Neues vom Betzenberg

 

1860-FCK: Fechner und Huth in der Startelf

Im letzten Spiel des Jahres bei 1860 München ersetzt Gino Fechner den verletzten Mads Albaek in der Startelf des 1. FC Kaiserslautern. Im Sturm gibt Elias Huth sein Startelf-Debüt.

Weil Albaek mit Adduktorenproblemen ausfällt, beginnt Fechner anstelle des Dänen im zentralen Mittelfeld an der Seite von Carlo Sickinger. Außerdem gibt Elias Huth sein Startelf-Debüt für die Roten Teufel und bildet mit Christian Kühlwetter die Doppelspitze. Timmy Thiele nimmt dafür auf der Bank Platz.

Ansonsten belässt es Sascha Hildmann bei der gleichen Startelf wie beim 1:0-Sieg gegen den SV Meppen. In der Umfrage von Der Betze brennt glauben 59 Prozent an einen Sieg der Roten Teufel, die mit drei Punkten theoretisch auf Platz 8 springen könnten.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Vorbericht 1860-FCK | Highlight zum Jahresausklang (Der Betze brennt)

Kommentare 211 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken