Neues vom Betzenberg

 

Herzblut-Kampagne gewinnt „Marketingpreis des Sports 2009“

Im Rahmen von Europas größtem Sportbusiness-Kongress, der SpoBiS 2009 in München, wurden der 1. FC Kaiserslautern und die OF consulting GmbH mit dem 1. Platz beim „Marketingpreis des Sports 2009“ ausgezeichnet. Die mehrstufig angelegte Marketingkampagne „Lautrer Herzblut“, die im April 2008 eine emotionale Neupositionierung der Marke 1. FC Kaiserslautern eingeleitet hat und den Traditionsverein seitdem weiter erfolgreich begleitet, setzte sich unter 41 Bewerbungen und zehn von der Jury nominierten Sportmarketing-Projekten als Siegerentwurf durch.

Stellvertretend für alle Sponsoren und aktiven Unterstützer der Kampagne „Lautrer Herzblut“ wurde am Montagabend in München dem Vorstandsvorsitzenden des 1. FC Kaiserslautern, Stefan Kuntz, und dem strategischen Kopf der Marken-Neupositionierung, Fritz Grünewalt, gemeinsam der „Marketingpreis des Sports 2009“ überreicht. In seiner Laudatio betonte Prof. Roland Berger, Chairman der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants, den Stellenwert der nachhaltigen Marketingkampagne für den Verein.

Für Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern, ist „die Unterstützung aus allen Bereichen, egal ob Fans oder Partner und der damit verbundene sportliche Erfolg eng mit ‚Herzblut-Kampagne’ verknüpft!“ In seiner Dankesrede sagte er: „Die Kampagne hat in den entscheidenden Wochen nicht nur bei den Spielern und Fans das Feuer für den FCK neu entfacht. Herzblut hat die positive Stimmung erfolgreich übertragen und den Glauben an das gemeinsame Ziel gestärkt. Weil das Konzept von allen Seiten gelebt wird, haben sich die sportlichen und wirtschaftlichen Erfolge gegenseitig verstärkt, sodass unser ‚Herzblut’ bis heute ungeahnte Kräfte freisetzt!“

Quelle: fck.de

Kommentare 16 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken