Neues vom Betzenberg

Gerry Ehrmann wehrt sich gegen die Vorwürfe

Gerry Ehrmann wehrt sich gegen die Vorwürfe


Nach der Entlassung von Gerry Ehrmann beim FCK fliegen die Fetzen. Bei SPORT1 wehrt sich der geschasste Torwarttrainer gegen die Vorwürfe des Klubs.

(...)

"Ich bin geschockt und traurig, dass das jetzt solche Ausmaße angenommen hat", sagt Ehrmann. "Ich habe niemanden beleidigt und auch nicht die Arbeit verweigert. Das ist erfunden und erlogen. Nochmal: Ich habe niemanden beleidigt und niemanden bedroht. Das ist eine absolute Frechheit, was in der Pressemitteilung steht."

Und er führte weiter aus: "Alle meine drei Torhüter sind Zeuge, dass ich die Arbeit nicht verweigert habe."

Ehrmann will nun rechtliche Schritte einleiten, kündigt er bei SPORT1 an. "Das lasse ich mir nicht gefallen. Jetzt ist das eine Sache für die Anwälte."

(...)

Quelle und kompletter Text: Sport1

Weitere Links zum Thema:

- Gerry Ehrmann ist nicht mehr Torwarttrainer des FCK (Der Betze brennt)
- Ehrmann: "Es ist traurig, aber nicht zu ändern" (Der Betze brennt)
- Der FCK nimmt Stellung zur Ehrmann-Freistellung (Pressemeldung FCK)

Kommentare 2392 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken