Neues vom Betzenberg

 

Hildmann will siegen: "Freuen uns auf die Saison"

Übermorgen bestreitet der 1. FC Kaiserslautern vor heimischem Publikum gegen die SpVgg Unterhaching seine erste Partie der Saison 2019/20. Trainer Hildmann plagen vor dem Auftakt einige Personalprobleme.

"Jetzt geht’s los", freut sich Sascha Hildmann nach Abschluss der Sommervorbereitung auf das erste Pflichtspiel (Samstag, 14:00 Uhr, Fritz-Walter-Stadion). Der Gegner ist gleich ein alter Bekannter, denn gegen Unterhaching glänzten die Roten Teufel vor gerade mal zehn Wochen, als sie im vorletzten Heimspiel der alten Saison deutlich mit 4:0 die Oberhand behielten. "Diese beiden Spiele kann man aber nicht miteinander vergleichen. Das ist jetzt eine ganz andere Mannschaft. Es beginnt eine neue Saison und auf die freuen wir uns. Wobei das Ergebnis damals aber natürlich super war."

Einsatz von Sturmhoffnung Andri Bjarnason noch fraglich

Des Trainers sportliche Vorfreude wird durch die personelle Situation im FCK-Kader getrübt. Innenverteidiger José-Junior Matuwila muss wegen einer Gelb-Rot-Sperre aussetzen, wie von Seiten des DFB nochmals endgültig bestätigt wurde. Außerdem fehlen die verletzten Simon Skarlatidis (Haarriss), Janek Sternberg (Muskelfaserriss), Lukas Gottwalt (Knochenmarködem) und Anas Bakhat (Zehenentzündung). Zu allem Überfluss ist auch das Mitwirken von Sturmhoffnung Andri Bjarnason noch fraglich: Der Isländer musste das Training am Mittwoch mit Hüftproblemen abbrechen.

Für den Saisonauftakt waren bis Donnerstagmittag erst 16.582 Karten verkauft. Schiedsrichter der Partie ist der 29-jährige Bankkaufmann Sven Jablonski vom Blumenthaler SV aus Bremen.

Alle weiteren Informationen rund um das Heimspiel gegen Unterhaching folgen am morgigen Freitag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern

Kommentare 112 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken