Neues vom Betzenberg

 

FCK-Haching: Höchster Heimsieg bringt gute Noten

Es war wieder ein schwerer Beginn, aber dann wurde die Mission doch noch voll erfüllt: Der höchste Saisonsieg des 1. FC Kaiserslautern gegen die SpVgg Unterhaching (4:0) spiegelt sich auch in den Spielernoten wider.

Zum "Teufel des Tages" wurde von den FCK-Fans auf Der Betze brennt Florian Pick gekürt, der auf eine Durchschnittsnote von 2,2 kommt (Rheinpfalz: 2,5). Auch die weiteren Torschützen Christian Kühlwetter (2,6), André Hainault (2,7) und der eingewechselte Christoph Hemlein (2,9) erhalten Noten im "guten" Bereich, genauso wie Torhüter Lennart Grill (2,4) und Abwehrchef Kevin Kraus (2,8).

Etwas hinter den Mitspielern fallen diesmal Jan Löhmannsröben (DBB: 3,7 / Rheinpfalz: 4) und Antonio Jonjic (3,7 / 4,5) ab. Schlechter als "ausreichend" musste diesmal erfreulicherweise kein FCK-Spieler bewertet werden.

» Zur kompletten Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - SpVgg Unterhaching

Komplette Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - SpVgg Unterhaching

Die DBB-Noten zum Heimspiel gegen Unterhaching können noch bis heute, 15:45 Uhr abgegeben werden: Zur Notenabgabe FCK-Haching. Die Bewertungen des "Kicker" folgen am Montag.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCK-Haching 4:0 | Ein Kantersieg, den kaum jemand feiern will (Der Betze brennt)

Kommentare 52 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken