Neues vom Betzenberg

 

Für 20 Millionen? Becca will Stadion und Gelände

Der 1. FC Kaiserslautern und die Stadt Kaiserslautern führen weiter Gespräche mit Investoren. Morgen wird laut "SWR" mit Flavio Becca erneut über einen Verkauf des Fritz-Walter-Stadions verhandelt.

Demnach sei in Luxemburg ein Treffen zwischen Becca und Vertretern des FCK und der Stadt anberaumt. Becca will nach Informationen des Senders Geld in den Drittligisten investieren, aber auch das Stadion mit dem umliegenden Gelände kaufen. Die Gespräche mit der Stadt sollen weit fortgeschritten sein, im Gespräch ist eine Kaufsumme von 20 Millionen Euro für das WM-Stadion und die umliegenden Bereiche.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Klatt über Becca: "So schnell wird das nicht gehen" (Der Betze brennt, 26.04.2019)
- Mit diesen Investoren verhandeln die FCK-Bosse (Der Betze brennt, 23.01.2019)

Kommentare 3475 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken