Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon Hephaistos » 22.05.2019, 20:40


Bild

Der zweite Neue: Sören Lippert unterschreibt bis 2021

Der VfB Lübeck kann Neuzugang Nummer zwei präsentieren. Aus dem Nachwuchs des Drittligisten 1. FC Kaiserslautern wechselt Sören Lippert an die Lohmühle. Bei den Grün-Weißen unterschreibt er einen Vertrag bis zum 30.06.2021.

Der 19-jährige wechselte 2011 von seinem Heimatverein TuS Katzenelnbogen-Klingelbach ins Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt. Von dort zog es ihn nach drei Jahren weiter zu Borussia Dortmund und im Januar 2018 schließlich zum 1. FC Kaiserslautern. Seine Vita weist 19 Einsätze in der A-Junioren-Bundesliga und 26 Spiele in der B-Junioren-Bundesliga sowie sechs Partien in der UEFA Youth League für den BVB aus. 2016 wurde er Deutscher Vizemeister mit der U17 des BVB. Für die U16 des Deutschen Fußballbundes kommen außerdem drei Länderspiele dazu. In seinem aktuell ersten Herrenjahr lief er für die U23 des 1. FC Kaiserslautern 22 Mal in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf.

„Sören war vor geraumer Zeit zum Probetraining bei uns und hat uns überzeugt“, so Sportdirektor Stefan Schnoor. „Er ist in der Innenverteidigung flexibel einsetzbar, mit 1,93 Meter sehr kopfballstark, technisch und taktisch sehr gut ausgebildet und verfügt zudem über ein sehr gutes Aufbauspiel.“

„Ich bin sehr glücklich darüber, in der neuen Saison Spieler des VfB Lübeck zu sein“, so Lippert. „An dieser Stelle möchte ich mich beim gesamtem Trainerteam, Mannschaft und Verein für das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ich werde alles dafür geben, um mich hier sowohl sportlich als auch menschlich weiter zu entwickeln und vor allem dabei mitzuhelfen, die gesteckten Ziele des Vereins zu verwirklichen. Ich kann es kaum erwarten, an der Lohmühle mit den geilen Fans im Rücken Vollgas zu geben.“

Der VfB Lübeck freut sich mit seinen Fans auf Sören Lippert!


Profil Tm: Sören Lippert

Quelle: vfb-luebeck.de


Schade. Meiner Meinung wäre ein Kandidat für die Erste.
Viel Glück, Sören!



Beitragvon EchterLauterer » 23.05.2019, 09:33


1,93 lang, Innenverteidiger, Jugendnationalspieler, beim BVB international gespielt ... und wechselt dann in die Regionalliga.

Wenns wenigstens ein Vertrag in der 2. oder gar 1.Liga wäre, dann könnte man ja noch stolz sein (Stichwort: Ausbildungsverein), aber so isses einfach nur traurig, daß man so einem Jungen keine Perspektive bietet.

Vor allem, da wir einen Perspektivspieler in der IV ganz gut brauchen könnten.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Thomas » 23.05.2019, 22:04


Sören Lippert ist wie seine ganze Familie von Herzem FCK'ler und steht bei jedem Heimspiel - sofern er nicht selbst spielt - in der Westkurve, ich glaube in Block 7. Leider hat es im ersten Anlauf wohl noch nicht gereicht beim FCK II. Das hier schreibt er zum Abschied auf Facebook und Instagram:

Sören Lippert hat geschrieben:1 ½ Jahre lang habe ich die Farben vom 1. FC Kaiserslautern mit Stolz getragen und durfte hier meine Erfahrungen machen, dafür bin ich dankbar. Nun ist es an der Zeit, meinen Herzensverein zu verlassen.

Ich habe mich dazu entschieden, um den nächsten Schritt gehen zu können, der hier aus verschiedensten Gründen nicht realisierbar ist. Dennoch wird mich niemand davon abhalten können meine Ziele zu erreichen... An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die mich immer unterstützt haben und auch weiterhin unterstützen werden!

Der FCK wird für meine Familie und mich immer etwas ganz Besonderes sein! :doppelhalter:
#fürimmertreu #seit #tag #eins #einervoneuch #allthewayup

Link: https://www.facebook.com/soren.lippert. ... 9842833355

Viel Erfolg in Lübeck! :daumen:
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 18.06.2019, 23:33


Patrice Kabuya wechselt aus der U19 von Eintracht Frankfurt zur U21 des 1. FC Kaiserslautern. Letzte Saison hat er als linker Flügelspieler 24 Spiele (4 Tore) für die Eintracht in der A-Jugend-Bundesliga gemacht.

Den Wechsel "verkündet" hat kurioserweise Ex-FCK-Profi Osayamen Osawe, der seinem "Bro" via Instagram-Story viel Glück gewünscht hat (siehe Foto und Tweet unten). Wir haben sicherheitshalber noch mal beim FCK nachgefragt, deshalb hier nochmals explizit hervorgehoben gegen alle Missverständnisse: Der Spieler wurde für die U21 verpflichtet und nicht für die Profis!

Bild
Quelle/Link: https://twitter.com/donpr0millo/status/ ... 5591438336 bzw. https://www.instagram.com/yamen035
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon deGirsche » 19.06.2019, 06:41


@Thomas

Patrice Kabuja, wie verlinkt wechselt doch aber laut tm.de zum HSV II

Der im Foto von Osawe verlinkte Spieler ist der Zwillingsbruder Justin Kabuya, der ebenfalls in der Eintracht-U19 gespielt hat.




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste