Neues vom Betzenberg

 

Pokal-Skandal: FCK beantragt mündliche Verhandlung

Der 1. FC Kaiserslautern wird von der Möglichkeit Gebrauch machen, bezüglich der Vorkommnisse im DFB-Pokalspiel gegen Mainz 05 eine mündliche Verhandlung zu beantragen. Dies gab der Verein am Abend auf seiner Internetseite bekannt. Wenige Stunden zuvor hatte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den ersten Einspruch des FCK gegen die Wertung des Spiels abgelehnt. Ein Termin für die mündliche Verhandlung steht noch nicht fest.

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken