Neues vom Betzenberg

 

Merk voller Tatendrang: "Wir werden kämpfen!"

Die Mitglieder des 1. FC Kaiserslautern haben am Sonntagnachmittag vier neue Aufsichtsräte nachgewählt. Markus Merk landete dabei mit 1.545 Stimmen deutlich auf dem ersten Platz. Am Abend sprach der ehemalige Weltschiedsrichter dann über die kommenden Tage und die Zukunft.

"Es geht nicht um die Stimmen, die jeder Einzelne von uns erhalten hat. Es geht um den Verein", sagte der durch das Wahlergebnis sichtbar glückliche Merk. Neben ihm selbst wurden drei weitere Mitstreiter seines Teams gewählt, nämlich Martin Weimer, Jörg Wilhelm und Rainer Keßler. Hinzu kommt der im Amt verbliebene Fritz Fuchs. Merk untermauerte nochmals, den fünften Mann seines Teams, Martin Wagner, in den Aufsichtsrat nachnominieren zu wollen. "Es gibt wenig schwerere Ämter im Moment. Wenn diese Wucht in diesem Traditionsverein aber nicht da wäre, müsste man sagen, das ist hoffnungslos." Einer der Hoffnungsträger seien für ihn aber die Mitglieder. "Sie geben mir Hoffnung, dass man alles in die positive Richtung kanalisieren kann", so Merk.

Klatt-Nachfolger wird am Donnerstag vorgestellt

Man werde nun im Team alles analysieren. Mit Blick auf die wirtschaftliche Situation des FCK gab Merk ein Versprechen ab: "Das wird eine Zitterpartie. Wir werden aber alles tun, dass wir wettbewerbsfähig bleiben und die Lizenz bekommen. Wir werden kämpfen bis zum bitteren Ende!" Direkt im Anschluss an die Jahreshauptversammlung findet am Sonntagabend die erste Sitzung des neuen Aufsichtsrats statt. Merk zufolge wird dort auch der neue Vorsitzende des Gremiums bestimmt. Er selbst sitzt zu dieser Zeit im Flugzeug und kehrt zurück zu seiner Hochzeitsreise nach Bangkok, konnte diesbezüglich aber beruhigen: "Ich bin über alles informiert, es ist alles besprochen. Alle Punkte sind auch von mir soweit abgesegnet." Laut Merk will das Kontrollgremium am Donnerstag auf einer Pressekonferenz den neuen kaufmännischen Geschäftsführer des FCK vorstellen.

Weitere Informationen zur Jahreshauptversammlung 2019 und erste Aussagen des neuen Aufsichtsrats folgen morgen in unserem ausführlichen Nachbericht aus Der Betze brennt.

Markus Merk

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Live-Ticker: Mitgliederversammlung des 1. FC Kaiserslautern am 01. Dezember 2019

Kommentare 209 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken