Neues vom Betzenberg

 

Spalvis droht auch gegen Köln auszufallen

Muss der 1. FC Kaiserslautern auch im Heimspiel gegen Fortuna Köln auf Lukas Spalvis verzichten? Der Stürmer droht weiterhin auszufallen.

Wie der "Kicker" in seiner aktuellen Ausgabe (Montag) berichtet, laboriert Spalvis weiterhin an einer Muskelverletzung, die er sich im Heimspiel gegen den Karlsruher SC (0:0) zugezogen hat. Nach eingehenden Untersuchungen stand vor eineinhalb Wochen fest, dass der Nationalspieler Litauens für die letzte Partie vor der Länderspielpause in Zwickau passen muss.

Zuletzt durch Biada ersetzt

Nun ist nicht ausgeschlossen, dass Spalvis auch am kommenden Montag (19:00 Uhr, Fritz-Walter-Stadion) im Heimspiel gegen die Domstädter keine Option ist. Gegen Zwickau hatte Julius Biada seinen Platz im Sturm neben Timmy Thiele eingenommen.

Spalvis hatte in seiner Vergangenheit immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck hatte auch deshalb schon frühzeitig in der Saison angekündigt, die Belastung bei einzelnen Spielern genau steuern zu wollen, um Folgeverletzungen zu vermeiden.

Albaek und Hainault wohl fit

Laut "Kicker" sind hingegen die zuletzt auch angeschlagenen André Hainault und Mads Albaek wieder fit. Beide Profis mussten wie Spalvis in Zwickau mit kleineren Blessuren pausieren.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern

Kommentare 52 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken