Neues vom Betzenberg

Stadion: Positive Signale von Weichel und Merk

Stadion: Positive Signale von Weichel und Merk


Am Montag will Oberbürgermeister Klaus Weichel im Stadtrat die Ergebnisse des heutigen Gipfeltreffens verkünden. Die Entscheidung zur Stadionpacht des 1. FC Kaiserslautern wird voraussichtlich nochmals vertagt. Aber die Beteiligten vermitteln den Eindruck, kurz vor einer gemeinsamen Lösung des Problems zu stehen.

Die "Rheinpfalz" berichtet von einer neuen Faktenlage, die sich in den heutigen Gesprächen ergeben habe. Das Treffen von OB Weichel, den FCK-Vorsitzenden Markus Merk und Rainer Keßler sowie den regionalen FCK-Investoren im Rathaus dauerte anderthalb Stunden.

Weichel: "Neuer Sachverhalt" - Merk: "Positive Bewegung"

Es gebe einen "neuen interessanten Sachverhalt", wird Weichel in der "Rheinpfalz" zitiert. In einem konstruktiven Gespräch seien von den gut vorbereiteten FCK-Verantwortlichen neue Lösungsvorschläge auf den Tisch gebracht worden. Auch Merk sprach nach dem Treffen von "positiver Bewegung in verschiedenen Punkten". Alle Fakten und Details bedürften nun noch der Prüfung, deshalb wird die eigentlich für morgen vorgesehene Entscheidung zur Stadionpacht höchstwahrscheinlich nochmal verschoben - diese Option hatte Weichel schon am Samstag im DBB-Interview angedeutet.

Genauere Infos folgen am Montagnachmittag im Stadtrat

Aus Respekt vor dem Stadtrat, der die endgültige Entscheidung zur Stadionpacht treffen muss, sollen bis zur Sitzung am Montag um 16:00 Uhr keine weiteren Details nach außen getragen werden.

FCK-Beiratsvorsitzender Markus Merk

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: FCK beantragt Mietminderung - Stadtrat berät im Februar

Kommentare 2005 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken