Neues vom Betzenberg

 

Gunther Metz: Zurück bei der Jugendliebe

Gunther Metz war Bundesliga-Profi. Er arbeitet seit 18 Jahren als Jugend- und Amateurtrainer. Als Winzer weiß er, wie Reifeprozesse funktionieren.

Er ist zurück! Das Trainerteam des Drittligisten 1. FC Kaiserslautern ergänzt seit Freitag Gunther Metz als Talente-Trainer. Der 51-jährige ehemalige Bundesliga-Profi, 294 mal in der Ersten Liga für den FCK und den Karlsruher SC am Ball, von 2001 bis 2017 als Nachwuchstrainer des FCK tätig, ist zu seiner großen Fußball-Liebe zurückgekehrt. Zurück in die Zukunft! 

Metz war Co-Trainer der FCK-Amateure, er wirkte als Coach der U 17 und der U19. Er war der Förderer von Spielern wie Willi Orban, Dominique Heintz, Jean Zimmer oder Marius Müller. Vor zwei Jahren verließ Metz den FCK, wurde beim DFB Co-Trainer von Guido Streichsbier, zunächst bei der deutschen U18-Nationalmannschaft, seit Sommer 2018 bei der U19-Nationalmannschaft. Die Arbeit beim DFB setzt er fort. Das lässt sich nach Auffassung beider Seiten gut mit Metz’ Tätigkeit beim FCK verbinden.

(...)

Klar scheint, dass Hans Werner Moser (53) seinen Vertrag als Trainer der U21 verlängert und das Angebot des Vereins annimmt. "Die Unterschrift fehlt noch", sagte Martin Bader am Freitagabend. Moser signalisierte, seine Arbeit fortsetzen zu wollen. Am Montag geht’s noch um letzte vertragliche Details, sagen beide.

(...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Gunther Metz wird neuer Talente-Trainer beim FCK (Pressemeldung FCK)

Kommentare 42 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken