Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Ratinho17 » 06.06.2019, 10:27


Das Änderungen her müssen, ist wohl jedem Klar. Die beiden Verträge laufen aus, somit sind beide Kicker die ersten Streichkandidaten. Da man nun auf mehr Tempo setzt, ist die Trennung nur konsequent. Menschlich sind es zwei gute Typen, und mit dem richtigen Partner im Mittelfeld werden sie anderswo auch wieder bessere Leistungen bringen. Zusammen schien es nicht zu passen. Viel Glück für die Zukunft!
in good times FCK and especially in bad times FCK forever
We will come back-better than ever



Beitragvon 4everfck » 06.06.2019, 10:30


Völlig zurecht. Weder Albaek noch Löh haben es diese Saison gepackt auf der 6 Impulse zu setzen. Weder defensiv noch offensiv von daher die richtige Entscheidung beide gehen zu lassen.

wenn ich aber wieder was von zwei sechsern lese bekomm ich’s kotzen. Wollte man nicht eine systemänderung? Warum nicht ein sechsern und ein 8/10er? Die defensiv Spielerei nervt extrem.

BTW beschäftigt sich Lautern mit Nicolas Sessa was ich richtig geil finden würde!

https://www.liga3-online.de/1-fc-kaiser ... las-sessa/
Für immer Fritz-Walter-Stadion! Kategorie KL Jung-treu-laut



Beitragvon Excelsior » 06.06.2019, 10:38


Auch für mich absolut folgerichtig.
In meiner Wahrnehmung / Erinnerung bleibt für beide eigentlich ein vernichtendes Urteil hängen.

-Beide zu langsam und mit zu wenig Laufintensität, um die gleichfalls langsame IV kompensieren zu können; beide in der Vorwärtsbewegung auch keine wirkliche Unterstützung, da zu fehleranfällig (Löh) bzw. zu sehr auf Sicherheitspässe (Albaek) bedacht.

Ihr einziges "Plus" waren so gesehen nur jeweils die relativ präzisen langen Bälle in die Spitze und / oder bei Seitenverlagerungen.

Gegen die vielen kompakt stehenden Mannschaften der 3. Liga, die nicht gerade dem Hurra-Stil fröhnten, aber viel zu wenig...

since93 hat geschrieben:Einerseits nachvollziehbar, andererseits müssen wir erstmal sportlich wie finanziell mindestens gleichwertigen Ersatz finden.


Die zwei externen Ersatzleute für Löh und Albaek (und ich hoffe es werden zwei ... nicht, dass man auf die aberwitzige Idee kommt, stattdessen mit Bergmann oder Fechner auf der 6 zu planen) sind auch für meinen Geschmack die "Königstransfers" der diesjährigen Wechselperiode.

Mit ihnen wird wohl der sportliche (Miss-)Erfolg in der kommenden Saison immens verbunden sein...

Ob es jedoch wirklich auf finanzieller Ebene so schwierig wird, da Ersatz für die 3. Liga an Land zu ziehen ... halte ich allerdings für zumindest fragwürdig.
Zumindest Albaek wird wohl die Payroll auch nicht zu knapp belastet haben, vermute ich...



Beitragvon GerryTarzan1979 » 06.06.2019, 11:35


Nachvollziehbare und wahrscheinlich die richtige Entscheidung.
Albaek konnte leider nie das bringen, was wir uns (und natürlich er) erhofft hatten. Mit viel Vorschusslorbeeren gekommen, leider zu verletzungsanfällig und (evtl. durch Verletzungen?) nie konstant Leistung gebracht. Ansatzweise konnte man erahnen, dass er ein feiner Techniker ist, leider zu langsam und über die Zeit nicht beständig genug. Sollte unser Leader werden und ich hatte selbst gedacht, dasss er uns in der 3. Liga zum Aufstieg führen kann. Ergebnis bekannt. Gerne hätte ich ihn mal eine Runde verletzungsfrei gesehen, da dies aber nicht absehbar ist und diese Verletzungsanfälligkeit wahrscheinlich nicht besser wird, ist somit die Entscheidung absolut verständlich.

Bei Löh bin ich jetzt nicht unbedingt traurig. Leider war er mir zu unkonstant und hat oft gefühlt „überheblich“ gespielt. Hier mal gechippt, da mal ne lockere Ecke. Er hat für die 3. Liga ein gutes Potenzial, aber hat es nicht umgesetzt. Ein Spieler mit Licht und Schatten. Da der Schatten ein wenig überwiegt und der Vertrag ausläuft, kann man auch diese Entscheidung vertreten.

Ob die Neuen besser sein werden, das müssen wir abwarten, dass man jetzt aber auf eine gewisse „Schnelligkeit“ Wert legt ist zu begrüßen.

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass letztes Jahr alle gedacht haben, dass wir auch mit langsameren Spielern aufsteigen und die 3. Liga vielleicht doch ein wenig unterschätzt worden ist. (und da nehme ich mich selbst auch gar nicht aus)

Wünsche beiden Spielern alles Gute für die Zukunft!
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon super-jogi » 06.06.2019, 11:42


Find ich bei beiden absolut verständlich und nachvollziehbar.
Beide definitiv zu langsam. Löh zu überheblich und arrogant, Albaek zu verletzungsanfällig und dazu wahrscheinlich vom Gehalt her zu teuer.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon sandman » 06.06.2019, 11:48


Löh hat sich eben auf Instagramm auch verabschiedet..im FCK-Trikot und recht anständig :daumen:

Bei ihm hätte ich mir mehr Biss und mehr Führung versprochen. Schade, das es nicht gelangt hat...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Flo » 06.06.2019, 11:59


+++ Transfer-Ticker +++

Löhmannsröben verabschiedet sich: "Es war mir eine Ehre"

Jan Löhmannsröben hat am Donnerstagvormittag auf seinem Instagram-Kanal bestätigt, dass sein Vertrag beim 1. FC Kaiserslautern nicht verlängert wird und sich von Verein und Fans verabschiedet. Das Statement im Wortlaut: "Mein Vertrag wurde nicht verlängert, darum sage ich Dankeschön für ein geiles Jahr. Ihr habt geile Fans, ich wünsche euch sehr viel Glück in der nächsten Saison und dass ihr den Aufstieg packt. Mein Weg geht woanders weiter, ich werde euch bald Bescheid sagen, wohin. Wir sehen uns und bis dann. Es war mir eine Ehre."

Ergänzung, 13:30 Uhr:
Auch bei Facebook richtete der Mittelfeldspieler ein paar Worte an die Fans.

Jan Löhmannsröben hat geschrieben:Liebe Fck Fans , leider trennen sich unsere Wege nach nur einem Jahr wieder. Es war mir eine Ehre, auf dem Betze mit euch zu fighten !! Auch wenn nicht alles nach Plan lief, denke ich hatten wir trz viele Highlights zusammen ! Wünsch euch, dass ihr nächstes Jahr den Aufstieg schafft und bleibt der Mannschaft treu, auch wenn es mal nicht so läuft! Ihr sollt wissen, wie viel Einfluss ihr auf das Team mit einer guten oder negativen Stimmung habt! Also Leute: Alles Gute, wir sehen uns, ich werd euch vermissen ;) Euer löh

Quelle: Jan Löhmannsröben auf Facebook
Bild



Beitragvon Hannes1938 » 06.06.2019, 12:01


RotWeiß-Vorderpfalz hat geschrieben:Löhmannsröben ist ein Typ, der zum FCK passt - und der ja scheinbar auch die Trikotverkäufe angekurbelt hat.

Und vor allem als Vorbild für Sitzungen in den Tattoostudios :lol:



Beitragvon NiederrheinDevil » 06.06.2019, 12:07


Solingerteufel hat geschrieben:albaek war klar, 3 jahre fck, nic gebracht.
der ist eh nur mit runter weil er nix anderes hatte.
löh find ich schade, 1 jahr hätte ich ihm noch mal gegeben


Sehe ich auch so. Albaek immer verletzt. Aber Löh ein guter Typ der kicken kann, er war ja nicht der einzige bei dem die Saison nicht rund lief.



Beitragvon Fck1976* » 06.06.2019, 13:04


Strafraum hat geschrieben:Beide Entscheidungen absolut nachvollziehbar. Bei unserem Glück starten die beiden woanders jetzt durch und spielen bald Championsleague :lol:


Bevor Löh CL League spielt tragen Strommasten Blüten



Beitragvon krummbolzer » 06.06.2019, 13:06


Albaek hätte sich in einer spielerisch starken Mannschaft sicher leichter getan, aber in unserer Truppe hat die fehlende Dynamik von Aelbek verbunden mit seiner Zweikampfschwäche dazu geführt, dass er nur Mitläufer war. Insofern Trennung konsequent, auch wenn man auf seine Verletzungshistorie schaut.
Zu Löh: Wer mit deutlichem Übergewicht zum Trainingsuaftakt kommt, muss in der Saison schon jede Menge Argumente sammeln. Das ist ihm nicht gelungen. Einiges an Licht, aber eben auch viel Schatten.



Beitragvon DirkDiggler6686 » 06.06.2019, 13:34


Also ein Albaek hätte aufgrund seiner eigenen Ansprüche (Erweiterter Nationalspieler Dänemarks) in der 3. Liga als Mittelfeldspieler meiner Meinung nach herausstechen MÜSSEN!
Auch in den wenigen Spielen die er hatte nach seiner Verletzung.
Einen Qualitätsunterschied hätte man bei Albaek schon klar erkennen sollen und das hat er komplett vermissen lassen.
Bei der Ida war er sogar einer der Schlechtesten auf dem Platz.
Und wenn jetzt einer kommt mit "Einstellung gegen einen Oberligisten war vielleicht schlecht" dann kann ich nur sagen, Einstellung gehört für mich zu Professionalität und somit zu Qualität.
Trennung von Albaek aus sportlicher Sicht mehr als nachvollziehbar.

Bei Löh bin ich unschlüssig. Klar war seine Leistung nicht konstant. Das war die aller Anderen aber auch nicht. Der FCK braucht Typen!Das war Löh aber auch nur bei Facebook, Instagram und auf Mallorca. Auf dem Platz aber nicht!
Man hätte ihm, wie manch einem anderen auch, noch ein weiteres Jahr eine Chance geben können.
Vielleicht wollte man das und es scheiterte einfach an den finanziellen Vorstellungen beider Parteien. Man weiß es nicht!
Lautern brauch einen Billy Beane aus Moneyball... :daumen:



Beitragvon Viktor » 06.06.2019, 14:12


Löh: "Danke für ein geiles Jahr!" ...

Ernsthaft? Kein Wunder dass wir im Mittelmaß gelandet sind, wenn diese scheiß Saison seitens der Spieler so zusammengefasst wird. Wir brauchen hungrige Spieler, die mehr als Status Quo erreichen wollen!!



Beitragvon Flo » 06.06.2019, 14:58


+++ Transfer-Ticker +++

Auch Albaek verabschiedet sich: "Es war eine Ehre, das Trikot über den Kopf zu ziehen"

Auch Mads Albaek hat am Donnerstag auf seinem Instagram-Kanal bestätigt, dass er den 1. FC Kaiserslautern verlassen wird und sich mit einem Post verabschiedet. Sein Statement im Wortlaut:

Mads Albaek hat geschrieben:"Liebe fck fans Vielen Dank für die letzten 2 Jahre, 2 Jahre, die auf und ab waren. Es war eine Ehre, das Trikot über den Kopf zu ziehen und vor dem Westkorb zu spielen.
Ich möchte das Beste für alle FCK-Fans und die Spieler im Kader.
Mads und familie ❤️"

Quelle: Mads Albaek bei Instagram
Bild



Beitragvon DerLetzteLibero » 06.06.2019, 14:58


Die Statements von JL spiegeln die Selbstwahrnehmung der letztjährigen Mannschaft wieder. Und das ist erschreckend.
Ich brauche Spieler, die am Ball besser sind als am Mikro. (Otto Rehhagel)



Beitragvon Chrisbee76 » 06.06.2019, 15:08


Mads Albaek hat geschrieben:"Liebe fck fans Vielen Dank für die letzten 2 Jahre, 2 Jahre, die auf und ab waren. Es war eine Ehre, das Trikot über den Kopf zu ziehen und vor dem Westkorb zu spielen.
Ich möchte das Beste für alle FCK-Fans und die Spieler im Kader.
Mads und familie ❤️"


Also ab war definitiv vorhanden... das auf lässt noch auf sich warten...
...auch dank der fehlenden Leistung und Konstanz dieser beiden.
Und wenn ich was von nem "geilen Jahr" lese platzt mir die Hutschnur.
„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“ - Bertolt Brecht



Beitragvon Marc222 » 06.06.2019, 15:13


Für ihn persönlich war es doch vielleicht trotzdem ein geiles Jahr.
Wahrscheinlich hätte er sich nicht träumen lassen, mal in so einem Verein zu spielen.



Beitragvon 4everfck » 06.06.2019, 15:17


Nur weil der sportliche Erfolg ausgeblieben ist heißt es ja nicht das es für löh oder beide nicht doch eine geile Zeit hier bei uns war. Die hätten es sich bestimmt auch anders gewünscht... man muss ja nich immer in allem Entwässerung negatives suchen. Ich nehme es ihm ab das er es dieses Jahr geil hier fand!
Für immer Fritz-Walter-Stadion! Kategorie KL Jung-treu-laut



Beitragvon ChrisW » 06.06.2019, 15:18


Betziteufel49 hat geschrieben:Statt 2-3 neue suchen wir jetzt schon lt.MB 5-6 neue Spieler. :nachdenklich:
Respekt: Hoffentlich brauchen die Neuen nicht wieder eine ganze Saison bis man sich gefunden hat Maadin.

Ich hoffe ja, das die Wünsche von unserem SH berücksichtigt wurden und es sind die Richtigen Spieler
die ihn und uns weiterbringen. :daumen:

Viel Glück bei der Suche. :teufel2:

Es war doch jedem, der diese Mannschaft gesehen hat klar, dass 2-3 Spieler nicht reichen. Zu schwach waren viele Akteure einfach. Von daher war Baders Aussage, wie viele seiner Aussagen zur Beschwichtigung des Volkes getätigt. Jetzt hat er aber selbst gemerkt, dass es ohne 5-6 Neue keine Chance auf Aufstieg geben wird. Und jetzt muss er liefern. Mit Albaek und Lö hatte er auf 2 "Männer" gesetzt, die markige Sprüche raushauen und sich gut verstecken konnten. Aber keiner war auch nur ansatzweise in der Lage dauerhaft ein Führungsspieler zu sein. Wenn Albaek zu einem neuen Verein kommt, bei dem er unauffällig mitschwimmen kann wird er wahrscheinlich bessere Spiele machen und von einigen hier vermisst werden. Für den FCK in seiner momentanen Situation ist Albaek ein Besserverdiener, der die Mannschaft nicht besser macht. Also gut, dass er weg ist. Lö ist ein übergewichtiger Kicker, der irgendwo noch ein paar Kröten verdient, aber niemals irgendwo sinnvoll zu integrieren sein wird. Also gut, dass er weg ist. Jetzt heißt es allerdings 1-2 Leute zu finden, die passen. Da helfen auch keine Sprüche mehr, Herr Bader.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 06.06.2019, 15:21


Jetzt werden wieder Sätze schön auseinandergenommen...

Soll er schreiben "Danke für ein beschissenes Jahr?" Natürlich war es sportlich nicht gut, denke (und hoffe) er weiß das. Dennoch kann er sich doch auch bei uns wohlgefühlt haben und vielleicht war die Stimmung in der Mannschaft gut.
Der Wortschatz der "Jugend" von heute ist halt etwas anders. Da ist alles Mega, Geil etc. Würde das jetzt nicht auf die Goldwaage legen.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon harryyy » 06.06.2019, 15:33


oh Mann, wenn ich das Feiershirt zum Verbandspokalsieger sehe, geht mir schon das Messer im Sack auf.

Sorry, bei allem Bemühen um die Anpassung der eigenen Erwartungshaltung an die Realitäten, aber den Gewinn des Verbandspokals (glücklich genug !)in der Weise auch noch triumphal zur Schau zu stellen... da kann ich dann doch (noch) nicht mit...



Beitragvon Mephistopheles » 06.06.2019, 15:34


Die Art und Weise, wie sich beide verabschieden, ist absolut stilvoll. Stillos hingegen ist es, wie einige User jetzt nachtreten.
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 06.06.2019, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 06.06.2019, 15:44


Mephistopheles hat geschrieben:Die Art und Weise, wie sich beide verabschieden, ist absolut stilvoll. Stillos hingegen ist es hingegen, wie einige User jetzt nachtreten.

Das ist jedoch leider Standard mittlerweile. Viele können halt nicht mehr differenzieren. Beide haben nicht die gewünschte Leistung (in Relation zum Preis) gezeigt und die Verträge wurden deshalb nicht verlängert. Sie verabschieden sich auf nette Art und Weise und das war es dann auch. Ein ganz normaler Vorgang, bei dem man nicht noch Dreck hinterher werfen muss.



Beitragvon mike2803 » 06.06.2019, 15:49


Hemlein wird denk ich mal auch gehen....Biada repostete ein Bild von Ihm Löh und Locke welches von Locke kam, mit dem Aufschrieb Stan strong my guys i know you're keep going. Biada hat wie gesagt das Bild repostet und eine "3/3" hinzugefügt. Hat das was zu sagen?



Beitragvon 4everfck » 06.06.2019, 15:55


mike2803 hat geschrieben:Hemlein wird denk ich mal auch gehen....Biada repostete ein Bild von Ihm Löh und Locke welches von Locke kam, mit dem Aufschrieb Stan strong my guys i know you're keep going. Biada hat wie gesagt das Bild repostet und eine "3/3" hinzugefügt. Hat das was zu sagen?

Unter das Bild von löh hat er auch irgendwas mit 100% wahre Worte #5daysleft oder so kommentiert. Was auch immer das 5 days left heißen soll
Für immer Fritz-Walter-Stadion! Kategorie KL Jung-treu-laut




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste