Neues vom Betzenberg

 

Wagner: "Wir waren in der verdammten Pflicht"

Vor 20 Jahren war der 1. FC Kaiserslautern auf dem Weg zu einer historischen Leistung: Als Aufsteiger gewannen die Roten Teufel den Meistertitel. Einer der Protagonisten: Martin Wagner, der mit dem "Kicker" unter anderem über die damalige Zeit sprach.

Von ganz unten nach ganz oben: Es war die Saison 1995/96, als der 1. FC Kaiserslautern erstmals in seiner Vereinsgeschichte in die 2. Bundesliga abgestiegen war. Ein 1:1 in Leverkusen reichte den Roten Teufeln nicht zum Klassenverbleib. Noch während die Pfalz trauerte, setzte der FCK aber nur eine Woche später ein wichtiges Signal: Im Berliner Olympiastadion gewannen die Lautrer den DFB-Pokal.

Das entscheidende Tor gegen den Karlsruher SC erzielte Martin Wagner, der vor wenigen Tagen seinen 50. Geburtstag feierte. "Es war ein wichtiges Zeichen, nachdem wir kurz zuvor eine ganze Region ins Tal der Tränen befördert hatten", erinnert sich der gebürtige Offenburger in einem ausführlichen Interview über seine Karriere, das in der aktuellen Donnerstagsausgabe des "Kicker" erschienen ist.

"Wir hatten viel verbockt"

"Wir waren in der verdammten Pflicht, den Leuten wieder Freude zurückzugeben. Wir hatten viel verbockt", fasst Wagner die Gefühlslage in der damaligen Mannschaft zusammen. Der zu seiner aktiven Zeit gefürchtete Freistoßschütze ging im Sommer 1997 als Führungsspieler voran und bekannte sich trotz des Abstiegs zum FCK. Wagner blieb in der Pfalz wie einige andere Leistungsträger auch, die von Cheftrainer Otto Rehhagel zu einer Einheit geformt wurden und nur ein Jahr später die Rückkehr in die Bundesliga schafften. "Alleine kann man stark sein, aber gemeinsam manchmal unschlagbar", sagt Wagner.

Auch in der Bundesliga-Saison 1997/98 avancierte er zu einer wichtigen Säule in der Mannschaft, bestritt 30 Spiele und war an elf Toren beteiligt. Am Ende stand als Aufsteiger der sensationelle Meistertitel. Etwas "Wunderbares", so Wagner, habe er mit seinen Mannschaftskameraden vollbracht.


Vom Aufsteiger zum Meister! Mit der Serie "BetzeHistorie" erzählen wir - neben den Highlights hier auf Der Betze brennt - ausführlich auf Facebook und Twitter die historische Geschichte des 1. FC Kaiserslautern zwischen 1996 und 1998 nach.

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 12 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken