Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Scrooge McDuck » 30.06.2019, 20:20


Wer im Jahr 2019 den Ausdruck "Judensau" noch als Schimpfwort benutzt, ist entweder extrem dumm oder eben extrem dumm. Antisemitismus ist ein No-Go. Der Brief soll einschüchtern und es ist gut, dass der Adressat an die Öffentlichkeit gegangen ist. Deutlich machen, dass man sich nicht einschüchtern lässt. Deutlich machen, dass man sich wehrt. Und wenn der Verfasser dumm genug war, sich ermittelbar zu machen, dann werden wir noch viel Spaß haben.
Vigilo confido.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 30.06.2019, 23:26


Scrooge McDuck hat geschrieben:Wer im Jahr 2019 den Ausdruck "Judensau" noch als Schimpfwort benutzt, ist entweder extrem dumm oder eben extrem dumm.


Und er ist offensichtlich ein Nazi.

Es gab ja schon einmal so eine Geschichte mit einem Fan im Zusammenhang mit Itay Schechter. Der war geistig-sprachlich auf einem ähnlichen Niveau wie der Verfasser dieses Briefs.

Auf der Rückseite des Briefs ist übrigens auch noch Text, was man auf dem Foto zwar sehen, aber nicht gut lesen kann. Für mich sieht das aus wie "Die Hunde warten schon."

Soll er halt mit den Hunden Gassi gehen, der Depp.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon wkv » 01.07.2019, 00:16


Stimmt, das steht da.
Die Hunde warten schon.
.......



Beitragvon zet » 01.07.2019, 08:50


Die gesellschaftliche Dimension wurde ja schon von anderen angedeutet, innerhalb der FCK-Familie müssen wir dafür sorgen, dass so etwas keinen Platz hat.

Braune Hohlbirnen, die meinen, sie können sich alles erlauben ... hoffentlich erwischen sie den/die, auch wenn ich es leider nicht glaube ...

@wkv - immerhin wurde (vllt. haben die Moderatoren aber auch konsequent gelöscht?) das Thema in der Diskussion nicht groß instrumentalisiert - ist doch auch was ....
"Es ist ein schwerer Fehler, wenn man theoretisiert, ohne Prämissen zu haben. Unmerklich fängt man dann nämlich an, Tatsachen zurechtzubiegen, sie Theorien anzupassen, statt Theorien nach Tatsachen zu bilden."

Arthur Conan Doyle, Die Abenteuer des Sherlock Holmes



Beitragvon ohliwa » 01.07.2019, 09:08


daachdieb hat geschrieben:Nein, das "muss" man nicht, denn es wäre schon eine Entschuld(ig)ung des Täters. "Unzurechenbar" oder "vermindert schuldfähig".
Man "darf" es in meinen Augen auch nicht.

Nein, diese Ideologie ist keine Krankheit und sie kann nicht einfach so "kuriert" werden.

Das passiert nicht - wie schon geschrieben - im luftleeren Raum. Der Täter kommt nicht aus dem Nichts. Es wird immer, wenn so etwas von dieser Seite des Gesinnungsspektrums geschieht, von verwirrten Einzeltätern gesprochen.

Das ist es aber nie. Da gibt es Vorbilder. Muster, wo das schon mal funktioniert hat. Ideengeber. Da gibt es eine Atmosphäre, die es zulässt, dass sich Leute so etwas trauen.

Wissen Sie, Herr Wüst, mir würden einige Dinge einfallen, die ich ihnen hätte persöhnlich mitteilen können. Ihr Engagement in der Südpfalz-Initiative zum Beispiel. Fand ich großartig. Sich um das Potenzal zu kümmern, das in der Region schlummert. Aber auch, dass sie am Ende mit Banf und Grotepaß gestimmt haben. Was mich fassungslos zurück ließ. Wie viele andere auch. Bis heute haben wir außer dem Begriff "Härtegrad" noch nichts von ihnen oder den anderen dazu gehört.

Aber ich habe ihnen keinen Zettel in den Briefkasten geworfen. Habe meinen Frust nicht in einer eMail an sie kundgetan. Habe ihnen niemand auf den Hals gehetzt. Ich versuche hier in einem Forum zu debattieren, zu argumentieren und meine Haltung zu erklären. Und schon das wird von manchen Gesellen als "krank" hingestellt.

Was hier passierte wurde "gezüchtet". Es gibt eine Verantwortung, die nicht im Bereich des Täters liegt. Wir haben im FCK eine Atmosphäre des Gegeneinanders. Des Misstrauens. Des Kampfes. Manche sprechen gar von Krieg.

Herr Wüst, es ligt an ihnen und ihren Kollegen das zu beenden. Sie leben uns den FCK vor. Tun sie endlich was dagegen.

Wem 5o oder 80 Tausend € für eine AVOM zu viel sind verzögert die Zukunft und zementiert diesen unhaltbaren, "kranken" status quo.

Fullquote, weil sehr richtig und wichtig.
Das war schon bei Fritz Walter so, daß wird nie anders sein...



Beitragvon lautrelautre666 » 01.07.2019, 16:38


Dieser Brief ist so ziemlich das schlechteste und übelste was ich in den letzten Jahren gelesen habe. :nachdenklich:

Auch wenn wir hier auch unterschiedliche Meinungen vertreten (@daadieb, @wkv z.B.) und auch gerne konträr diskutieren ist so ein abgrundtiefer Brief in keinster Weise akzeptabel.

Man kann über die Sache streiten, doch nie eine Person beleidigen oder gar mit blankem Hass begegnen. Das ist keine Krankheit und da gebe ich Dir @daachdieb vollkommen Recht!!! Da glauben mittlerweile so einige in unserer Gesellschaft Oberwasser zu haben. Dieses Wasser müssen wird diesen Verbrechern abgraben. Wir ALLE zusammen.

Diesen Verbrechern(als nichts anderes muß man so eine Drohung bezeichnen) muss das Handwerk gelegt werden. Da müssen wir alle Geschlossenheit zeigen.

KEINE HANDBREIT DEN FASCHISTEN! KEIN HASS BEIM FCK!
Zuletzt geändert von lautrelautre666 am 01.07.2019, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
:teufel2: Pep Guardiola: Wenn Deutsche so gedemütigt wurden, hält sie nichts mehr auf - die sind glatt in der Lage, uns zu überrennen. Ich weiß das. Ich war in 1991 in Kaiserslautern dabei. Damit bin ich genug bedient." :teufel2:



Beitragvon bjarneG » 01.07.2019, 17:08


lautrelautre666 hat geschrieben:Dieser Brief ist so ziemlich das schlechteste und übelste was ich in den letzten Jahren gelesen habe. :nachdenklich:

Auch wenn wir hier auch unterschiedliche Meinungen vertreten (@daadieb, @wkv z.B.) und auch gerne konträr diskutieren ist so ein abgrundtiefer Brief in keinster Weise akzeptabel.

Man kann über die Sache streiten, doch nie eine Person beleidigen oder gar mit blankem Hass begegnen. Das ist keine Krankheit und da gebe ich Dir @daachdieb vollkommen Recht!!! Da glauben mittlerweile so einige in unserer Gesellschaft Oberwasser zu haben. Dieses Wasser müssen wird diesen Verbrechern abgraben. Wir ALLE zusammen.

Diesen Verbrechern(als nichts anderes muß man so eine Drohung bezeichnen) muss das Handwerk gelegt werden. Da müssen wir alle Geschlossenheit zeigen.

KEINE HANDBREIT DEN FASCHISTEN! KEIN HASS BEIM FCK!


:daumen:

Aye, so sieht's aus.

https://youtu.be/uGXiYTILQ8k



Beitragvon RedArrow » 01.07.2019, 21:28


Ich finde es falsch es politisch zu sehen. Die J......... hat der doch extra geschrieben um es in eine bestimmte Richtung zu lenken. Nicht das ich den Brief und die saublöde Ausdrucksweise jetzt gut heißen will. Egal wie man zum Vorstand, Harry oder BBK und die andere Seite steht, sowas gehört sich einfach nicht. Hoffe man findet den D... und gibt den Namen preis. Aber soweit wird es wohl nicht kommen. Datenschutz etc
Ein Leben lang ROT-WEIß-ROT



Beitragvon Hellboy » 02.07.2019, 10:12


RedArrow hat geschrieben:Ich finde es falsch es politisch zu sehen. Die J.........

Wie kann man denn "Judesau" nicht politisch sehen...? :nachdenklich:
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon ExilDeiwl » 02.07.2019, 10:33


lautrelautre666 hat geschrieben:Dieser Brief ist so ziemlich das schlechteste und übelste was ich in den letzten Jahren gelesen habe. :nachdenklich:

Auch wenn wir hier auch unterschiedliche Meinungen vertreten (@daadieb, @wkv z.B.) und auch gerne konträr diskutieren ist so ein abgrundtiefer Brief in keinster Weise akzeptabel.

Man kann über die Sache streiten, doch nie eine Person beleidigen oder gar mit blankem Hass begegnen. Das ist keine Krankheit und da gebe ich Dir @daachdieb vollkommen Recht!!! Da glauben mittlerweile so einige in unserer Gesellschaft Oberwasser zu haben. Dieses Wasser müssen wird diesen Verbrechern abgraben. Wir ALLE zusammen.

Diesen Verbrechern(als nichts anderes muß man so eine Drohung bezeichnen) muss das Handwerk gelegt werden. Da müssen wir alle Geschlossenheit zeigen.

KEINE HANDBREIT DEN FASCHISTEN! KEIN HASS BEIM FCK!


Da mein ursprünglicher Beitrag auf Seite 1 wegen der Nennung einer rektalzyklischen Ablassöffnung dem Forumsreinigungsdienst zum Opfer gefallen ist, und ich den oben stehenden Beitrag vollumfänglich teile, möchte ich ihm ein Vollzitat gönnen. :daumen:
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon Mac41 » 02.07.2019, 12:02


Thomas hat geschrieben:
    Bitte beachtet, dass ein Drohbrief gegen FCK-Fans nicht der richtige Anlass für vereinspolitische Diskussionen und auch nicht für unbeweisbare Vorwürfe ist!
    ....dass die FCK-Gemeinde derartige Machenschaften grundsätzlich verurteilt und dass so etwas ab sofort nicht mehr vorkommt. Lasst uns gemeinsam ein Auge darauf behalten.


@Thomas:
Teil 2 deines Statements übernehme ich sofort, allerdings sollte man keine Wertung damit verknüpfen, es ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit derartiger Gesinnung sofort Paroli zu bieten und keine Plattform zu geben.
Beim 1. Teil kann ich dir nicht kommentarlos zustimmen.



Die allgemeine Betroffenheitshysterie und das scharen um das Lagerfeuer FCK-Vereins-Heimat-Gemeinde lenkt doch gewaltig von der Schieflage der Mitglieder/Fan Kultur und der Zerissenheit des FCK Anhangs ab.

Irgendwie kommt mir das wie die Neuauflage der damaligen Shechter Beschimpfungen vor, die im Dictus ähnlich waren und die nicht wenig von der damals aufkommenden Kritik an der Vereinsführung und der sportlichen Entwicklung ablenkten.
Auch hier im Forum sieht man die Verlagerung des Diskussionsschwerpunktes ziemlich deutlich.
Es ist gängige demagogische Praxis, wenn man eine bestimmte Diskussionsrichtung nicht mehr stoppen kann, auch mit entsprechenden rethorischen Mitteln, wie sie gerade von der BBK Support Fraktion nicht ungeschickt eingesetzt werden, dann macht man eine neue Diskussionsfront auf, die einen emotionalen Betroffenheitszusammenschluss erzeugt.

Nun mal ehrlich, so einem dummfeigen Schreiberling gehört ordentlich eins aufs Maul, das es für alle gleichdummen Followern klar ist, auch ihnen tut's beim nächsten Mal ziemlich weh. Einsicht kann man nicht erwarten, dafür fehlt es an Weitsicht.
Aber auf der anderen Seite die teilweise peinlichen Betroffenheitsposts zu lesen, ist ebenfalls kaum zu ertragen.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Lautern-Fahne » 02.07.2019, 13:36


@Mac41

Aber wäre der Brief in der jetzigen Form dann nicht ein Schuss ins Knie? Die meisten verbinden das doch nun ebenfalls mit der aktuellen Vereinsführung (Stichwort: Mafiamethoden, um Mitglieder und Kritiker mundtot zu kriegen). Gerade weil es gegen den Kritiker Layenberger geht.



Beitragvon Mac41 » 02.07.2019, 16:23


Erstens kann ich nicht beweisen - und ich glaube es auch nicht - das dieser Brief auf der Geschäftsstelle des FCK geschrieben wurde.
Doch er kommt ziemlich recht, denn er lenkt von den Vereinsgremien und der komplizierten Diskussion über Ausgliederung Becca und Co ab.
Die einzige Person, der ggf. der Rücken gestärkt wird ist Layenberger, aber dessen Standing ist eh - nach der FW Erbe Aktion - unantastbar.
Und dem Normalo FCK Mitglied, das einmal im Jahr, weil's da früher Freibier und heute fehlgedruckte Fanschals gab, zur JHV geht, der kennt die ganzen Sachen so oder so nicht: der Bader und der Klatt die machen das alles mit dem Becca schon...
Mafiamethoden, Kritiker mundtot zu kriegen, das interessiert doch nicht, solange wir gegen den Waldhof gewinnen, das war doch auch schon früher so.
Die Gefahr ist, dass zu lange auf dem Thema Becca rumgeritten wird und die Machenschaften um und mit ihm.
Keiner wird den Auftraggeber für das Pamphlet auf dem Berg als reale Option sehen, aber es kommt gerade recht. Alles, was dazu beiträgt hier den Blick auf andere Bereiche zu richten und eine Solidarisierung der Mitglieder mit Empörung über die bösen Onkelz herbeizuführen, ist willkommen.
Ähnlich wie bei Wag the Dog wurde gerade das kleine albanische Mädchen mit dem weissen Kätzchen in den Handlungsstrang eingeführt, das vor dem Staatsterror zu den Amerikanern flüchtet.
Das muss nicht logisch sein, der Zweck heiligt die Mittel.
Hasta la Victoria - siempre!




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast