Neues vom Betzenberg

 

Beirat am Zug: Wie viel Einfluss will Flavio Becca?

Auf und abseits des Rasen gab der 1. FC Kaiserslautern zuletzt kein gutes Bild ab. Nun gibt es allerdings ein konkretes Angebot des Investors Flavio Becca. Die Kernfragen lauten: Wie viel bietet der Luxemburger und wie viel operativen Einfluss beim Fritz-Walter-Klub fordert er? Der Ball liegt nun beim zerstrittenen Beirat der FCK-Kapitalgesellschaft.

(...)

Vor der Verhandlungsrunde an diesem Dienstag stand nach kicker-Informationen ein Fünf-Jahres-Plan mit einem Gesamtvolumen von rund 25 Millionen Euro im Raum. Gestartet werden soll nach diesem Modell für die kommende Saison in der 3. Liga mit einer Finanzspritze von etwa zwei bis drei Millionen Euro. Das würde zunächst ausreichen, um mit einem leicht erhöhten Lizenzspieleretat im Vergleich zur laufenden Spielzeit (5,5 Millionen Euro) an den Start gehen zu können - im Ligavergleich ein Topwert, der das Ziel Aufstieg untermauern würde. Offen ist Stand jetzt, welche konkreten Zahlen das zu prüfende Angebot Beccas vom Dienstagnachmittag enthält.

(...)

Quelle und kompletter Text: Kicker

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: FCK und Stadt verhandeln mit Investor Flavio Becca

Kommentare 3475 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken