich bin stinksauer!!!



Beitragvon johü » 23.02.2009, 22:49


Das ist doch Verarschung ! Vor dem Spiel standen 2 Dinge fest:

1. St. Pauli hat grosse personelle Probleme in der Abwehr
2. Lakic ist noch angeschlagen

Was macht Sasic ? Er lässt Lakic vorne einsam seine runden drehen.
Schwachsinnsaufstellung ! Was soll das ?



Beitragvon Coolaid » 23.02.2009, 22:49


Der Patriotismus von vielen hier in allen Ehren. Den Pflege ich auch. Aber lasst mal den Schiri trotz der krassen Fehlentscheidungen außen vor und konzentriert Euch auf das, was unsere Mannschaft dargeboten hat. Wenn einem die spielerischen Mittel fehlen, dann muss man das durch Kampf und Wille ausgleichen. So war es in der Hinrunde und so ist es auch in den meisten Heimspielen. Was ist auswärts das Problem? Ich verstehe es nicht. Warum immer so defensiv?



Beitragvon Gutsel » 23.02.2009, 22:50


HSKTeufel hat geschrieben:
phiL` hat geschrieben:schiri war sehr überragend in den wichtigen szenen....

aber in der mannschaft scheint irgendwas nicht zu stimmen. von den richtigen guten spielen, die es zu beginn der saison gab, ist nichts mehr zu sehen. alles wird einfach nur noch runtergespielt. da ist gar kein richtiger zusammenhalt der mannschaft mehr zu sehen. großteils werden die bälle ja auch nur noch vorgehauen in der hoffnung, dass der ball irgendwie bei lakic und co landet und dann im tor...da muss intern sicher einiges geregelt werden und auch mal kritisch vor der kamera geredet werden in den interviews. es kann nicht immer nur alles schön hingestellt werden. auswärts stehen wir halt ziemlich tief in der scheiße. hoffen wir alles mal auf ein glückliches ende der saison. aufstieg wär sehr toll...aber mit der mannschaft würden wir ziemlich schnell wieder in liga 2 stehen.


Wie soll das auch stimmen können im Team? Da spielt eine neu formierte Mannschadt völlig überraschend eine spitzen Hinrunde und anstatt darauf zu bauen und das Vertrauen diesen Jungs zu geben wird das so genannte "LEISTUNGSPRINZIG" eingesetzt. Seit dem spielen jede Woche neue Namen und das eingespielte Team sitzt auf der Bank. Schlimmer noch teilweise sitzt alles was wir Fans als Stammspieler sehen auf der Bank!


Da liegt wohl der Hase im Pfeffer. Ich käme mir als Leistungsträger der Hinrunde auch verarscht vor.



Beitragvon kepptn » 23.02.2009, 22:51


Sancho&Pancho hat geschrieben:
kepptn hat geschrieben:
Sancho&Pancho hat geschrieben:...

Fürth is spielerisch 3x stärker als Pauli, die spielen unsere "Raketen" aufm Bierdeckel aus.


Ja, das wird noch ein interessanter Sonntag.


Ein sehr interessanter sogar... Aber ich befürchte, dass wenns zur 60. Minute noch 0-0 oder schlechter steht, gibts die ersten pfiffe. Konnte man ja gegen Ingolstadt schon vernehmen.

Wenn ich Möhlmann wäre, würde ich mich hinten gut verschantzen und mit 2 schnellen Stürmen (wie Reisinger und Allagui) vorne draufgehen und auf Fehler unserer Abwehr / unseres defensiven MFs warten. Und die werden kommen.....


Ja, ohne Amedick werden wir hinten ein richtiges Problem haben und die Dzaka Kritiker, nein ich bin ehrlich: Wir Dzaka Kritiker werden auch sehen ob wir richtig lagen. Auf die Pfiffe kann man auch geradezu warten, da hast Du leider recht darauf würde ich eher wetten als auf Tore.
Noch dazu kann man eine ähnlich miese Stimmung wie gegen Ingolstadt erwarten, nur mit besseren Gästefans...

Es ist einfach nur zum heulen.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon tim_price » 23.02.2009, 22:51


Ich muss sagen, ich nehm die neuen irgendwie noch gar nicht richtig wahr. Sind für mich bislang noch Dutzendgesichter auf 2 Beinen, die ich nur halbwegs mit dem FCK in Verbindung bringe.
Hoffe das ändert sich, mittlerweile werden sie nach und nach ja immer mehr in die Mannschaft integriert und hoffentlich schlagen sie dann auch bald ein.
Eine gute Gelegenheit dafür wäre am Sonntag, das wird wahlich interessant werden. All unser Hass auf die Kräuter, denn mit nem Heimsieg liegen wir doch dann wieder voll im Soll.
Und nach den ganzen Taktikdiskussionen in letzter Zeit hier ist´s mir gegen Fürth auch egal wie der Sieg zustande kommt, hauptsache die kriegen ordentlich einen eingeschenkt.
Heute war ne Aufwärtstendenz zu sehen, was bedenklich ist, ist wirklich das fehlende 100%ige Herzblut. Mit 80% wird das nix.



Beitragvon Scotland » 23.02.2009, 22:52


Coolaid hat geschrieben:Der Patriotismus von vielen hier in allen Ehren. Den Pflege ich auch. Aber lasst mal den Schiri trotz der krassen Fehlentscheidungen außen vor und konzentriert Euch auf das, was unsere Mannschaft dargeboten hat. Wenn einem die spielerischen Mittel fehlen, dann muss man das durch Kampf und Wille ausgleichen. So war es in der Hinrunde und so ist es auch in den meisten Heimspielen. Was ist auswärts das Problem? Ich verstehe es nicht. Warum immer so defensiv?


In dem Fall in der Anfangszeit defensiv, weil Pauli in den ersten 10 - 20 Minuten die Tore macht! Danach gings ja erstmal mehr nach vorne.
Leidenschaft ist immer siegreich! Theodor Fontane



Beitragvon bene667 » 23.02.2009, 22:53


das war betrug, nicht mehr und nicht weniger!!
"Es gab schon viele Weltmeister, die später Alkoholiker wurden. Aber ich bin der erste Alkoholiker, der Weltmeister wurde."
Eckhardt Dagge, Superweltergewichts-Weltmeister 1976

"Eine Frau, die schweigt, sollte man nicht unterbrechen."



Beitragvon heldvombetze » 23.02.2009, 22:53


Coolaid hat geschrieben:Der Patriotismus von vielen hier in allen Ehren. Den Pflege ich auch. Aber lasst mal den Schiri trotz der krassen Fehlentscheidungen außen vor und konzentriert Euch auf das, was unsere Mannschaft dargeboten hat


mal andersrum gedacht:was wäre wenn amedick nich geflogen wäre und es keinen elfer gegeben hätte?
also außenvorlassen sollte man den schiri nicht und die leistung war ansprechender als gegen nürnberg wenngleich sie noch nicht ausreichend war



Beitragvon AzaZel » 23.02.2009, 22:55


danneeeee hat geschrieben:gegen fürth bitte folgende aufstellung:

sippel - kotysch, damjanovic, outtara, bellinghausen - fuchs, bilek, husejinovic, simpson - lakic, jendrisek

es muss was passiern jetzt!


kotysch/bilek/husejinovic/lakic

würde ich zB erstmal nicht stellen

gerade husejinovic ist bisher nur brotlose kunst
was bringt ein haken da, ein übersteiger da, wenn am ende nur der
ballverlust zu buche steht
Nur der FCK



Beitragvon FCKtreu » 23.02.2009, 22:55


bakero hat geschrieben:
deathdevil68 hat geschrieben:
bakero hat geschrieben:Klar Leute, am besten schmeissen wir Sasic morgen raus. Und Kuntz soll auch gleich mitgehen. Die beiden haben ja eh keine Ahnung.

Mein Gott, wo lebt Ihr eigentlich? Traeumt Ihr etwa schon von der Meisterschaft und der CL?

Unglaublich, was hier manche schreiben. Die Mannschaft ist nun mal nicht besser und wir sollten dankbar sein, dass wir soweit oben stehen.


EBEN NICHT!!!!!
Wir sind LAUTRTER (zumindest ich) und unsere Ansprüche sind nicht : ein Leben lang 2. Liga!
Und so schnell kommt die Chance mit Sicherheit nicht wieder!!!
Also, reisst Euch gefälligst Euren ARSCH auf für ......was auch immer!!!
Aber sowas wie heute war ne Bankrott-Erklärung!!!!!!!!!!




So Typen wie Du hab ich echt gefressen. Da spricht genau der selbe Groessenwahn wie bei Atze und Wieschemann vor 10 Jahren.


Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...
Kritik muss sein, darauf fussen notwendige Veränderungen und Weiterentwicklungen.Das hat nichts mit Grössenwahn zu tun.
Ich persönlich erwarte keine Siege, sondern eine Mannschaft, die stolz, mutig, voller Einsatz und Euphorie agiert.
Deshalb bin ich FCK Fan!!!
Das war heute (leider mal wieder) nicht der Fall...



Beitragvon Coolaid » 23.02.2009, 22:56


Scotland hat geschrieben:
Coolaid hat geschrieben:Der Patriotismus von vielen hier in allen Ehren. Den Pflege ich auch. Aber lasst mal den Schiri trotz der krassen Fehlentscheidungen außen vor und konzentriert Euch auf das, was unsere Mannschaft dargeboten hat. Wenn einem die spielerischen Mittel fehlen, dann muss man das durch Kampf und Wille ausgleichen. So war es in der Hinrunde und so ist es auch in den meisten Heimspielen. Was ist auswärts das Problem? Ich verstehe es nicht. Warum immer so defensiv?


In dem Fall in der Anfangszeit defensiv, weil Pauli in den ersten 10 - 20 Minuten die Tore macht! Danach gings ja erstmal mehr nach vorne.


Aber ich kann doch nicht der Statistik wegen mein Spiel danach ausrichten. Ganz im Gegenteil. Wenn man wirklich danach geht, dann muss man den Gegner gerade in den starken Phasen unter Druck setzen. Das kann nicht der Grund sein. In den ersten 2, 3 Auswärtsspielen der Saison waren wir auch mutig und es hat funktioniert. Man kann auswärts verlieren, aber nicht so wie wir die letzten Spiele. Das waren keine übermächtigen Gegner.



Beitragvon Alm-Teufel » 23.02.2009, 22:57


mephistoKS hat geschrieben:....wenn das Dingen vor der Pauli Führung nicht an die Latte geht, sondern 20cm tiefer, dann wäre hier wieder Teufel los und einige würden uns schon in Liga 1 sehen.

So aber gleicht das hier wieder einem Pulverfass.

Ich mag beide Extreme nicht! Helfen keinem weiter.


So ist es. Guter Kommentar.
Wenn es eh nicht so gut läuft, verlässt einen meist auch das Glück.
Sei es der Schiedsrichter oder auch die Latte.
3. Liga verhindern!




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast