Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 09.06.2018, 10:22


Bild

Trainingsauftakt: U21-Quartett darf sich beweisen

Wenn Cheftrainer Michael Frontzeck am Sonntag zum Trainingsauftakt beim 1. FC Kaiserslautern bittet, werden auch einige Nachwuchskräfte auf dem Platz stehen. Vier Akteure aus dem Oberliga-Team dürfen sich beweisen. David Tomic soll derweil verlängern.

Mit Torwart Lennart Grill und Linksverteidiger Flavius Botiseriu haben zwei Akteure aus der U19 einen Profivertrag erhalten. Aus der Oberliga-Mannschaft kommen Mittelfeldmann Carlo Sickinger sowie Flügelspieler Dylan Esmel hinzu, die beide mindestens einmal schon zum Spieltagskader in der vergangenen Saison gehört haben.

Kühlwetter, Morabet, Andric und Gottwalt dabei

Wie die "Rheinpfalz" berichtet, sollen darüber hinaus vier Spieler aus der U21 die Chance bekommen, sich während der Sommervorbereitung für den Drittliga-Kader zu bewerben. Dabei handelt es sich um Mittelstürmer Christian Kühlwetter, der in 24 Partien 16 Tore erzielt und zwölf Vorlagen gegeben hat, Offensivmann Mohamed Morabet (30 Einsätze), Linksverteidiger Mario Andric (26 Einsätze) und Innenverteidiger Lukas Gottwalt (36 Einsätze).

Tomic soll bleiben und verliehen werden

Verlängern soll außerdem David Tomic. Der 20-jährige Flügelspieler hat ebenfalls mit einer starken Bilanz auf sich aufmerksam gemacht: In 25 Oberliga-Einsätzen traf er 14-mal und steuerte zehn Vorlagen bei. Nun soll er sich an den FCK binden, dann aber an einen anderen Klub ausgeliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln. Ein ähnliches Angebot hatte laut "Rheinpfalz" Nicklas Shipnoski vorliegen, der aber einen Wechsel zum SV Wehen Wiesbaden vorzog.

Frontzeck will "richtige Mischung" und Durchlässigkeit

Nach Ansicht von Trainer Michael Frontzeck gehe es ab sofort darum, für die anstehende Saison "die richtige Mischung" aus erfahrenen Spielern und jungen Nachwuchskräften zu finden. Insgesamt will der 54-Jährige auf größere Durchlässigkeit zwischen der U19 und U21 zum Profiteam setzen.

Quelle: Der Betze brennt / Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Es geht wieder los: Trainingsauftakt am Sonntag (fck.de, 04.06.2018)
- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2018/19
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse


Ergänzung, 10.06.2018:

Trainingsauftakt mit 19 Spielern und 1.500 Fans

Die Vorbereitung beim 1. FC Kaiserslautern auf die Saison 2018/19 in der 3. Liga läuft. Mit insgesamt 19 Spielern - 16 Feldspieler und drei Torhüter - absolvierte Trainer Michael Frontzeck vor 1.500 Zuschauern die erste Einheit.

Genau vier Wochen nach dem letzten Saisonspiel rollt auf dem Betzenberg wieder der Ball. Auf Platz vier neben dem Fritz-Walter-Stadion bat Michael Frontzeck den Kader der Roten Teufel zum Auftakttraining und staunte ebenso wie die anderen Verantwortlichen und die Profis nicht schlecht. 1.500 Zuschauer waren gekommen, um das in weiten Teilen bereits neu formierte Aufgebot ein erstes Mal unter die Lupe zu nehmen. "Wir hätten uns nicht träumen lassen, dass wir heute die Tribüne voll machen", sagte Sportvorstand Martin Bader zur Begrüßung.

Neuzugänge unter besonderer Beobachtung

Parallel zu den Worten des Sportchefs standen bei den Aufwärmrunden um das Feld die Neuzugänge André Hainault (1. FC Magdeburg), Jan Löhmannsröben (FC Carl Zeiss Jena), Christoph Hemlein (Arminia Bielefeld), Theodor Bergmann (Rot-Weiß Erfurt) und Julius Biada (Eintracht Braunschweig) erstmals unter Beobachtung der FCK Fans.

Mehr oder weniger galt das auch für Florian Pick (war ausgeliehen an den 1. FC Magdeburg) sowie die Jungprofis Carlo Sickinger und Dylan Esmel. Als dritter Torwart neben Jan-Ole Sievers und Lennart Grill war Nachwuchskeeper Lorenz Otto dabei.

"Dick, Dick, Dick": Viel Applaus für den Heimkehrer

Zurück an alter Wirkungsstätte waren derweil Hendrick Zuck (Eintracht Braunschweig) und Florian Dick (Arminia Bielefeld), der von den Anhängern mit extra viel Applaus und "Dick, Dick, Dick"-Sprechchören begrüßt wurde. "Ich freue mich riesig wieder in der Pfalz zu sein", sagte der Außenverteidiger. "Überragend, wie viele Leute heute dabei sind", so Dick. "Das macht auch Hoffnung für die neue Saison."

Sehr laut wurde es auch bei der Vorstellung von Lukas Spalvis, der seinen Vertrag bei den Lautrern trotz des Abstiegs verlängert hat. Für ein dauerhaftes Engagement im Profi-Kader empfehlen dürfen sich in den kommenden Wochen die U21-Spieler Christian Kühlwetter, Mohamed Morabet, Lukas Gottwalt und Mario Andric.

Huth angeschlagen - Sternberg, Altintop und Albaek haben noch frei

Neuzugang Elias Huth (Hannover 96/war ausgeliehen an Rot-Weiß Erfurt) kam zur Begrüßung mit seinen Teamkollegen auf den Platz, nahm an der Trainingseinheit aber ebenso wie Flavius Botiseriu aufgrund eines grippalen Infekts noch nicht teil. Der von Ferencvaros Budapest verpflichtete Janek Sternberg sowie Mads Albaek und Halil Altintop haben noch einige Tage länger Urlaub.

Bei schwül heißem Wetter beließen es Michael Frontzeck und sein Trainerteam dann bei einer etwa eineinhalb Stunden dauernden Einheit. Nach diversen Passübungen bekamen die Zuschauer noch ein lockeres Spiel mit acht gegen acht zu sehen, ehe es durch ein Spalier an Autogrammjägern zurück in die Kabine ging.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

Übersicht: Kompletter Sommerfahrplan zur Saison 2018/19
Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2018/19
Der aktuelle Kader zur Saison 2018/19
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Pfälzerjungs » 09.06.2018, 13:10


Finde es bis jetzt hervorragend wie hier gearbeitet wird. Auch das gewisse Spieler nun die Chance erhalten sich zu beweisen. Ich persönlich habe Kühlwetter einmal live gesehen. Der junge ist kompakt und hat eigentlich alles um sich durch zu setzen. Einen Gottwald habe ich auch in der Innen verteidigung sehr stark beobachtet. Baum lang und effektiv. Esmel bin ich persönlich mal gespannt. Technich am Ball stark der Körper und die härte müsste man hier fördern. Könnte auch einer werden....
Also gute Aussichten wie ich finde.
Einmal Lautrer immer Lautrer!



Beitragvon Schnullibulli » 09.06.2018, 13:17


Wir werden sehen. Ich bin ebenfalls gespannt was auf uns zukommt. Freudig gespannt.
Ich hoffe nur das MF Taten folgen lässt und auch ein paar Junge einbauen (kann).
Das ist für mich so der einzige Kritikpunkt bei ihm.
Ich hätt mir ein bisschen mehr Mut gewünscht dass er einfach mal einen der jungen reinwirft. Aber evtl haben die sich auch nicht genug aufgedrängt.

Gut dass es wieder losgeht



Beitragvon Betze_FUX » 09.06.2018, 18:22


Gut das es losgeht?
Irgendwie verrückt. Durch die ganze Ausgliederungsgeschichte und den frühen Saisonbeginn ist die Pause rasch vergaben...zumindest bis zum Trainingsauftakt :)
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon kategorie abc » 09.06.2018, 18:39


Das war ja abzusehen. Auch die Spieler die ausgewählten wurden sind jetzt nicht unbedingt eine überrachung, sondern eine logische konsiquenz, wie ich finde. Bin richtig gespannt wie sie sich weiter entwickeln.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon neinzuredbull » 09.06.2018, 23:03


Ich hoffe, dass man hier tatsächlich Taten folgen lässt und in der kommenden Saison vermehrt versucht die Jungen reinzuwerfen. Klar bringt das aufgrund meist mangelnder Erfahrung in den oberen Ligen immer ein gewisses Risiko mit sich, doch wie man z.B. beim SC Freiburg in der 1. Liga sieht, kann so etwas aufgehen. Der Sportclub fährt auch mit seinen Jugendmannschaften nie die riesen Erfolge ein, ist meistens direkter Konkurrent von uns. Trotzdem schaffen sie es oftmals ihre besten Talente in eine 1.-Ligamannschaft zu integrieren. Finde den Abgang von Mustafa schon ein wenig schade, da er trotz seiner extrem starken Saison 16/17 (Torschütenkönig in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 17 Treffern) nie eine Chance bei den Profis bekam. Deswegen hoffe ich, dass man nun Kühlwetter und anderen nicht nur die Chance gibt sich im Training und in der Vorbereitung zu zeigen, sondern den Jungen auch das Vertrauen im Wettkampf schenkt. Mir würde es, wie vermutlich vielen jungen Spielern beim FCK auch so gehen, dass wenn ich einen Profivertrag erhalte und über Monate unter professionellen Bedingungen mit der 1. Mannschaft trainiere, also auf dem Papier und auch im Training Teil dieser Truppe bin, dass ich die Erwartung habe, auf Einsätze zu kommen. Dass so junge Talente sich nicht weiterentwickeln können oder hier keine Zukunft mehr sehen - verständlich. Gerade in der letzten Saison war das eine schwierige Situation aber in Liga 3 nun sehe ich die Chancen gut, junge Spieler heranzuführen und sie tatsächlich spielen zu lassen.
Bisher gefällt mir die Kaderplanung gut, aber hier bitte wirklich Taten folgen lassen und eine "gute Mischung" finden :daumen:
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben.



Beitragvon MäcDevil » 10.06.2018, 06:20


Hört auf mit dem Gefasel junge Spieler zu integrieren...jahrelang probiert und es hat beim FCK leider nicht geklappt. Alle wurden quasi weg gekauft oder weg gelockt. O.K. diese Gefahr könnte jetzt in der dritten Liga geringer sein.
In der dritten Liga heißt es jetzt: Gut oder Schlecht. Egal ob jung oder alt. Die Leistung auf dem Platz zählt - nichts anderes!
Hoffe allerdings, dass sich der ein oder andere junge Spieler für weitere Aufgaben empfehlen kann und ins Mannschaftsgefüge passt. Mehr sollte man in der kommenden Saison nicht erwarten.
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Klingenstädter » 10.06.2018, 10:05


neinzuredbull hat geschrieben:Finde den Abgang von Mustafa schon ein wenig schade, da er trotz seiner extrem starken Saison 16/17 (Torschütenkönig in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 17 Treffern) nie eine Chance bei den Profis bekam.


Vllaznim Dautaj und Halil Hajtic hatten in der U19 auch alles kurz und klein geschossen - und wo spielen sie jetzt?

Die Spieler, die zuletzt den Sprung wirklich geschafft haben, haben in der Regel mindestens eine Saison in der U23 gespielt und dort auf sich aufmerksam gemacht. Ausnahme ist Heintz.

Mustafa hat es nicht geschafft, im Oberligateam Fuß zu fassen. Das ist schade für den Jungen. Bei Nicht-Abstieg der Profis hätte man ihm vielleicht noch ein Jahr lang die Chance dazu gegeben, aber nun wird in der neu strukturierten U21 auch ein größerer Umbruch vollzogen und neue Jungs aus der U19 müssen sich beweisen.



Beitragvon neinzuredbull » 10.06.2018, 10:51


Klingenstädter hat geschrieben:
neinzuredbull hat geschrieben:Finde den Abgang von Mustafa schon ein wenig schade, da er trotz seiner extrem starken Saison 16/17 (Torschütenkönig in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 17 Treffern) nie eine Chance bei den Profis bekam.


Vllaznim Dautaj und Halil Hajtic hatten in der U19 auch alles kurz und klein geschossen - und wo spielen sie jetzt?


Mustafa hat es nicht geschafft, im Oberligateam Fuß zu fassen. Das ist schade für den Jungen. Bei Nicht-Abstieg der Profis hätte man ihm vielleicht noch ein Jahr lang die Chance dazu gegeben, aber nun wird in der neu strukturierten U21 auch ein größerer Umbruch vollzogen und neue Jungs aus der U19 müssen sich beweisen.

Demnach müsste man doch dann aber z. B. auf einen David Tomic setzen, der letzte Saison in der oberliga überzeugt hat. Hier sind wohl aber die Pläne da, ihn zu verleihen. Ich frage mich am Ende einfach, wer dann noch übrig bleibt von den jungen die eigentlich eine Achse im Kader mit 6-8 Spielern stellen sollten. Klar Esmel und Botiseriu sind eingeplant, Sickinger und vlt Gottwalt, aber sonst. Grill zähle ich da nicht dazu, da er eh schon die ganze Zeit Bestandteil des Kaders war. Ich hoffe einfach das man durch solche Personalpolitik nicht manchmal den ein oder anderen vergrault, weil er nie die chance in der ersten bekommt und so in der oberliga gegen pfeddersheim, gonsenheim und Co. als junger Spieler nicht mit voller Motivation reingeht, weil er 1 Jahr vorher in der A Jugend gegen Bayern, Hoffenheim oder Stuttgart spielte. Klar muss man als werdender Profi sowas aushalten können, aber es gab schon einige, die mMn mehr hätten schaffen können (Dorow, Wekesser,...).
Nur wenn man solche Jungs dann schmoren lässt geht's für die natürlich auch nicht Berg auf wie man bei Dorow sieht, der damals egtl schon sehr weit war.
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben.



Beitragvon Otto Rehagel » 10.06.2018, 14:43


Hat jemand einen Eindruck vom Training und kann ein wenig berichten ?
Danke und schönes Restwochenende :teufel2:



Beitragvon Seit1969 » 10.06.2018, 14:48


Ohne auf die einzelnen Spieler eingehen zu wollen,
da oben waren um die 1500 bis 2000 Menschen, geschätzt. Mehr als ich bei einer Saisoneröffnung jemals gesehen habe. Leute, da gibt es einen Vertrauensvorschuss, Freude auf Neuanfang und eine Fanbasis auf die man bauen kann. Lass mal die Saison mit einem Heimspiel beginnen, da werden die Fans strömen!
Fly with the eagle or scratch with the chicken




Beitragvon steppenwolf » 10.06.2018, 15:12


Weiß einer, wann die neuen Trikots vorgestellt werden?
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Studebaker » 10.06.2018, 15:17


https://www.swr.de/sport/fussball/1-fc- ... k-100.html

Die erste Trainingseinheit der Saison ist zu Ende. Rückkehrer Florian Dick richtet noch ein paar Worte an die zahlreich erschienenen #FCK-Fans. #Betze
https://pbs.twimg.com/media/DfVVPzpW0AATRaw.jpg
Hell ain`t a bad place to be



Beitragvon alaska94 » 10.06.2018, 15:18


steppenwolf hat geschrieben:Weiß einer, wann die neuen Trikots vorgestellt werden?



Müssen wir dafür nicht erstmal einen Ausrüster haben? Oder ist der Vertrag für die 3. Liga gültig?



Beitragvon Klingenstädter » 10.06.2018, 15:26


@neinzurb

Heute waren wie angekündigt Gottwalt, Botiseriu, Sickinger, Andric, Esmel, Morabet und Kühlwetter dabei.

Speziell aufgefallen sind mir Morabet (sehr quirlig, eine tolle Flanke, die Spalvis per Kopf vollendet hat) und Gottwalt (Typ Türsteher, heftiger Körper).
Dazu ist mir Löhmannsröben aufgefallen als ungemein giftig und unangenehm gegen den Ball und nach Balleroberung technisch ansprechend.

Ansonsten war es heiß und ein lockerer Kick. Und: Dickdickdickdickdick!



Beitragvon Schnullibulli » 10.06.2018, 15:27


alaska94 hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Weiß einer, wann die neuen Trikots vorgestellt werden?



Müssen wir dafür nicht erstmal einen Ausrüster haben? Oder ist der Vertrag für die 3. Liga gültig?


Wäre auch meine Frage, hat wer darauf geachtet welche Leibchen die Jungs anhatten?



Beitragvon Hephaistos » 10.06.2018, 15:42


Spalvis in Interview

Spalvis youtube



Beitragvon Schorlinho74 » 10.06.2018, 15:44


alaska94 hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Weiß einer, wann die neuen Trikots vorgestellt werden?



Müssen wir dafür nicht erstmal einen Ausrüster haben? Oder ist der Vertrag für die 3. Liga gültig?


Die Ausrüster und Sponsoren Verträge enden nicht am letzten Spieltag, sondern i.d.r zum 30.06.; somit auch heute immer noch top12 und Uhlsport.



Beitragvon Studebaker » 10.06.2018, 16:04


Hephaistos hat geschrieben:Spalvis in Interview

Spalvis youtube


und Dick "In Bielefeld regnet es meistens" :D
https://www.youtube.com/watch?v=Fp0v5ckAZzk
Hell ain`t a bad place to be



Beitragvon Marc222 » 10.06.2018, 16:12


Wir haben zum Tranngsauftakt mehr Zuschauer, als manche Mannschaft in der 3. Liga bei einem Heimspiel. :teufel2:



Beitragvon Südpälzer » 10.06.2018, 16:17


Schorlinho74 hat geschrieben:Die Ausrüster und Sponsoren Verträge enden nicht am letzten Spieltag, sondern i.d.r zum 30.06.; somit auch heute immer noch top12 und Uhlsport.

Wäre es da nicht sinnvoller, diese in Zukunft vom 1.6. bis 31.5. laufen zu lassen?
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon Schorlinho74 » 10.06.2018, 16:25


Südpälzer hat geschrieben:
Schorlinho74 hat geschrieben:Die Ausrüster und Sponsoren Verträge enden nicht am letzten Spieltag, sondern i.d.r zum 30.06.; somit auch heute immer noch top12 und Uhlsport.

Wäre es da nicht sinnvoller, diese in Zukunft vom 1.6. bis 31.5. laufen zu lassen?


Das offizielle Spieljahr geht immer vom 01.07. bis 30.06. so werden dann auch die Verträge ausgelegt (eigentlich auch die Spielerverträge).



Beitragvon Südpälzer » 10.06.2018, 16:30


Ja, aber da der Trainingsauftakt in der Regel ja vorher ist, macht es in meinen Augen doch Sinn, speziell den Ausrüstervertrag zeitlich so auszulegen, dass dieser die Aufmerksamkeit des Trainingsauftakts mitnehmen kann.
Bei 1.500 Zuschauern wäre heute auch ein idealer Tag gewesen, das neue Trikot zu präsentieren.
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon Hephaistos » 10.06.2018, 16:34


Südpälzer hat geschrieben:Ja, aber da der Trainingsauftakt in der Regel ja vorher ist, macht es in meinen Augen doch Sinn, speziell den Ausrüstervertrag zeitlich so auszulegen, dass dieser die Aufmerksamkeit des Trainingsauftakts mitnehmen kann.
Bei 1.500 Zuschauern wäre heute auch ein idealer Tag gewesen, das neue Trikot zu präsentieren.


Ich hätte mir schon längst ein Trikot gekauft, wenns verfügbar wäre. Löhmannsröben auf dem Rücken klingt doch super :D




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste