Neues vom Betzenberg

 

Sippel: In Tarzans harter Schule bewährt

Der Mann backt schon lange keine kleinen Brötchen mehr, aber er weiß, wie's geht: Torhüter Tobias Sippel vom 1. FC Kaiserslautern hat vor seiner Karriere als Profi im elterlichen Betrieb im Dürkheimer Weindorf Ungstein das Bäckerhandwerk erlernt - sein Vater Reiner war sein Lehrherr. Inzwischen ist die Bäckerei weit weg. Der Sohn kommt immer seltener an seine alte Wirkungsstätte, denn Sippel hat mit erst 21 Jahren schon eine ziemlich steile Karriere hinter sich.

Beim 1. FC Kaiserslautern hat er 50 Zweitligaspiele in den Beinen und absolvierte sechs Partien in der U 21-Nationalmannschaft.

(...)

Quelle und kompletter Text: Mannheimer Morgen

Kommentare 6 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken